JOURlook: Salut Croisette!

Natürlich glaubt man, an der Croisette würde das Wetter immer vom Feinsten sein. Sommer, Sonne, blauer Himmel? Nix da! Ausgerechnet jetzt, wo in Berlin ein herrliches Wochenende vor der Tür steht, habe ich mich mit Nike auf Pressereise nach Nizza und Cannes begeben, um ein wenig Filmfestspieleluft zu schnuppern. Bei Regenwetter und fiesen 16 Grad

Natürlich glaubt man, an der Croisette würde das Wetter immer vom Feinsten sein. Sommer, Sonne, blauer Himmel? Nix da! Ausgerechnet jetzt, wo in Berlin ein herrliches Wochenende vor der Tür steht, habe ich mich mit Nike auf Pressereise nach Nizza und Cannes begeben, um ein wenig Filmfestspieleluft zu schnuppern. Bei Regenwetter und fiesen 16 Grad (jaaaa, das ist jammern auf hohem Niveau, verzeiht!!) wollte ich trotzig natürlich nicht auf meine Cote d’Azur-Garderobe verzichten und vertiefe hiermit meine Liebe zur Farbe Blau, die in den letzten Wochen immer wieder vereinzelt auf Journelles auftauchte.

Das Kleid von Etoilé Isabel Marant (leider inzwischen ausverkauft) gehört aber auch einfach nach Fronkreisch, oder? Und in der Wildlederjacke im passenden Blauton von Club Monaco habe ich meinen perfekten Wegbegleiter für die kommenden Monate gefunden. Die Schuhe sind von & other stories und mit ordentlicher Sättigung sehen die Bilder auch so aus, als würde hier das süsse Leben geschehen. (Dem ist dann aber doch tatsächlich so; nach unserer ersten, knapp einstündigen Überfahrt von Nizza nach Cannes, süssem Champagner und HipHop-Songs von Missy Elliott und Busta Rhymes, fabelhaftem Essen bei L’Affable sowie Filmpostern en masse am berühmten Hotel Martinez bin ich restlos überzeugt – das muss das Jetset-Paradies sein!)

 

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (14) anzeigen

14 Antworten auf „JOURlook: Salut Croisette!“

BLAU, ne?! ist es nicht krass, wie die farbe voll vom schirm verschwunden war, weil man sie nach dem blau overkill in den 90ern so satt hatte…und jetzt aber die liebe wieder neu entfacht?
hatte am jahresanfang auch ne „liebeserklaerung an blau“ verfasst =D http://talesofthegoldenstate.tumblr.com/post/44310207228/i-rediscovered-my-love-for-the-color-blue-since
bin mir ganz sicher, dass knallblau nach weinrot und smaragdgruen die naechste farbe des jahres wird!! in diesem sinne: ganz viel spass an der blauen kueste, auch wenn die noch schoener ist, wenn die temperaturen im roten bereich liegen.

das ist allerdings jammern auf hohem niveau. wir hier im westen deutschlands haben leider null sommer: dauerregen, nebel und wenns hochkommt 15 grad. da wäre mir das wetter in nizza also schon lieber! 🙂

dein outfit gefällt! schön maritim.

ich glaube das ist mein lieblingsoutfit aller deiner outfits! ich guck mir den post grade zum 10. mal an und moechte GENAU SO aussehen! grossartig! geniess cannes

wunderschönes outfit. alles ist so stimmig mit den weiß- und blautönen, einfach perfekt. 🙂

Jessie, die Jacke ist total toll. Leider finde ich sieht sie im Onlineshop auf den Bildern recht kurz aus. Was hälst Du von dieser Jacke von Sandro: http://www.sandro-paris.com/eboutique-sandro/ss13/femme/vestes/veste-vacances-bis-bleu-roi/produit-fiche,15,4,20,914188

Ich stehe kurz davor sie mir zu kaufen, bin aber unsicher wegen des nicht-vorhandenen Kragens. Deine Jacke hat einfach mehr Details, aber sieht halt echt kurz aus. Hab sie auch leider im KaDeWe nicht gefunden, das ich sie mal anprobieren könnte. Und das blau der Sandrojacke ist suuuuper. Aber bevor ich soviel Geld ausgebe fände ich die Meinung der Fachfrau echt super! 🙂 Danke

Uuuh, die von Sandro ist auch klasse! Die Ferndiagnose ist jedoch schwer und da der Preis derselbe ist, kann ich mein CM-Jacke wirklich anpreisen. Hat viele Komplimente bekommen und zu kurz ist sie nicht! 🙂

Vielen Dank für die Antwort. Ich weiß leider nicht wo ich die CM Jacke mal anprobieren könnte. Und beim Kauf einer Lederjacke ist mir die Anprobe schon wichtig. Ich versuch mein Glück heute nochmal im KaDeWe, aber ich glaube fast es wird auf die Sandro hinauslaufen 🙂 Dankeschön!

Oh mensch Jessie, jetzt hab ich mir die Sandro Lederjacke gekauft und bereue es jetzt schon total 🙁 Ich hab sie zwar schon 3x getragen (Umtausch also ausgeschlossen) aber fuehle mich ziemlich doof mit ihr und bin total ungluecklich soviel Geld fuer einen Fehlkauf ausgegeben zu haben, ich weiss irgendwie nicht so recht wie ich sie kombinieren kann, dass sie cool aussieht. Koennen wir bald mehr Outfits von Dir in deiner CM Jacke erwarten, dann kann ich wenigstens abgucken ;))

VLG
Ronja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.