Gift Wrapping: So verpacken wir unsere Geschenke zu Weihnachten (mit DIY Anleitung)

„Kleider machen Leute“ – und mit Geschenken läuft es doch recht ähnlich, ne? Eine lieblose Verpackung lässt das schönste Geschenk unspektakulär wirken. Und eine simple Kleinigkeit sieht liebevoll verpackt doch gleich viel wertvoller. Geschenke kaufen, aber auch verpacken ist also eine richtige Herzensangelegenheit.

Wir haben ein bisschen Inspiration in petto, quasi ein kleiner Gift-Wrapping-Guide: Ob zarte Geschenkbänder, Naturmaterialien oder verspielte Deko – so verschönert ihr eure Weihnachtsgeschenke.

Hier kommt unsere kleine DIY-Anleitung:

Schritt 1

Ihr braucht Geschenkpapier! Überlegt euch am besten vorher gut, ob das Geschenkpapier mit dem Band und den Dekoaccessoires gut zusammenpasst (besonders schön: braunes Papier mit rotem Paketband und Tannenzweigen). Papier abmessen, zurecht schneiden und vor dem Einschlagen die Kanten umfalten (zumindest auf den Seiten, die sichtbar sind).

Tipp: Falls ihr Geschenke mit schwierigen Formen habt, steckt sie zunächst in einen Karton. Alles sieht in einem darin am Ende schöner verpackt aus 😉

Schritt 2

Kommen wir zum Geschenkband – da habt ihr die Qual der Wahl! Breite Bänder sind absolute Klassiker. Auch schön? Eine einfache Paketschnur. Vor allem in der Kombination mit Eukalyptusstängeln oder Tannenzweigen.

Schritt 3

Jetzt gehts ans Verzieren: Um die Geschenkverpackung noch hübscher zu machen, haben wir uns für einen Mistelzweig entschieden. Aber auch Eukalyptus, gestreifte Zuckerstangen, Etiketten oder, wer es ganz spektakulär möchte, zarte Lichterketten machen sich wunderbar auf dem Geschenk.

Fertig ist das Geschenk für eure Liebsten!

 

Hier sind noch mehr schöne Inspirationen:

Courtesy of Ikea

Was ihr brauchen könntet?

Gutes Gelingen!

Kommentare

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein