Beauty Shopping: Die Melvita Boutique in Paris

Ich war immer schon ein Melvita-Liebhaber. Die Tonerde-Maske, die ich schon mal vorgestellt habe, ist immer noch eines meiner absoluten Lieblingsprodukte ever. Während meiner Paris-Reise bin ich aber zu einem richtigen Fan geworden, nachdem ich die wunderschöne Melvita-Boutique in der Rue des petits carreaux besucht habe. Da war es einfach um mich geschehen und ich wünsche

Ich war immer schon ein Melvita-Liebhaber. Die Tonerde-Maske, die ich schon mal vorgestellt habe, ist immer noch eines meiner absoluten Lieblingsprodukte ever. Während meiner Paris-Reise bin ich aber zu einem richtigen Fan geworden, nachdem ich die wunderschöne Melvita-Boutique in der Rue des petits carreaux besucht habe. Da war es einfach um mich geschehen und ich wünsche mir, dass die französische Naturkosmetikmarke auch bald in Deutschland einen eigenen Laden eröffnet…

Melvita habe ich in Hamburg bei Alnatura entdeckt, die immer eine schöne Auswahl an Naturkosmetik führen. Dass das Angebot noch lange nicht alles ist, konnte ich damals nicht ahnen. Das Sortiment ist eigentlich viel größer als das, was uns in heimischen Märkten geboten wird. Es präsentiert sich selten in voller Gänze. Als es für mich vor zwei Wochen nach Paris ging, musste ich unbedingt die wunderschöne Boutique der Marke im lebhaften Montogueil-Viertel besuchen und tauchte voll in die Produktwelt ein.

Selten habe ich es erlebt, dass mich ein Shop so berührt, so interessiert und so angeregt hat. Der Laden strahlt förmlich, die echte Pflanzenwand bringt Frische und echte Natur in den Raum und die Bienenwaben, wiederholt an vielen Stellen, erinnern an den Honig, den Melvita nicht nur nutzt, sondern auch selbst herstellt. Ich hatte nach jedem Schritt Lust, wieder ein neues Produkt auszuprobieren und genoss fantastische Verstärkung durch die süße Mademoiselle, die gekonnt durch das Sortiment führt und nach Hauttyp, Vorlieben und Problemen fragt. Tolle Beratung, die noch mehr Lust machte!

Beauty Shopping // Melvita Boutique Paris

 

 

Melvita gibt es schon so lange wie mich: seit 30 Jahren. Angefangen hat alles mit einer Bienenzucht in der idyllischen Ardèche und den wundervollen Produkten, erst nur aus Honig gewonnen. Nach und nach entdeckte Bernard Chevilliat als Pionier der Naturkosmetik weitere wunderbare natürliche Rohstoffe, die mit ihm zu einem großen Label wuchsen: Melvita wurde immer größer!

Die Marke mit dem ECO CERT Zeichen entwickelt bis heute alle Produkte im tiefen Frankreich und produziert in Lagorce unter ganz besonderen Bedingungen. „Im Einklang mit der Natur“ wird immer groß geschrieben, und so verfügt der Produktionsstandort über 2 Hektar Fläche und ein eigenes  Abwasseraufbereitungssystem, das bei der Bewässerung von Wüsten verwendet wird. Viele weitere ökoligisch smarte Ideen werden auf der Anlage umgesetzt und legt meines Erachtens die Messlatte für die Produktion von Beauty-Produkten sehr hoch.

Das ganze Sortiment kommt ohne Paraffin, Silikon, PEG, PPG, Parabene oder Phenoxyethanol, ohne Formaldehyd, chlorierte Derivate, Diethylphthalat, Nitromoschus und synthetische Duft- und Farbstoffe aus. Melvita strebt weiters immer danach, die Produkte zu verbessern, noch besser und effektiver zu machen. So werden Produkte auch neu aufgelegt und neue Serien erst nach einer sehr langen Forschungszeit auf den Markt gebracht. Getestet wird an Menschenhaut, die bei Schönheits-OPs als Abfall wegfällt. Klingt erstmal eklig, ist aber unheimlich clever und das sicherste für Marke und Käufer. Man kann mit dem gesamtem Sortiment ein richtig gutes Gefühl haben und ich freue mich jedes Mal, wenn ich ein Produkt von meinem Regal nehme und mir die Hintergrund-Fakten einfallen.

 

Ich lernte bei meinem Besuch aber nicht nur etwas über die lange Geschichte von Melvita, sondern wurde auch in die 4-Minuten-Pflegeroutine eingeführt. Reinigen, tonisieren, stimulieren und pflegen – 4 Steps zu reiner, glücklichen Haut! Die Grafik zeigt euch und eurem Hauttyp ganz schnell, welche Produkte für euer Gesicht am besten passen. Die neue Anti-Aging Linie (rote Tuben im Bild), die in Deutschland erst im September rauskommt, begeistert mich sofort. Die Augencreme ist der Knüller! Ebenso die neue „Erste Falten Linie“ – „Pulpe de rose“, die auch in wenigen Wochen in Deutschland eintreffen wird. Macht strahlende pralle Haut und produziert trotz Reichhaltigkeit keine Unreinheiten. Perfekt!

Ebenso toll finde ich auch die Körperprodukte. Passend zum berühmten L’or bio Trockenöl, kaufte ich mir das Duschgel, das bisweilen nur in Frankreich erhältlich ist und ebenso lecker riecht wie das Öl. Es ist neben dem Narzissen-Wässerchen ein Kauftipp, wenn man es in eine der beiden Pariser Boutiquen schafft. Ein weiteres Körperpflege-Highlight ist das neue straffende Trockenöl L’Or Rose, in das ich gerade ein bisschen vernarrt bin. Gerade morgens ein absolut göttlicher Geruch und eine wunderschöne Textur, die Armen und Beinen (sehr trocken bei mir) wunderbar pflegt. Davon werde ich mir auf jeden Fall Nachschub holen und bin glücklich, dass es diese Neuheit schon in Deutschland zu kaufen und jederzeit online zu bestellen gibt.

Der Laden im Montorgueil-Viertel zog mich einfach in seinen Bann. Das Interieur ist so luftig leicht, es riecht toll, aber unaufdringlich. Man kann alles probieren, entdecken, herausfinden und findet in jeder Ecke wieder etwas Neues, das man am liebsten sofort mitnehmen würde. Mich wundert es nicht, dass Melvita gerade in Japan, wo Gesichtspflege sehr groß geschrieben wird, gerade einen Hype erfährt und sehr beliebt ist. Schöner können Inhaltsstoffe nicht sein und ich freue mich mit jedem neuen Produkt, wieder ein Stück Natur aus dem Herzen Frankreich für mich entdecken zu können…

-> Melvita Boutique / 14 rue des petits carreaux Paris

Die Produkte bekommt man in Deutschland online und vor Ort in Alnatura– und Aliqua-Filialen, sowie bei vielen kleineren und größeren Naturläden und Reformhäusern.

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Beauty Shopping: Die Melvita Boutique in Paris“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.