Malaikaraiss x Lovables – Unsere Berliner Lieblingsdesignerin stattet Hanna Binke aus und ihr könnt einen Look gewinnen

Was haben Malaikaraiss, das neue Waschkonzept Lovables und die angesagteste deutsche Jungschauspielerin gemeinsam? Wir verraten es euch und zu gewinnen gibt es auch noch was!

Werbung

Gestern endete die Berlinale 2018, bei welcher die internationale Filmbranche gespannt auf unsere deutsche  Hauptstadt blickte. Doch nicht nur die Fachpresse der Branche schaute ganz genau hin, auch Modemagazine und -blogs lassen sich die Filmfestspiele nicht entgehen. Warum das so ist? Na, wann sonst sieht man eine so hohe Anzahl an talentierten und gut gekleideten Powerfrauen auf den Veranstaltungen und Red Carpets? Und dann auch noch in Berlin, einer Stadt, die normalerweise nicht durch besonders viel Glamour von sich Reden macht.

Beinahe ein alter Hase im Red-Carpet-Business ist die Wahlberlinerin Malaika Raiss. Zählen neben tragbarer und moderner Ready-to-Wear mit einer Menge Understatement doch vor allem die elfenhaften Abendroben zur Expertise ihres gleichnamigen Labels. Ob Aylin Tezel, Emilia Schüle oder Sibel Kekilli – es sind vor allem charakterstarke Jungschauspielerinnen mit einer Menge Profil und Talent, die es Malaika angetan haben. Es ist diese Art Frau, die sie vor Augen hat, wenn sie ihre Mode entwirft. Stark, selbstbewusst und zielstrebig, dabei aber voller Empathie und ohne Angst, Gefühle zuzulassen.

Gemeinsam mit Lovables, dem offiziellen Partner des Medienboards-Empfangs im Rahmen der diesjährigen 68. Berlinale, präsentierte sich die Berliner Designerin auf eben diesem Event am 17. Februar im Ritz-Carlton Hotel und hatte mit Aylin Tezel, Hanna Binke und Lena Lademann drei echte Malaika-Girls an ihrer Seite.

Auch Lovables richtet sich mit seinen Produktinnovationen an Frauen, die gerade in Sachen Mode genau wissen, was sie wollen. Für die Qualität mehr bedeutet als Quantität und für die daher die Langlebigkeit ihrer Lieblingsstücke von großer Wichtigkeit ist.

Denn, und das Gefühl kennt sicher auch jede von euch, hat man einmal den Pullover, die Hose oder die Bluse gefunden, in denen man sich pudelwohl fühlt, so möchte man diese Teile am liebsten nie wieder hergeben. Mit der richtigen Garderobe wächst nicht zuletzt auch das Selbstbewusstsein. Das sieht auch Malaika Raiss so: „Vor allem muss man sich in seinem Look wohlfühlen, dann strahlt man gleich mehr Power aus.”

Und damit auch ihr mit voller Power durch den Alltag kommt, wartet am Ende dieses Artikels ein toller Gewinn auf euch! Dazu später aber mehr.

Jungschauspielerin Hanna Binke ist mit ihren 18 Jahren das jüngste Malaika-Girl, blickt aber bereits auf einige Erfahrungen im Filmgeschäft zurück. Ihre erste Kinorolle hatte sie 2013 im Film „Kriegerin“. Danach spielte sie die Hauptrolle der Mika in der Kinderfilmreihe „Ostwind“.

Mit ihrem neuen Look hat sie das Image der Kinderschauspielerin jedoch komplett abgelegt. Statt langer Mähne trägt Hanna nun einen strengen Bob in Erbeerblond – und der passt ganz wunderbar zu den verträumten und coolen Entwürfen von Malaika Raiss. Wie ihre erste Berlinale war und was Hanna an den Kleidern von Malaika so begeistert, hat sie uns in einem kleinen Q&A verraten.

1. Wie war deine erste Berlinale und wie hast du dich darauf vorbereitet?

Es war sehr lustig und ich hatte viel Spaß mit den Leuten. Vorbereitet habe ich mich eigentlich nur im Sinne von Fertigmachen; sprich Make-up, Kleidung und Co. Ich mache mich da vorher nicht so verrückt.

2. Wie ist das, wenn man so tolle Kleider wie die von Malaikaraiss anziehen kann?

Ich liebe es, die Kleider von Malaika zu tragen. Wenn ich sie trage fühle ich mich immer sehr besonders, gleichzeitig aber immer noch wie ich selbst.

3. Hast du in Sachen Red-Carpet-Looks diesmal neue Erfahrungen gesammelt?

In letzter Zeit finde ich, dass man sich auch mal was trauen sollte, solange man sich damit wohl fühlt und sich nicht verkleidet.

4. Was gefällt dir an Malaikaraiss besonders?

Ich mag besonders, dass sie chic mit cool gut zusammenbringt. So kann man zum Beispiel ihre Seidenkleider super mit einer Oversized -Jacke stylen. Abgesehen davon trifft ihr Schmuck genau meinen Geschmack. Mein absoluter Favorit sind die Giraffenohrringe.

 

Natürlich interessiert nun auch noch, was die Zusammenarbeit mit Lovables und Jungschauspielern für Malaikaraiss als Brand so spannend macht, welche Möglichkeiten sich durch eine solche Kooperation ergeben und wie sie überhaupt auf Hanna Binke aufmerksam wurde. Malaika hat sich im ganzen Berlinale-Trubel die Zeit genommen, um unsere Fragen zum Thema zu beantworten.

1. Was begeistert dich so an Hanna Binke und warum war es für dich toll, sie ausstatten zu können?

Ich habe Hanna Binke auf Instagram bei der Präsentation der Chanel Métiers d’Arts Kollektion in Hamburg gesehen und dachte gleich: „Wow, wer ist denn die?“ Dann hab ich sie gestalked, bei Youtube ein Interview mit ihr gefunden und war direkt völlig begeistert von ihrer Ausstrahlung, ihrem Witz und ihrer Berliner Schnauze. Sie verkörpert für mich zu 100 Prozent das Malaika-Girl, eine ganz junge Version davon. Und dann haben wir uns getroffen, die Kollektion hat super gepasst und sie hat sich wohlgefühlt. Besser kann es wirklich nicht laufen.

2. Warum passen die Ausstattung von jungen Schauspieltalenten und Lovables so gut zu Malaikaraiss?

Ich statte Frauen aus, deren Persönlichkeit mich beeindruckt. Das kann eine gewisse Stärke sein, aber auch Lässigkeit. Ihnen muss wichtig sein, was sie tragen, sie schätzen die Wertigkeit und das Design der Outfits, fühlen sich einfach pudelwohl. Und darum geht’s auch bei Lovables – um Lieblingsstücke.

3. Welche Chancen siehst du für dich als Marke auf lange Sicht, wenn du mit spannenden Jungschauspieler*innen zusammen arbeitest?

Ich finde es schön, gemeinsam zu wachsen. Sowohl die Schauspielerin als auch die Brand Malaikaiss werden immer bekannter, das ist wie eine Reise. Aylin Tezel oder Karoline Herfurth statten wir schon ganz lange aus, sie fanden meine Designs schon spannend, als die Marke noch keiner kannte, das schweißt natürlich zusammen.

Lovables ist die neue Wäschepflegeserie von Henkel, die die Kleidung lange frisch hält, verlässlich Flecken entfernt und Pilling beseitigt. Das 1-2-3 Pflegekonzept beinhaltet ein Wäsche-Shampoo zur sanften Reinigung und der Parfüm- und Pflegeconditioner sorgt für Weichheit und sanften Duft. Die Fleckenentfernungstücher „to go” sorgen für makellose Kleidung ohne Waschen und das Intensiv Anti-Pilling Repair sagt Goodbye zu Knötchen auf dem Lieblingspullover. Die Verpackungen sind zu 100 Prozent recyclebar und die Produkte halten, dank höherer Konzentration, länger als herkömmliche Waschmittel. Die perfekte Wäschepflege für Frauen, die lange Freude an ihren Wohlfühlteilen haben möchten.

Gewinnt ein Malaikaraiss-Outfit und die Lovables Pflegeserie!

Und jetzt seid ihr an der Reihe! Denn gemeinsam mit Lovables verlosen wir einen Look von Malaikaraiss bestehend aus einem Kleid und einem Trenchcoat sowie die komplette Lovables-Pflegeserie. Na, wenn das mal nichts ist!

Was ihr tun müsst, um zu gewinnen?

  1. Abonniert Journelles auf Instagram und/oder Facebook.
  2. Kommentiert diesen Artikel mit einer gültigen E-Mailadresse und verratet uns, in welchem Kleidungsstück ihr euch unschlagbar und pudelwohl fühlt.
  3. Beachtet unsere Gewinnspielregeln. Kommentiert werden kann bis zum 28.Februar Mitternacht. Der/die Gewinner/in wird per E-Mail benachrichtigt.
  4. Wir drücken euch die Daumen!
Alle Bilder: Cathleen Wolf

In Kollaboration mit Lovables x Malaikaraiss

Kommentare (86) anzeigen

86 Antworten auf „Malaikaraiss x Lovables – Unsere Berliner Lieblingsdesignerin stattet Hanna Binke aus und ihr könnt einen Look gewinnen“

Tolles Interview und eine super Frau! Ich habe einen Oversize Pullover, in dem ich mich einfach super cool und chic zugleich fühle. In ihm könnte ich zu allen Anlässen gehen, denn er ist vom Styling her so wandelbar. Die Giraffenohrringe finde ich auch so mega süß. Über den Gewinn würde ich mich mega freuen. Danke für diese Chance.

Oh, das ist ja ein tolles Gewinnspiel. Ich habe mir letzten Sommer einen dunkelblauen Jumpsuit gegönnt. So schlicht, so vielfältig kombinierbar und trotzdem soooo gemütlich.

OMG!! Große Mantelliebe hier!
Bin diese Woche das erste mal in Berlin – mit meinem Freund und Partner in Crime.
Dabei werd ich sicher den ein oder anderen Mantel brauchen der mich wärmt und mit dem ich gut angezogen bin.
Hab gehört es soll kalt sein in der Hauptstadt.
Liebe Grüße aus Österreich und ich drück mir die Daumen!!

Ahh was für ein tolles Gewinnspiel! Ich mag Malaika total gern und bin froh, dass ich auch hier in Bayern mal ein Shirt oder ne Kette online bestellen kann. Und genau in so einem Shirt (dem Rebel Mermaid nämlich) fühle ich mich gerade trotz wachsendem Babybauch super wohl. Eine Malaika-Ergänzung in meinem Schrank wäre daher fantastisch!

In meinem Lieblingswollkleid fühle ich mich immer direkt angezogen und kann es sowohl leger mit Turnschuhen oder etwas eleganter fürs Büro mit Stiefeln tragen. Darüber ein toller Mantel und schwupps ist das perfekte Outfit übergeworfen. Danke für den tollen Gewinn!

Am wohlsten fühle ich mich (im Moment) in einem schlichten, enganliegenden schwarzen Rollkragenpullover, den ich mit so gut wie allem kombiniere. Er ist schick und gleichzeitig zurückhaltend, unglaublich wandelbar und komfortabel. Heute trage ich ihn unter einem tiefgeschnittenen schwarzen Kleid. Ich habe das perfekte Modell in dreifacher Ausführung in meinem Kleiderschrank 🙂

Ich fühle mich am besten in Jeans, Pulli und Lederjacke – aber zu dem Kleid und dem Mantel würde ich auch nicht Nein sagen!

Ich liebe jede Art von Kimono. Ein wohligeres Wohlfühl-Gefühl kann man zuhause garnicht erreichen 🙂

Liebste Grüße
Dorothea

WOW was für ein tolles Interview.. war voll inspirierend 🙂
Ich liebe meinen gelben Pulli von Zoe ona 🙂 einfach kuschelig und quietschebunt 😀
folge auf fb und instagram
glg steffi

Traumteile!! Mein absolutes Wohlfühl-Teil ist ein Wollpullover von Closed. Gerade jetzt in der kalten Zeit so schön kuschelig, warm und angenehm auf der Haut. Das Malaika-Kleid könnte allerdings auch schnell zum Lieblingsteil werden 😉
Viele Grüße,
Anni

Ich fühle mich zur Zeit sehr wohl in meinen Jogginghosen aus Wolle von Zara und dazu kombiniere ich gerne ein Shirt. Ich trage sehr gerne die Herzkettchen von Malaika, welche es zum Valentinstag gab.
Mein Babybauch hat schon eine beachtliche Größe, deshalb muss es hauptsächlich bequem sein, ansonsten trage ich sehr gerne Röcke und Kleider.
Das Kleid, sowie der Mantel von Malaika treffen absolut meinen Geschmack und würden super zu mir passen.

Wow, Hannah Binke sieht wirklich umwerfend aus 🙂 Ich fühle mich am wohlsten in meiner Flared Jeans, die schöne lange Beine zaubert.

Oh wow – ich liebe Malaikaraiss einfach! Auch wenn das stilistisch ganz anders ist, aber meine Levi’s 501 geht immer.

Mein Freund meinte, als er den Werbespot zum ersten Mal gesehen hat, dass ich dafür auch in Frage gekommen wäre. Ich pflege meine Kleidungsstücke sehr, sehr gerne, mir geht dabei das Herz richtig auf. Ganz besonders bei Stücken, die man schon lange haben wollte oder Spontankäufe aus dem Urlaub. Hiermit bewerbe ich mich als Lovables-Pflegeserie Testemonial. 😉

Liebes Journelles-Team, ein tolles Gewinnspiel. Mein „Ich fühle mich immer schön“- Outfit ist ein Strickkleid von COS in knallblau. Sitzt toll, tolles Material und leuchtet. Sehr „lovable“ 😉

VG Peggy

Der Artikel gefällt mir wirklich super gut! Danke für den tollen Einblick, ich bin schon ganz lange ein riesiger Fan von Malaikaraiss, ich habe sie vor 4 Jahren das erste Mal auf der Premium entdeckt und verfolge seitdem alles.. 🙂
Mein liebstes Kleidungsstück ist eine schwarze skinny Jeans von Levis, die passt irgendwie immer und zaubert tolle Beine.
Ich wünsche euch einen schönen Tag <3

Wow… was für ein tolles Gewinnspiel. So wunderschöne Mode!!! Unschlagbar und einfach pudelwohl fühle ich mich in meiner altrosefarbenen Cashmere-Strickjacke… die passt immer 😉
LG Linn

Pudelwohl fühle ich mich in meiner Lieblingsjeans mit weißem T-Shirt und meinem khakifarbenen Übergangsmantel von Schumacher. Der Mantel war vor 3 Jahren eine riesen Investition für mich. Gut, dass ich ihn gekauft habe, ich liebe ihn bis heute abgöttisch.
Liebste Grüße
Romana

Von Malaika Raiss gefällt mir fast alles. Und die Griraffenohrringe sind wirklich zauberhaft, ich finde es genial, wie bei ihrem Schmuck immer eine Prise Humor mitschwingt und die Sachen dabei trotzdem zeitlos elegant sind. Ihre Star Wars Schmuckkollektion ist einfach nur toll!
Mein absolutes Wohlfühlteil ist momentan ein kamelfarbener Rollkragenpulli von Calvin Klein Vintage, den trage ich rauf und runter und am liebsten zu schwarzen Röhrenjeans<3

Liebe Journellis,
erst dachte ich an ein übergroßes Sweatshirt. Mit dem fühle ich mich aber manchmal etwas zu lässig, was im Job nicht immer ideal ist. Deshalb habe ich gedanklich mehr nach einem Power-Keypieces in meinem Schrank gesucht und bin schließlich fündig geworden: Wirklich pudelwohl fühle ich mich in meiner Lederjacke, die ist nämlich niemals over-the-top, aber immer cool! Liebe Grüße, Fränci

bei dem wetter gerade: egal was, hauptsache es inkludiert warme strumphosen und pullover 😉 ansosnten aber in einem gut geschnittenen kleid in einer tollen farbe!

Für mich sind Kleider das Tollste. Ich trage sie sogar im Winter rauf und runter. Ich fühle mich damit für jede Situation gewappnet, weil ein Kleid sich jederzeit mit wenigen Accessoires up- oder auch downgraden lässt.

Am wohlsten fühle ich mich gerade in einem Blümchenkleid mit übergroßem Pulli! Chic und trotzdem gemütlich. Die Daumen sind gedrückt!

Was für ein toller Gewinn. Ich trage schon lange stolz meine Malaika Teile, zwei Sweater und eine Seidenbluse. Darin fühle ich mich schon sehr wohl. Unschlagbar fühle ich mich aber in einem weißen Shirt. Darin kann ich alles sein: cool, chick, girlie, rockig – je nach Laune!

Mein absolutes Lieblingsteil ist im Moment ein schwarzes Kleid von Lanius, das ich am Liebsten mit einer gelben Strumpfhose und Boots von Good Guys Don’t Wear Leather kombiniere. Im Moment ist es aber leider ein bisschen zu kalt dafür… 🙁

Meine Heldinnen-Klamotte ist ein kobaltblauer Midirock. Der ist so alles, was man sich wünscht: Weiblich, hippie (weil freischwingend), elegant, super kombinierbar und ein echter Hingucker. Dazu goldene Statement-Ohrringe (von Malaika) und der Look ist perfekt.

Tolles Gewinnspiel!
Mein Lieblingsteil ist eine rosafarbene Cashmere-Strickjacke, die geht einfach immer und ist soo schön gemütlich 🙂

Ich fühle am wohlsten in einer schwarzen Skinny Jeans und T-Shirt obwohl ein schönes neues schickes Outfit von Malaika Raiss sicherlich auch Wohlfühlfaktor mit sich bringen würde:)

Pudelwohl und wunderbar selbstbewusst fuehle ich mich in meinem hellblauen, stark ornamentebehafteten Wickelkleid, dass einem DvF Kleid nachempfunden ist. Kann zu legeren wie feierlichen Anlaessen getragen werden und hat einen Komfortfaktor, an den wenige andere Teile rankommen 🙂

Ich liebe meinen alten Vintage Sweater mit Mickey Mouse Print. Den habe ich vor Jahren mal in New York in einem Secoendhandladen entdeckt. Seitdem begleitet er mich, ist einfach unschlagbar bequem und erinnert mich an den tollen Urlaub mit einem lieben Menschen

In einem einfachen schwarzen Pullover von COS fühle ich mich immer wohl. Er ist weit geschnitten, so dass nichts drückt oder kneift, aber zugleich sieht er nach mehr aus, als einfach nur einem schwarzen simplen Oberteil. Definitiv mein best buy der letzten Jahre!

Ganz einfach! Ein weißes Leinenshirt von meiner Mama ♥️ Sie hat es eigentlich nur mehr zum Schlafen getragen und ich trage es in jedem Land, das ich bereise!

Toller Artikel!!!
Mein absolutes Lieblingsstück ist ein dunkelrotes Cashmerekleid in dem ich mich rundum wohl fühle. Leider ist es im Sommer etwas zu warm, dafür trage ich es in den Wintermonaten so oft es nur geht.

Ich liebe den erdbeeeblonden Bob, das sieht so toll aus dass ich ernsthaft selbst drüber nachdenke von brünett zu wechseln ?
Mein Lieblingsstück ist ein einfacher schwarzer Mohair Pullover, in dem ich mich immer superwohl fühle und der auch zu allem passt!
Der Trenchcoat wäre ein Traum 🙂

Ein Blusenkleid von JUNGLE FOLK ist mein Lieblingsteil, dass zu jeder Gelegenheit passt und indem ich mich immer wohlfühle.
Das Material ist ein Traum: fast wie Seide, aber dennoch waschbar. Die halblangen Ärmel passen sowohl im Winter wie auch im Sommer. Es kann als Kleid oder über Hosen getragen werden und das Schweizer Label JUNGLE FOLK überzeugt mit seinen zeitlosen und nachhaltigen Entwürfen.

Mein liebstes (Alltags-)Outfit besteht aus geraden dunkelgrauen knöchellangen Jeans, spitzen Kitten-Heel-Booties, einem weißen T-Shirt und einem voluminösen kuscheligen Cardigan. Viel filigraner Schmuck muss auch sein, als Talisman. Dunkle fließende Midikleider mit floralem Muster liebe ich aber auch. 😉
Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen.

Ein unschlagbares Kleidungsstück ist meiner Meinung nach ein gut sitzender hochwertiger Mantel, in meinem fühle ich mich immer gut angezogen. Egal wie es darunter aussieht, er wertet auch den schlimmsten Umzugs- Renovierungs Look auf 😉

Ich habe einen kurzen knallroten Jumpsuit – wenn ich dem im Sommer trage, fühle ich mich sommersprossig wohl!

Ich habe da ein wirklich altes kleines Schwarzes – meine absolute Geheimwaffe. Damit bin ich immer gut angezogen und je nach Styling passt es auch überall hin. Das und meine blauen Kristalloringe, und ich stelle mich jeder Herausforderung! 🙂

Liebe Grüße
Nika

PS: Das kleine Schwarze könnte ein bisschen Extra-Pflege gut gebrauchen 🙂

In einem simplen, luftigen Kleid ohne sich viele Gedanken drüber zu machen was man dazu anzieht x

Aktuell mit meinem dicken strickpullover. Ansonsten liebe ich eine Jeans, T-shirt und einen Blazer. Perfekt für alle Lebenslagen

Was für ein schönes Gewinnspiel. Ein super Gewinn. Ich finde das Outfit wunderschön und ich selber würde mich in dem zu verlosenden Outfit ebenfalls pudelwohl fühlen. Ich folge Journelles auf Facebook unter meinem Namen Manuela Brandao.

Drücke ganz fest die Daumen und hoffe ich kann mich über ein so schönes Outfit freuen.

LG
Manu

Traumhafte Stücke, die es hier zu gewinnen gibt. Mit beiden Designs kann ich mich absolut identifizieren. Pudelwohl fühle ich mich bisher in einer glänzenden nachtblauen Schluppenbluse aus Seide mit kleinen goldenen Knöpfen. Da passen Material und Schnitt perfekt zusammen, mein hellgrauer Tweedblazer ist ebenfalls ein Wohlfühlgarant und meine schwarze Strickjacke aus Wolle in feinem Waffelmuster im Kimonoschnitt.

In meiner Closed-Jeans und einem beigen Trenchcoat fühle ich mich immer wohl…. muss nur noch das Wetter mitspielen! 🙂

Wow! So toll! Ich liebe die Designs von Malaikaraiss.
Ich fühle mich pudelwohl in meinem allerliebsten Lieblings-Blumenkleid! Da kann mir nichts und niemand was anhaben 🙂

Schönes Gewinnspiel 🙂 Danke für die Chance!

Ich habe einen wunderbaren Strickcardigan in olive, den ich sehr liebe und in dem ich mich, besonders bei solchen Temperaturen, sehr wohl fühle.

Kleider!!! In jeglicher Form! Lang, kurz, Midi, Baumwolle, Seide, Wolle, Leder, Viscose, mit Schlitz oder ohne, trägerlos, oder welche aus Spaghetti, kurze Ärmel oder lang,… gewickelt, gesäumt, perfekt!

Am wohlsten fühle ich mich in einem Kleid. So vielseitig…ob sommerlich einfach so oder jetzt mit dickem Wollpulli und Socken drunter…

In Kleidern fühle ich mich tatsächlich am wohlsten, da das Outfit mit einem Kleidungsstück komplett ist. Vielleicht kommt dies auch noch aus meiner Kindheit, da ich an Feiertagen oder meinem Geburtstag immer neue Kleider bekommen habe und mich darin dann wie eine Prinzessin gefühlt habe.:)
LG

Am unschlagbarsten fühle ich mich in meiner lieblingsjeans, die schöne lange Beine und einen runden po formt, mich dabei aber nicht davon abhält einen Purzelbaum zu schlagen oder mich sonst wie eine vierjährige fühlen zu dürfen 🙂 liebste Grüße aus Göttingen, sophie

Für mich braucht es nur einen meiner geliebten oversized Mäntel damit ich mich wohl und angezogen fühle- selbst mit Jogger darunter;)
Liebe Grüße aus HH, Sophie

mein Lieblingsteil ist die Jouur-Pumphose aus Kashmir, die ich am Wochenende den ganzen Tag sowohl drinnen als draußen tragen kann

Ich fühle mich in einer gut sitzenden Jeans mit komfortablem Rollkragenpulli richtig wohl. Dazu noch einzigartige Schmuckstücke mit Geschichte und eine schlichte, elegante Tasche – perfekt !

Grauer Rollkragenpulli. Ich habe 4 in verschiedenen Grautönen/Materialien. Lassen sich super kombinieren und sind super gemütlich!

Der gemütliche und kuschelweiche Cashmere Pullover meines Mannes ist ehrlicherweise mein absolutes Wohlfühlteil!

Ich mag es schlicht und weit – Culottes, einfacher Pulli, Turnschuhe, Mantel ohne Kragen und eine Dinokette.

In diesem Winter brauche ich gute-Laune-Farben. Meinen knall-orangenen Oversize Cashmere Pullover trage ich rauf und runter.

Das nenne ich wirklich eine absolute Win Win-Situation: Mein Schwesterherz bekommt ein neues Outfit und ich kann ihr zum Abschluss und neuen Job eine Freude machen. Sie ist das absolute Kleidermädchen und trägt sie in allen Farben und Formen. Zusammen mit dem Trench Coat wäre das neue Dress der Hingucker! Wo ist die Glücksfee, wenn man sie braucht?!

Hallo liebes Journelles Team, ein schönes Gewinnspiel. Am liebsten mag ich kuschlige Oversizespullis. Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag.

Dieser Trenchcoat ist der absolute Wahnsinn!
Am wohlsten fühle mich in meinem Gant Mantel, den ich letztes Jahr gekauft habe.
Er passt einfach zu allem und sieht immer schick aus !

Wie wunderschön! Ich fühle mich in meinem Wollpulli sehr wohl. Den hatte schon meine Mutter in den 70er Jahren. Sieht immernoch aus wie neu!

Eine Wäschepflege, die Pilling beseitigt? Das klingt ja wie ein Wundermittel und wäre äußerst hilfreich für mich. Ich kreiere Pilling schon beim Betrachten eines schönen Wollpullovers und trage gerade am liebsten eben solche, am besten selbstgestrickt, buntgeringelt und flauschig. Und stricke immer weiter, weil sowohl ich als auch meine Tochter bis zum Frühling (falls der kommt) nichts anderes anziehen werden. Dann freuen wir uns allerdings über etwas adretteres wie das Malaikaraiss-Outfit. Wegen gleicher Größe und gleichem Geschmack könnten wir es beide tragen, es wäre also ein doppelter Gewinn.

Mein Hammeroutfit ist mein dunkelblaues Etuikleid mit dreiviertel Arm. Darin bin ich feminin und sexy und trotzdem business tauglich… einfach unschlagbar! Deshalb habe ich es auch direkt 2x im Schrank 😉

Wie lustig. Ich war gerade wieder einmal auf ihrer Seite – um mir ein ganz bestimmtes Paar Ohrringe anzusehen, die ich unbedingt bald tragen möchte. Sobald ich ein bestimmtes Ziel erreicht habe, werde ich auch auf kaufen klicken und sie voller Freude als Mutmacher und Power-Symbole tragen 🙂 Durchs Dauerkranksein kuschle ich mich zur Zeit am liebsten in einen alten Oversizepulli aus Wolle. Das geht im Homeoffice zum Glück ganz gut 😉 Ganz liebe Grüße ins Journelles Office <3

Wow! Ich bin absoluter Fan der Designerin! Momentan trage ich gern enge Jeans von Cowboy-Stiefeln – super Look.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.