Grau-Rosa Träume in der neuen H&M Conscious Essentials Collection

Grau und Rosa ist momentan unsere liebste Farbkombination – ob im Interior- oder eben Modebereich. Während draussen die Schneeflocken rieseln, haben wir die frische Frühlingskombi getestet: mit Teilen aus der brandneuen H&M Trend Conscious Essentials Collection! Conscious Essentials ist eine von Sportswear inspirierte Mini-Kollektion mit femininem Touch. Weiß- und Grautöne werden durch Rosa akzentuiert. Alle

Grau und Rosa ist momentan unsere liebste Farbkombination – ob im Interior- oder eben Modebereich. Während draussen die Schneeflocken rieseln, haben wir die frische Frühlingskombi getestet: mit Teilen aus der brandneuen H&M Trend Conscious Essentials Collection!

Conscious Essentials ist eine von Sportswear inspirierte Mini-Kollektion mit femininem Touch. Weiß- und Grautöne werden durch Rosa akzentuiert. Alle verwendeten Materialien sind biologisch, recycelt oder aus klimaschonender Cellulose produziert. Ich hab schon mal anprobiert!

Der Name der Kollektion verrät es ja schon: es handelt sich um jede Menge Basics. Graue und weisse Biobaumwollshirts oder ein weisser leichter Pullover aus einem Woll-Tencel-Mix sind die Essentials. Hingucker dagegen sind der knöchellange Rock (jap, vielleicht eher für grosse Menschen gedacht) aus recyceltem Polyester und Neopren-Jersey mit Lycra zum passenden Oberteil, das mein Favorit ist. Es ist leicht boxy geschnitten, zum Rock habe ich es dann aber aufgrund akuten Bonbonalarms dann doch nicht kombiniert. Sondern eben zur Trainingshose in Frottee-Qualität aus Biobaumwolle, die unheimlich gemütlich ist. Allerdings auch eine Nummer zu gross.

Ein neues Conscious-Material in dieser Saison ist Monocel, das aus klimaschonendem, FSC-zertifiziertem Bambus produziert wird. Aus diesem Material ist das abgebildete Bra-Top in Grau, das sich wie Baumwolle anfühlt. Ehhm, fehlen nur noch gefühlt 1 Millionen Sit-Ups, um das Ding zu tragen!

 

Die Conscious Essentials sind ist ab dem 10. Februar 2014 in ausgewählten H&M-Geschäften sowie online erhältlich.

 

 

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (19) anzeigen

19 Antworten auf „Grau-Rosa Träume in der neuen H&M Conscious Essentials Collection“

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass dir die Farbkombination ( aus rosa, weiß und grau ) richtig gut steht und mich davon überzeugt alle Teile, die du jetzt an hast, zu kaufen… THUMBS UP !

Das graue T-Shirt gefällt mir sehr gut!
Bei dem rosa Pullover/Sweatshirt bin ich mir noch nicht sicher.
Aber die Farben sind total mein Ding! 🙂

Die Farbkombi und der Gedanke dahinter sind prinzipiell prima. Ist das eigentlich ein sponsored Post? Klingt so werbend…

Schöne Farbkombi, aber die Sachen sehen doch irgendwie recht merkwürdig aus und schmeicheln dir auch nicht wirklich – farblich ja, aber Form und Qualität sind sicher, wie so oft bei H&M, schwierig. Ich war gestern mal wieder bei H&M (in Hamburg!) um ein Basic zu kaufen und muss sagen, dass ich inzwischen fast alle Teile schwierig finde. Viel zu polyesterlastig und tendeziell alles auch recht billig verarbeitet. Am normalsten erscheint mir fast diese LOGG Linie, da wird wenigstens Baumwolle verwendet.

Es sieht fantastisch aus! Vor allem der dicke Pulli. Ich gehöre aber auch zu den Leuten, die die Sachen erst anfassen müssen, fühlen wie das Material auf der Haut wirkt. Bin also noch der gute alte Shopper, der die Highstreets abklappert und Tüten schleppt.

Liebe Jessie,

wo kann ich die Teile denn kaufen? Stand heute im H&M und keiner wusste etwas über die Kollektion! Im Netz finde ich leider auch nichts.

Grüßle Michi

Ohje! Die Teile müsste es nur in den Läden geben, die auch die Trend-Linie führen, denn davon ist die Essentials Collection abgeleitet. Viel Erfolg!

voll doof dass es die Sachen nicht online gibt! die sind super schön!

Für alle, die auf der Suche nach diesen Teilen sind. Ich habe bei H&M nachgefragt und habe folgende Antwort erhalten:

Tatsächlich gibt es diese Kollektion seit 10.02.2014 in ausgewählten Geschäften,
die H&M Trend Ladies führen. Welche Geschäfte das sind, können Sie
unter http://www.hm.com/de/store-locator mit dem Filter unter der Rubrik „Damen“ finden.

Es ist nicht möglich, Artikel aus der Kollektion in unserem Shop Online zu bestellen. Bitte besuchen Sie unsere Geschäfte mit dieser Modelinie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.