Mein 2013: Jahresausblick von Kerstin

Was hast du aus 2012 gelernt:  Sei diejenige, die Du sein möchtest und das jeden Moment. Umgib dich mit Menschen, die dich bereichern und verabschiede Dich von denjenigen, die dich stoppen. Mein Lieblingsfoto aus 2012: Mein Lieblingsfoto zeigt mich in New York auf dem Weg zur Helmut Lang Show. Die Fashion Week in New York

Was hast du aus 2012 gelernt: 

Sei diejenige, die Du sein möchtest und das jeden Moment. Umgib dich mit Menschen, die dich bereichern und verabschiede Dich von denjenigen, die dich stoppen.

Mein Lieblingsfoto aus 2012:

Mein Lieblingsfoto zeigt mich in New York auf dem Weg zur Helmut Lang Show. Die Fashion Week in New York im Sommer war eine großartige Zeit, an die ich mich gerne erinnere. Ich habe interessante, liebe Menschen kennengelernt, mich inspiriert gefühlt in dieser wunderbaren Stadt, aufregende Modeschauen besucht und viel Spaß gehabt.

Das grosse „to do“ 2013 privat: 

Privat will ich lernen, keine „To do“ Liste zu führen. Das, was Spaß macht, wird gemacht, alles andere abgesagt. Mehr Entspannung ist der Vorsatz für 2013.

Mein berufliches Lieblingsprojekt für 2013:

Mein Lieblingsprojekt ist Hayashi. Jedes Jahr gibt es Neues zu entdecken, Neues zu erschaffen. Neue Marken, neues Interior, neue Menschen, neue Ideen. Ich freue mich darauf!

Das schönste Mode-Go-Go:

Carven-Kleidchen, orangene Helmut Lang Neonshorts, MSGM Kleider und Kenzo Sandalen sind meine Schätze für den Sommer, die in nächster Zeit in meinen Kleiderschrank einziehen dürfen. Ich kann es kaum abwarten, bis die neuen Kollektionen eintreffen.

Was nicht mehr aus meinem Kleiderschrank finden wird:

Da ich meinen Kleiderschrank dauernd erneuern kann (ein luxuriöser Nebeneffekt meines Berufes), habe ich wenig, was ich nicht mehr sehen kann. Doch es ist Zeit, die unbequemen Schuhe abzugeben, die nur Platz wegnehmen und doch nicht getragen werden. In nächster Zeit will ich meinen Kleiderschrank nach Outfits ordnen. Was länger nicht getragen wurde oder einfach zu wenig eingesetzt werden kann, fliegt raus.

Beauty-Resolution: 

Meine neuentdeckten Nagellacke von Face Stockholm in Neonorange und Neongelb werden mich nächstes Frühjahr begleiten. Außerdem bin ich froh über meinen neue Gesichtsreinigung Sensibio H20 von Bioderma.

Dahin will ich reisen:

Ich plane gerade mit meiner Freundin, die in San Francisco lebt, einen Roadtrip. Wir haben vor, uns einen schicken Oldtimer zu mieten und loszudüsen. Ich drücke meine Daumen, dass wir es schaffen!

In dieses Stück möchte ich investieren:

Ich werde im Frühling in Kenzo-Sommersandalen investieren. Ich habe schon ganz bestimmte im Visier, die aussehen, als würden sich zwei kleine, bunte Schlangen um den Fuß winden.

In meiner Wohnung will ich verändern:

Da ich es immer wieder schaffe, meine Blumen verdursten zu lassen, will ich es im kommenden Jahr noch einmal versuchen, meinen Balkon bunt zu bepflanzen und zu pflegen.

Der Soundtrack des neuen Jahres:

This must be the place von Talking Heads. Feet on the ground, head in the sky!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Von Kerstin

Mein Name ist Kerstin Görling und ich lebe in Frankfurt am Main. Ich bin Einkäuferin und Inhaberin von Hayashi. Vor der Eröffnung 2007 habe ich Fashionmanagement in Düsseldorf studiert – seitdem lebe ich meinen Traum. Um die neuesten Kollektionen zu sehen und einzukaufen, reise ich jede Saison in die Showrooms und zu Fashionshows nach Paris, Mailand oder New York. Um mich zu inspirieren, lese ich viel und halte meine Augen offen, um neue Formen und Farben zu erspüren.

Ihr findet mich neben Journelles bei instagram (@hayashi_shop) und auf dem Hayashi Blog!

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Mein 2013: Jahresausblick von Kerstin“

Ich kriege auch immer alle Pflanzen kaputt, deshalb kaufe ich einfach jede Woche schöne, frische Schnittblumen 🙂 Bin schon gespannt auf weitere tolle Outfitposts von Dir im neuen Jahr! Guten Rutsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.