Closet Diary mit Dari Maximova, Schmuckdesignerin

Keine Frage, dass wir es bei der zauberhaften Dari Maximova mit einem Multitalent zu tun haben. Bekannt wurde sie als Gesicht des Bebe Young Care Werbespots in den Neunzigern. Sie reiste danach als Model rund um die Welt und verarbeitete ihre Eindrücke sowie bulgarischen Wurzeln in handgemachten Schmuck, dass daraus ihr Label Maximova Jewelry entstand. Die in Deutschland fein säuberlich gefertigten Ohrringe, Halsketten und Armbänder sind von der Natur sowie Mythologie inspiriert. Kurzum: kleine bunte Urlaubserinnerungen mit einem lässigen Boho-Touch, die man alle wunderbar miteinander layern kann.

Da will man doch unbedingt mal schauen, wie eine mittlerweile zweifache Mama von Daris Kaliber nicht nur den beruflichen und familiären, sondern vor allem den modischen Alltag bestreitet.

Dari Maximova (@darimaximova und @_maximova_jewelry_) auf Instagram:

MONTAG

Montagmorgen – Kaffee first! Die Schulbrote sind geschmiert, die Kids in der Schule und Kita, jetzt erstmal Klarschiff machen! Waschmaschine an, Woche strukturieren, E-Mails beantworten und DANN wird natürlich endlich Schmuck gemacht. Im Moment arbeite ich vor allem an Fußbändchen, die sehen nicht nur schön aus, sondern stimmen mich auf den fast schon spürbar nahen Sommer ein. Seid gespannt auf meinen neusten Drop im Mai!

An solchen Tagen hab ich es immer gern bequem und lässig – dieser Overall ist wie gemacht dafür!

Overall: Tara Jarmon (ähnlich hier), Schmuck: Maximova Jewelry

DIENSTAG

Mantel: Ivy & OakT-shirt: Maximova Jewelry, Hose: Levis 501

Dienstags wird es dann ein bisschen ernster. Die E-Mails sind durch, die Meetings stehen. Damit diese trotzdem locker bleiben, bringe ich gerne ein bisschen beflügelnde Farbe ins Spiel. A la rosa roter Panther bringt mich dieser Mantel von Ivy & Oak glücklich aber dennoch professionell durch den Tag. Darunter der Klassiker mit dem man niemals falsch liegt: Blue-Jeans mit weißem T-shirt aus meiner eigenen Kollektion. Doc Martens sind ein echtes Wundermittel. Sie können ein Outfit entweder up- oder down-dressen – je nachdem was gerade dran ist!

MITTWOCH

Zwischen Kids, Meetings und der Schmuck-Macherei bleibt mir selten ein Moment nur für mich. Doch wenn ich ihn mal habe, gehe ich gerne in den Park oder auch manchmal nur mit dem Hund um den Block. Dabei bekomme ich den Kopf frei, kann atmen und mich inspirieren lassen. Ich liebe Berlin, seine Vielseitigkeit, seinen Spirit und einfach die Tatsache, dass es quasi hier nie einen falschen Moment für Leo-Print gibt. An den kühleren Tagen ziehe ich gerne meinen geliebten Maximova Hoodie über solche eher verspielten Kleider. Ich liebe es einfach, Stile zu brechen und bin ungern overdressed!

Kleid: GanniHoodie: Maximova JewelrySchuhe: Dr. MartensSchmuck: Maximova Jewelry

DONNERSTAG

Das Wochenende ist fast greifbar, es war eine gute Woche! Smart und gleichzeitig casual geht es jetzt in den Wochenendspurt. Ein bisschen ernst sollte man sich ja nehmen, aber nie zu ernst und vor allem das Lächeln nie vergessen. Zu dem karierten Top passt ein Lächeln ja auch wirklich perfekt. Zu meinen Lieblings Accessories gehört aktuell meine Iacobella Handtasche – zu einem schwarzen Outfit setzt sie ein super Highlight-Akzent.

Blazer: Lala Berlin (ähnlich hier), Top: Ganni (ähnlich hier), Hose: H&M, Schuhe: Dr. Martens, Tasche: Iacobella, Schmuck: Maximova Jewelry

FREITAG

Mein Lieblingskleid von Ganni kommt dann am Freitag zum Einsatz – farbenfroh ins Wochenende! Nachdem alles abgewickelt und erledigt ist, geht es damit quasi in fröhlichen Farben zum entspannten Dinner mit Freunden. Ganz nach diesem Motto passt der gestreifte Pulli perfekt dazu und ist genau das Richtige, wenn ich meine Liebsten treffe.  Einer meiner absoluten Favourites in meinem Kleiderschrank.

Kleid: Ganni (ähnlich hier), Pulli: GanniKorb: aus Mallorca (ähnlich hier), Schuhe: Dr. Martens, Schmuck: Maximova Jewelry

SAMSTAG

Spontane Lunch-Meetings können auch am Wochenende noch passieren. Am liebsten gehe ich dazu ins Shishi, meiner Meinung nach der beste Israeli in Berlin. Perfekt hierfür eignet sich mein Blumenkleid – schick, aber trotzdem entspannt. Für mich ist das A und O, sich wohl zu fühlen in dem was man trägt: „If you are worried about how you look, you look worried!“ Am Nachmittag ist dann definitiv Family Time angesagt. Meine Kids Milo und Juno stehen für mich an erster Stelle!

Kleid: Ganni (ähnlich hier), Pulli: H&MSchuhe: VejaTasche: & Other Stories, Schmuck: Maximova Jewelry

SONNTAG

Sonntag ist wie bei vielen dann auch wirklich einfach nur ein Ruhetag mit der Family – Leggings und ein oversized Top ist perfekt für Füße hoch und Film gucken oder dann mit guten Stiefeln auch schnell gestyled, falls es dann doch noch spontan ins Kino geht.

Top: Stieglitz (ähnlich hier), Hose: Stieglitz (ähnlich hier), Schuhe: Golden Goose, Schmuck: Maximova Jewelry

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Fotografin: Patrycia Lukas

Kommentare

  1. Christiane sagte am

    Eine wunderschöne inspirierende Frau. Ihre Fröhlichkeit ist ansteckend, die toll kombinierten Kleider machen Lust auf den Frühling. Auch der Schmuck ist wunderschön…

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein