1 Jahr lang Lesestoff auf die Ohren mit BookBeat – Journelles Gift Special #4

Ich habe mal überlegt, wann ich das letzte Mal ein ganzes Buch zu Ende gelesen habe und die Antwort ist mir beinahe unangenehm:

Es muss 5 oder 6 Jahre zurück liegen! Denn seit der Geburt meiner Kinder komme ich nicht mal mehr im Urlaub dazu, mich in ein Buch zu vertiefen. Dabei war ich mal eine echte Leseratte, habe schon in der Grundschulzeit Sissi, Hanni und Nanni, TKKG und wie sie alle heißen verschlungen und mich ab meiner Jugend ausschliesslich dem Genre der Thriller gewidmet. Am meisten bewegt hat mich in dieser Zeit „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“,  ansonsten habe ich der Weltliteratur aber Jussi Adler Olsen vorgezogen 😉

Anzeige

Gründerin Journelles

Dass ich das Lesen kaum mehr schaffe und mir dadurch einfach viel Wissen verloren geht, ist wirklich schade. Daher freue ich mich so sehr über mein 12-monatiges BookBeat-Abo, das Charlotte schon lange nutzt und mir endlich den richtigen Zugang verschafft: statt lesen lausche ich nun einfach den Hörbüchern!

Ob beim Aufräumen und Putzen (mein Favorit), Stillen, auf Reisen oder zum Einschlafen ist die App mit Zugang zu mehr als 100.000 Hörbüchern ein echter Game Changer.

Man kann so viele Hörbücher pro Monat hören wie man möchte, entweder streamen oder offline hören – auch perfekt für Langstreckenflüge, wenn wir irgendwann mal wieder richtig verreisen können.

Was wir besonders praktisch finden ist das Bookbeat-Familienkonto, denn das kann mit bis zu vier weiteren Familienmitgliedern teilen. Johan hat sich schon die neuen Heinz Strunk Sachen runtergeladen und ich höre jetzt als Erstes von Alice Hasters „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten“.

Mit dem Schlaftimer verpasst man keine spannende Minute
und falls es mal schneller gehen soll, lässt sich einfach
die Geschwindigkeit erhöhen.

Wir verlosen drei BookBeat-Jahresabos im Wert von je 180 Euro!

Und umso mehr freuen wir uns, gemeinsam mit BookBeat drei Standard-Jahresabos im Wert von jeweils knapp 180 Euro verlosen zu können. Hörbücher satt also mit rund 100 Hörstunden im Monat!

On top haben wir auch ein ganz besonders Goodie für alle, die während der Feiertage schon mal reinhören wollen. Mit unserem persönlichen Code journelles könnt ihr euch hier zu einem kostenlosen Probemonat für BookBeat Premium anmelden. Dazu einfach hier entlang, bitte!

Wenn das Hörbuch-Abo mal nicht das perfekte Last-Minute-Geschenk ist…!

Und so könnt ihr an unserem 4. Gift Special teilnehmen

  1. Liked mein neues Instagram-Foto passend zum Türchen und verratet mir unter diesem Artikel euer absolutes Lieblingsbuch, das ich mir auf BookBeat anhören sollte.
  2. Beachtet unsere Gewinnspielregeln. Kommentiert werden kann bis 26. Dezember um 23.59 Uhr – der glückliche Gewinner wird am 6. Januar ausgelost und per Email benachrichtigt.
  3. Wir drücken ganz fest die Daumen für euch!

In bezahlter Kooperation mit BookBeat.

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (189) anzeigen

189 Antworten auf „1 Jahr lang Lesestoff auf die Ohren mit BookBeat – Journelles Gift Special #4“

Liebe Jessie,

das wunderbarste Buch, das ich 2021 gelesen habe ist „Das achte Leben“ von Nino Haratschwili. Ein Buch über sechs Generationen außergewöhnlicher Frauen, das einen wirklich tief in seinen Bann zieht. familienepos und Liebesgeschichten, ich liebs.

Tolles Geschenk!!!!
Da gibt es viele.
Finde die Romane von Joël Dicker super, vor allem den ersten „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“
Sachbuch: „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ von Harari
Würde mir das neue Edgar Selge Buch (Autobiografie) allerdings auch gerne anhören, soll sehr gut sein!

Hi Jessie,
mein Lieblingsbuch ist definitiv „Verachtung“ von Jussi Adler-Olsen. Weitere Romane aus dem Sonderdezernat-Q lohnen sich ebenfalls sehr!

Hi Jessie, mein absolutes Lieblingsbuch ist „Verachtung“ von Jussi Adler-Olsen, vom dem weitere Bücher aus der Sonderdezernat-Q-Reihe ebenfalls sehr lesens- und hörenswert sind.

Mein Lieblingsbuch das du dir anhören solltest ist von Paulo Coelho – Der Alchemist 😜 kleiner Scherz, es ist tatsächlich alles von Irvin D. Yalom z.B. „Und Nietzsche weinte“.

Ich würde komplett Gänsehaut von Sophie Passmann hören wollen. Ich habe bookbeat sjxon mal getestet und fand es großartig, insbesondere mit der Schlaf Funktion. Und die Auswahl ist tatsächlich riesig.

Oh, darüber würde ich mich total freuen, mein Mann ist nämlich großer Hörbuch Fan und wir hören auch öfter mal eins zusammen 🙂

Hach, es gibt sooo viele wunderbare Bücher. Aber „Der Gesang der Flußkrebse“ und „Das achte Leben“ haben mich besonders berührt.

Ich musste zuletzt sehr lachen bei „Urlaub trotz Kindern“ von Moritz Neumeier! Absolute Empfehlung für was leichtes zwischendurch.

Ich hoere grade starkes weiches Herz von Madeleine Alizadeh und es gefällt mir bisher sehr gut👍

Liebe Jessi, ich würde dir das Buch „Auerhaus“ empfehlen 👍
Oder, auch ganz toll, „was man von hier aus sehen kann“

Ich habe gleich zwei Lieblingsbücher: „Unter Leuten“ von Juli Zeh und „Der Distelfink“ von Donna Tartt

Mein absolutes Lieblingsbuch ist und bleibt „Die unendliche Geschichte“. Und „das Café am Rande der Welt“. Seit der Geburt meiner Tochter schaffe ich auch echt kein Buch mehr. So gerne würde ich wieder zumindest hören. Früher habe ich mir immer in der Bücherei Hörbücher ausgeliehen. 😊

Ich würde mir auf jeden Fall „Babyjahre“ anhören, da wir im Februar unser erstes Kind erwarten und ich leider absolut nicht zum Lesen komme, weil so viel los ist bis zur Geburt. Außerdem finde ich die Bücher von Colleen Hoover ganz toll und würde die Hörbücher direkt anhören.

Ich kann sehr „Herzfaden“ von Thomas Hettche empfehlen, das nicht nur die berührende Geschichte über die Entstehung der Augsburger Puppenkiste erzählt, sondern auch die Wirren des zweiten Weltkrieges zeigt und wie schwer Familien um ihr Überleben gekämpft haben. Es strotzt aber vor Hoffnung und Liebe und einer Frau, die für ihren Traumjob kämpft. Große Empfehlung! 💙

Oh da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, alles von Joel Dicker, dann die Volker Kutscher Krimiserie (Babylon Berlin) die Bücher waren damals ein echter Gewinner für mich. Außerdem gibt es von J.K. Rohlinge unter ihrem Pseudonym eine Dektiv /Krimireihe Hauptfigur ist Comoran Strike. Richtig spannend und richtig gut…. ich könnte ewig so weiter machen 🙂

Wenn du was zu lachen haben willst, hör dir die Känguruchroniken an. Kennst du aber bestimmt schon.

Die Bücher von Andreas Pflüger sind super spannend – auch klare Geschenkempfehlung!

Wow! Was für ein mega Gewinn! Ich liebe “vom Ende der Einsamkeit” von Benedict Wells. Absoluter klassiker mittlerweile. Liebe Grüße 💛

Was für ein schönes Adventstürchen ❤️ Mein all-time favorite ist Carlos Ruiz Zafon mit „Im Schatten des Windes“. Die Autoren Juli Zeh und Martin Suter liebe ich … Und die Biografie von Michelle Obama hat mich sehr berührt, was für eine starke Frau! Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen, denn mit Zwillingsbabies komme ich nicht mehr zum Lesen aber auf Spaziergängen dafür ganz viel zum Hören 🙂

Ich hab kurz überlegt, ob ich hier was intellektuelleres schreiben soll, aber meine absolute Lieblingsbuchreihe ist einfach Harry Potter. 🙂

Ich lese gerade „City oh Girls“ und das Buch macht einfach viel Spaß zu lesen. Wäre bestimmt auch als Hörbuch toll 🙂

Alle Bücher von Carlos Ruiz Zafon fand ich wunderbar! Und hunt gather parent hat mir auch gut gefallen -gibts sogar bei bookbeat.

Immer wieder „Momo“ von Michael Ende.
Und „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren.
Außerdem haben mich „Heimkehren“ von Yaa Gyasi und „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells sehr berührt.

Wow so ein tolles Gewinnspiel!🤩
Eins meiner Lieblingsbücher vom Nike Gründer Phil Knight: Shoe Dog. Super inspirierend!
Liebe Grüße und einen wunderschönen Abend ⭐️

Eins der tollsten Bücher, die ich jemals gelesen habe, ist: „Das wirkliche Leben“ von Adeline Dieudonné. Spannend, super schön geschrieben und gleichzeitig einfach krass. Mein absoluter Tipp für dich!

Da ich in wenigen Wochen Mama werde, wird das mit der Zeit fürs Lesen vermutlich auch eher knapp. Das Abo wäre also eine riesengroßes Geschenk!

Der unsichtbare Apfel von robert Gwisdek war ein echtes Highlight für mich. Leider wurde es noch nicht als Hörbuch verfasst.
Sehr interessant finde ich auch immer Biografien. Ich würde mir gern „wie man einen Bären kocht“ von Mikael Niemi anhören. Bekannt durch „populärmusik aus vittula“. 📖🎧☺️

Definitiv der Gesang der Flusskrebse 🦀, ich habe aber noch eine lange Liste, die ich mir gerne beim Kinderwagen schieben oder abends anhören würde.

Ich höre auch am liebsten beim Aufräumen Hörbücher. Eines meiner liebsten Bücher ist immer noch „Der Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafon.

Obwohl ich sie mittlerweile schon Auswendig kenne… „die Geschichten des sherlock Holmes“ sind einfach immer noch die besten!

Mein absolutes Lieblingsbuch ist „Never Let Me Go“ von Kazuo Ishiguro. Auf Deutsch heißt es „Alles was wir geben mussten“.

Ich würde mir alles von Benedict Wells anhören. Er bringt mich immer in ein Gefühlschaos, was wunderbar ist!

Tollstes Buch dieses Jahr: ‚Was man von hier aus sehen kann‘ von Mariana Leky. Schöne Geschichte mit Charakteren und kleinen Momenten, die so fein beschrieben sind, dass man sie fast fühlen kann.

Gerade neu entdeckt und auch auf BookBeat: Anette – ein Heldinnenepos. Das beste Buch, was ich seit Langem gelesen hab!

Helloooo! „Ein Gentleman in Moskau“ von Amor Towels. Hat mich in meinem Leben irgendwie weiter gebracht. LG

Liebe Jessie, ich höre gerade „Mating in Captivity“ von Esther Perel, das kann ich sehr empfehlen 🙂 Liebe Grüße <3

Liebe Jessie,
Ich kann das Buch Der Wal und das Ende der Welt empfehlen! Ein schönes Buch in der anstrengenden Corona- Zeit.

Liebe Jessie, same here: seit ich Mutter bin, klappt Lesen mit den Augen nicht mehr ganz so gut. Lesen mit den Ohren wäre die perfekte Lösung. Wenn du Heinz Strunk magst und wenig Zeit hast, dann zieh dir doch mal Joachim Lottmanns „Hotel Sylvia“ rein.

Puuh, sich für ein Lieblingsbuch zu entscheiden ist wirklich schwierig, daher meine Top-2 aus diesem Jahr: Eva Menasse – Dunkelblum, Edgar Selge – Hast du uns endlich gefunden. Als ältere Bücher liebe ich unter anderem Thomas Glavinic- Das größere Wunder und Eugen Ruge – In Zeiten des abnehmenden Lichts.

Das Buch von Martin Buber, die Beziehung zwischen Ich und Du.
Martin Buber ist mein favorite Religionsphilsoph.

Liebe Jessie,

ich habe dieses Jahr „Der Gesang der Flusskrebse“ von Delia Owens gehört. Die Story war so schön und gut geschrieben, dass ich regelmäßig in einer anderen Welt war und das obwohl ich nebenbei noch gut andere Dinge erledigen konnte! Hörbücher sind in unserer hektischen Welt wie ein kleiner Anker 🙂

Richtig toller Gewinn! Es gibt so viele gute Bücher, aber zu meinen Favoriten gehört „Der Hunderjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson.

Hallo Jessie, ich bin eine total Leseratte und komme seit meinen beiden Racker nicht mehr dazu, was total schade ist. Aber, lange Spaziergänge mit schlafendem Kind, können das ja vielleicht mit den Abo auffangen. Ich hatte es tatsächlich zu einer kleinen Tradition gemacht, alle Bücher von Harry Potter einmal im Jahr (zur Winterzeit) zu hören- ich liebe die Serie. Und für zwischendurch ist alles von Juli Zeh einfach nur eine Freude 🙂 Herzliche Grüße

Mein „All Time Favourite“ ist Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafon, eine wunderschöne Geschichte!

Puuh ich habe zu viele Lieblingsbücher. „Das Buch der Freude“ und „Do nothing“ habe ich zuletzt gelesen und kann beide nur empfehlen. Ansonsten liebe ich alle Bücher von Carlos Ruiz Zafon.

„Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky und „Liebe im Ernstfall“ von Daniela Krien sind tolle Bücher! Viel Spaß beim Hören!

Das beste Buch was ich in diesem Jahr gelesen habe war Americanah von Chimamanda Ngozi Adichie. Wundervolles Buch von einer faszinierenden Frau

Früher mochte ich Krimis und Thriller so gern aber das verkrafte ich seitdem ich Mutter bin nicht mehr 🙈 Also müssen neue Lieblingsbücher her

Ich habe wirklich kein Lieblingsbuch..Für mich müssen Bücher auch immer zur aktuellen Stimmung passen . Da wäre BookBeat natürlich super 🙂

Für die langen Spaziergänge mit meiner Tochter..Da kann ich dann ein neues Lieblingsbuch hören 🙂 Hab nämlich leider keins

Puh, das ist schwer. Harry Potter ist natürlich mit dabei. Ansonsten fand ich dieses Jahr „Nie,nie,nie“ super!

Der Gewinn wäre so schön für lange Spaziergänge..Ich muss auch dringend ein neues Lieblingsbuch erhören..Gesang der Flusskrebse finde ich wunderschön

Richtig toller Gewinn 😍 Ich suche schon lange mal wieder nach einem Buch das mich richtig beschäftigt

Der Gewinn ist so toll für lange Spaziergänge..Gesang der Flusskrebse war mein letzten Buch was ich super toll fand

Ich bin ja ein großer Jane Austen – Fan: Stolz und Vorurteil mag ich besonders gern. Wenn es etwas aktuelles sein soll, kann ich Stillleben von Antonia Baum empfehlen.

Im Wochenbett habe ich Gesang der Flusskrebse gehört und fand es so schön. Ich liebe Hörbücher einfach.. Dabei kann ich so gut abschalten

Da ich gar nicht mehr zum lesen komme, wäre der Gewinn genial. Ich fand dieses Kajr „über uns der Himmel unter uns das Meer“ ganz toll!

Ich komme einfach auch überhaupt nicht zum lesen..Daher wäre der Gewinn perfekt auch um mal ein richtiges Lieblingsbuch zu finden

Ich komme einfach auch überhaupt nicht zum lesen..Daher wäre der Gewinn perfekt um mal ein richtiges Lieblingsbuch zu finden

Tolle Idee. Und welches Buch ist da nur zu empfehlen?
Also ich finde das Cafe am Rande der Welt nach wie vor toll. Aber auch das Cafe der Existenzialisten kann sich sehen, bzw. hören lassen. (Grundsätzlich gilt das natürlich für fast alles, was einen „Kaffee“ im Namen trägt :P)

Ich wollte schon ewig mal ,The Subtle Art of Not Giving a F*ck‘ gelesen haben und komme wie Du ebenfalls nicht dazu…

Das wäre eine super Gelegenheit mehr Bücher „aufzunehmen“..Ich mag das Buch Gesang der Flusskrebse sehr gern

Ein Lieblingsbuch habe ich nicht aber schon eine lange Liste mit Büchern die ich hören möchte.

Ich kann dir sehr „Verbrechen“ von Ferdinand von Schirach empfehlen. Liebe alle Bücher von ihm sehr. Viel Spaß 😉

Die Bücher von Sebastian Fizek lohnen sich auf alle Fälle – absolut spannende Thriller und ich könnte gar nicht sagen, welches Fitzek-Buch mein Lieblingsbuch ist.

Frohe Weihnachten ihr Lieben! Ich finde Elif Shafak fantastisch, vor allem ihr Buch „Honour“ und „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler

Da fällt die Entscheidung schwer. Ich empfehle auf jeden Fall „Middlemarch“ von George Eliot

Ein richtig schöner Gewinn..Ich brauche dringend ein neues Lieblingsbuch aber der Gesang der Flusskrebse hat mir sehr gut gefallen! Kann ich jedem nur empfehlen

Habe gerade die drei Bridgerton-Bücher gehört. 😅
Sehr kurzweilig, sehr einfach – aber irgendwie schön!

Ich habe dieses Jahr Americanah von Chimamanda Ngozi Adichie gelesen und kann es nur jedem empfehlen! Ein tolles Buch!

Die dunkle Seite der Liebe von Rafik Schami, man taucht ein in orientalische Welten, die es so nicht mehr gibt…
Magisch!

So ein schönes Türchen 🤩 Wäre ein richtig toller Gewinn! Ich hab leider kein Lieblingsbuch welches ich empfehlen könnte 😭

Mein letztes Hörbuch war Miroloi – das war eine beindruckende Geschichte und ich kann sie nur weiterempfehlen.

Toll! Ich höre gerade unorthodox und bin voll auf den Geschmack von Hörbüchern gekommen. Als berufliche Pendlerin perfekt!!

Der Roman „Das Flüstern der Feigenbäume“ von Elif Shafak ist wunderschön und sollte unbedingt gehört oder gelesen werden. Liebe Grüße

Mein Lieblingsbuch is Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier. So schön, bestimmt auch zum Hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.