Fotoshooting: Hoss Intropia x Journelles

Vielleicht erinnert ihr euch noch an dieses instagram-Foto: Anfang Oktober shootete ich mit dem spanischen Label Hoss Intropia meine liebsten Looks aus der Herbstkollektion. Und ich kann euch sagen: Aus mir wird doch noch eine Lady! Hoss war mir besonders durch Barcelona-Besuche und Elin Kling ein Begriff, die im Sommer für das Label vor der

Vielleicht erinnert ihr euch noch an dieses instagram-Foto: Anfang Oktober shootete ich mit dem spanischen Label Hoss Intropia meine liebsten Looks aus der Herbstkollektion. Und ich kann euch sagen: Aus mir wird doch noch eine Lady!

Hoss war mir besonders durch Barcelona-Besuche und Elin Kling ein Begriff, die im Sommer für das Label vor der Kamera stand. Hochwertige Stoffe, ein sehr sophisticated und erwachsener Look, der für jahrelanges Tragen gedacht ist und trotzdem meine Lieblingsklassiker wie die cremefarbene Bluse und die enge Lederleggings führt.

Gar nicht so leicht also, insgesamt sechs Looks aus der aktuellen Winterkollektion zusammenstellen, die wir mit Fotografin Sandra Semburg an sechs unterschiedlichen Locations an nur einem Tag in Berlin geshootet haben. Der goldene Herbst wollte sich nicht so recht zeigen, stattdessen knipsten wir in strömendem Regen und bei Eiseskälte. „Model“ spielen ist unter solchen Bedingungen wesentlich schwieriger, als man meinen könnte – ich ziehe meinen Hut vor den wahren Models da draussen, denen man derartige Strapazen nicht so leicht ansieht.

Das Resultat:

 

Und das trage ich:

  1. Museumsinsel: Seidenkleid mit Pailletten, oversize Mantel und Cocktail-Tasche.
  2.  Im Anschluss:  weinrotes Lederkleid mit Lederclutch. Die Cocktailparty kann kommen.
  3. c/o Berlin: die weichste Lammfellweste zu Biker-Stiefeln.
  4. Fehrbelliner Straße: meine Lieblingstasche zum Trenchcoat.
  5. Kino International: Seidenbluse, weinroter Pulli mit Zippern zur Lederhose.
  6. Im Restaurant „Lokal“: Seidenbluse, Pyjamaprinthose und ein perfekt sitzender Blazer – mein Businesslook, sozusagen!

Unten stehend noch mein Lieblingsfoto. Liebsten Dank dafür, Sandra! Und danke auch an Eva Dieckhoff, die mein Make-up und immer wieder meine (nassen) Haaren gemacht hat!

Und das Making-Of-Video::

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (10) anzeigen

10 Antworten auf „Fotoshooting: Hoss Intropia x Journelles“

Wow Jessie, die Bilder sind super! Wirklich sehr ladylike, aber trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen? 😉 ) sehr Jessie. Die Kombi weiße Bluse/Pulli ist eins a! Bitte mehr davon 😉

Der Hoss Intropia Look steht dir sehr gut! Mein Lieblingsteil ist das Lederkleid. Wunderschön!

Wirklich wundervoll. Bild & Outfit vor dem Kino International sind meine Favoriten! Superklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.