JOURlook: Overknees von Stuart Weitzman

Mein heutiges Outfit ist kein klassischer Alltagslook, sondern vielmehr ein Test für mich selbst: Wage ich mich mit Rock und Overknees aus dem Haus? Die klischeebehaftete Kombination ist selbst in Berlin ein selten gesehenes Phänomen, und hier darf man ja bekannter weise alles tragen.

Meine Unsicherheit rührt aber eher daher, dass es eine für mich ungewöhnlich sexy Kombination ist. (Mein Revier ist die Jogginghose!)

Wie komme ich also zu Overknees? Vor einigen Wochen durfte ich mir bei Stuart Weitzman ein paar Schuhe aussuchen. Das ist insofern eine schöne Sache, weil ich schon lange Fan der Marke bin: Das neue Lookbook mit Gisele Bündchen ist gelungen, die Verarbeitung und Qualität sehr hochwertig, die Modelle sind echte Dauerbrenner – nur der Preis ist, na, sagen wir mal, eher semigut.

Ich habe mich für die Overkneeboots „Lowland“ entschieden, weil sie eine neue Herausforderung in meinem Schuhschrank darstellen. Und natürlich, weil sie flach sind!

Dazu trage ich eine alte Jacke von H&M, Marni-Pullover, Zara-Rock, Céline Clutch und eine Rayban Aviator.

Und ja, ich habe den Sonnenschein natürlich etwas über interpretiert. Das nächste mal dann bei etwas mehr Grad Celsius – oder mit Jeans. Das ist dann mein nächster Test.

Kommentare

  1. Kannst Du tragen und toll kombiniert. Aber bei mir schreit es im Hinterkopf bei Overknees immer „BILLIG“ „TUSSIG“. Dieses Outfit gefällt mir Widererwarten ganz gut. Wahrscheinlich weil die Schuhe flach sind und edel kombiniert wurden. aber so die große Liebe sind Overknees irgendwie nicht…

    • Ich finde auch, dass du dir bei flachen Overknees überhaupt keine Gedanken machen musst. Das Outfit steht dir echt gut!!

      Witzigerweise habe ich heute auch ein Outfit mit Overknees fotografiert, wird dann morgen auf meinem Blog gepostet. Ich hatte jedoch hohe Overknees an und obwohl mein wadenlanges Kleid mit seitlichen Schlitzen sie ziemlich gut verdeckt hat, musste ich mir trotzdem ein paar Sprüche anhören. Einige Berliner sind wohl doch nicht so locker =)
      Stört mich aber überhaupt nicht, denn ich habe mich wohl gefühlt und sie selbstbewusst getragen…

      http://rebellaberlin.blogspot.de/

  2. Also ich finde, dass ist ein klasse Outfit und das kannst du auch super tragen, steht die super meiner Meinung nach 🙂

  3. Christiane sagte am

    Also ich finde es sieht echt gut aus!!
    Overknees hatte ich auch noch nie, da sie schon Mut verlangen, find ich…
    Aber wie gesagt, sehr schön :-))

  4. Ich bin auch überrascht, dass mir der Look trotz Overknees recht gut gefällt. Das liegt aber vor allem an deiner wunderschönen Jacke, denn die grüne Farbe steht dir einfach richtig gut!

    Ich freue mich trotzdem immer wieder, wenn du aus deiner „comfort zone“ heraustrittst und was völlig neues ausprobierst. Dazu gehören nun mal auch Outfits, die genauso viele Kriter, wie auch Befürworter finden werden. Immer weiter so fleissig experimentieren!

    //Valérie
    http://www.globalspicedblog.tumblr.com

  5. Overknees (in der Kombi mit dem Röckchen) erinnern mich immer ein wenig an Julia Roberts in Pretty Woman. I can’t help it.
    Allerdings kenne ich das Ausprobieren auch ganz gut, wage mich dann auf die Straße und fühle mich in der neuen Klamotte unbeholfen und verkleidet. Ganz subjektiv würde ich behaupten, diesen Umstand sieht man auch leider deinen Fotos an.

  6. Alexandra sagte am

    Ich finde du schaust hammer aus! Das einzige mit was ich mich noch nicht so anfreunden kann ist das Fransenkleid. Da wäre mir etwas schlichteres lieber da die Jacke und Overknees schon besonders sind. Aber ich ein bisschen mehr „sexy“ steht dir super ;). Fände es interessant wenn du öfters mal aus deiner comfort zone (wie Valerie schon erwähnt hat) kommst und etwas neues probierst!

  7. Claudia sagte am

    Ich finde der Look steht dir sehr gut! Eine schwarze halbtransparente Strumpfhose hätte ich dazu allerdings noch besser gefunden.

  8. Das Outfit an sich steht dir super. Sehr schöne Jacke! Overknees sind ok, aber der Riesenfan davon werd ich wohl nimmer werden. 😉

  9. Ehrlich gesagt posierst du häufig so, dass man das Outfit immer gar nicht wirklich erkennt, aber die Figur etwas vorteilhaft ausschaut. 😉 interessant wäre das Outfit doch mal ohne diese jacke zu sehen. Für meinen Geschmack ist diese übrigens etwas zu winterlich… Ok es ist noch Feb… Aber bald März und dunkelbraun erst wieder ab Ende Oktober, wie ich finde. Die Luxusoverknees sind toll.

  10. Liebe Jessie,

    ich bin absoluter Overknees-Gegner – nichts und niemand wird mich jemals in diese Art von Schuhen bekommen.
    Und dann kommst du in diesem hammer Outfit. HAMMER. Ich bin sprachlos. Streich dir das im Kalender an: der erste Look mit Overknees, der mir von Kopf bis Fuß gefällt. Chapeau!

    Alles Liebe aus Hamburg
    Nori

  11. Ich liebe deinen Blog, und finde deine Looks insgesamt sehr gelungen – hier allerdings empfinde ich das Gesamtbild unrund.

    Die Jacke mit dem wuseligen Kragen unterstreicht die Frisur, die auf dem Foto sehr starr wirkt, und den Kopf sehr klein erscheinen lässt.

    Die Overknees kannst du bedenkenlos tragen, ich könnte mir dazu eine weite Bomberjacke und einen coolen Hut vorstellen.

    🙂

  12. Ich finde das Outfit ganz, ganz toll – kannst du wunderbar tragen! 🙂
    Overknees sind immer so eine Sache. Ich finde es alleine schon schwierig, überhaupt mal ein Paar zu finden, das richtig super passt – dann noch ordentlich kombinieren ohne dass es billig aussieht….nicht so einfach 😀
    Hab ich auch erst kürzlich auf meinem Blog darüber geschrieben.

    Aber wie gesagt: toll, toll, toll! <3

    Liebe Grüße
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com

  13. Mir gefällts ziemlich gut. Welches Detail ich besonders gelunge finde -> du trägst zu dem Look keinen Lippenstift. Bravo!

  14. Die Stiefel dürfen die Hauptrolle spielen, alles andere ist zurückhaltend – Du machst alles richtig. Schlimm wird es, wenn zu Overnees noch tiefer Ausschnitt, hohe Absätze ect. hinzu kommen.

  15. Tolle Schuhe. Aber ich versteh deine anfänglichen Schwierigkeiten. Hier, im beschaulichen Thüringen, wird man schon schief angeguckt, wenn man einen Hut trägt. 😉
    Aber es sieht toll aus. Steht dir super. Gern mehr davon.

    Steffi von http://www.modiami.com

  16. Ich habe Overkness aus der letzten H&M Studio Kollektion Frühjahr/Sommer und finde sie toll, jedoch habe ich oben am Oberschenkel etwas Platz.
    Die von Weitzman sind ein Traum!!
    Finde das Fransenkleid jedoch nicht so passend, für mich ist es too much.

  17. Ich liebe Overknees und das Cliché von „nuttig“ ist spätestens seit dieser Saison überholt. In Kombination mit dem Fransenrock – ich möchte alles nur noch in ausgefanst haben, bitte – liebe ich den Look nochmehr. Und danke, dass du sagst, dass es kalt war. Ich versteh nie, wie Blogger usw. bei -10 Grad in New York ohne Gänsehaut in Sandalen herumstiefeln (eher nicht) können.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein