Beauty-Hype: schwarze Pflege-Produkte

Beauty Alert! Momentan wird alles schwarz: von der Maske, über Peelings bis hin zu Gesichtscremen. Ob Kohle, Lehm, Lakritz oder ein bisschen Farbe aus dem Marketing – momentan erleben schwarze Lotions einen echten Beauty-Hype. Meine schwarze Lieblingsmaske von Origins hatte ich euch hier bereits vorgestellt, heute zeige ich euch fünf weitere schwarze Pflegeprodukte, die ich ausgiebig

Beauty Alert! Momentan wird alles schwarz: von der Maske, über Peelings bis hin zu Gesichtscremen. Ob Kohle, Lehm, Lakritz oder ein bisschen Farbe aus dem Marketing – momentan erleben schwarze Lotions einen echten Beauty-Hype. Meine schwarze Lieblingsmaske von Origins hatte ich euch hier bereits vorgestellt, heute zeige ich euch fünf weitere schwarze Pflegeprodukte, die ich ausgiebig getestet habe.

Ein Bestseller, ein Kultprodukt, ein Unikat: die Glamoxy Snake Mask von Rodial. Die schwarze Maske enthält Syn-Ake Peptide, nachgebildetes Schlangengift, das feine Linien und Fältchen, ähnlich wie Botox, einfrieren soll. Ganz ohne Skalpell. Schwarzer Lehm reinigt zusätzlich porentief und Lakritz soll für ein Strahlen sorgen (hat übrigens auch eine entzündungshemmende Wirkung). Ich habe die Kultmaske ausprobiert und sage: sie wirkt! Man sieht nicht wahnsinnig verändert, aber wirklich deutlich glatter aus. Meine Geheimwaffe, wenn ich einen wichtigen Termin habe.

Ein Klassiker aus Dänemark, den es nun endlich auch in Deutschland gibt: die Peel Off Mask von Jorgobé. Die dicke, rabenschwarze Creme-Maske wird auf die T-Zone aufgetragen, um dieser den Kampf anzusagen. Der Beauty-Schachzug geht gegen Mitesser, Unreinheiten und Glanz auf Stirn, Nase und Kinn. Nach ca. 20 Minuten, wenn der schwarze Film ganz trocken ist, wird die Maske, abgezogen. Bye bye, blackheads! Zu bestellen über den Jorgobé-Onlineshop.

Bacl beauty Hype / Journelles

Auch Anti-Aging-Experte Filorga hat eine schwarze Creme im Angebot: Die Skin-Absolute Nachtcreme, die nicht nur herrlich duftet, sondern eine ganze Reihe an vielversprechenden Benefits mitbringt: Anti-Falten, Anti-Pigmentflecken, strafferes Hautbild, verbesserte Ausstrahlung. Mein Tiegel ist noch halb voll und ich kann sagen: Das ist eine perfekte Nachtcreme, die nach dem Auftragen übrigens unsichtbar wird. Hinterlässt ein seidiges Hautgefühl, pflegt über Nacht, ohne die Poren zu verstopfen und beruhigt mein Anti-Aging-Gewissen durch Powerwirkstoffe wie Seegras und Vitamin C.

I love charcoal! Der Beautytrend ist nun endlich auch in Deutschland angekommen und ist zum Beispiel in dem schwarzen Konjac Sponge von Daily Concepts zu finden. Der allseits beliebte Beautyschwamm ist in dieser Ausführung besonders für unreine und ölige Haut geeignet. Denn: Charcoal, nichts anderes als Schwarzkohle, hat eine aufsaugende Wirkung. Ich bin immer wieder begeistert von der peelenden Wirkung dieses simplen Beauty-Tools und kann den Konjac Sponge nicht nur wegen der tollen Verpackung (man kann den Schwamm damit an die Wand im Badezimmer befestigen) empfehlen.

Bacl beauty Hype / Journelles

Stichwort Charcoal: Hier kommt man bei Bioré in der Beautywelt momentan nicht drum herum. Mittlerweile ein Bestseller und in jedem Boots, den ich in London besucht habe, ausverkauft: der ölfreie Deep Pore Charcoal Cleanser. Ich habe meinen über Ebay ersteigert und benutze das dunkle Reinigungsgel schon eine ganze Weile. An den Kühlungseffekt während des Waschens musste ich mich erst gewöhnen. Menthol ist kein toller Inhaltsstoff, den meine Haut aber aushält. Die quietschsaubere Haut mochte ich sofort. Kohle soll auch hier die Unreinheiten quasi aus der Haut ziehen, was vollkommen übertrieben beschrieben wird. Die Haut muss danach unbedingt mit Feuchtigkeit versorgt werden, da der Cleanser neben Talg auch die Feuchtigkeit entzieht. Ich bin noch etwas skeptisch, aber lustig finde ich das Hype-Produkt allemal. Und vielleicht ist es ein Geheimtipp, für alle, die unter wirklich stark öliger Haut leiden?

Ich bin auf jeden Fall gespannt, welche schwarzen Beauty-Neuheiten es in nächster Zeit noch geben wird und überlege, ob ich mir in der Zwischenzeit Charcoal-Sticks in meine Wasserflasche packe. Die natürliche Wasserreinigung klingt einfach zu gut und die vielen Anwendungen der Kohle-Stäbchen überzeugen mich schon beim Lesen. Hat hier schon jemand Erfahrung damit gemacht?

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (5) anzeigen

5 Antworten auf „Beauty-Hype: schwarze Pflege-Produkte“

Hallo Hanna,

Ich benutze die Black +Blum Flasche mit charcoal sticks und kann sie nur empfehlen. Das Wasser schmeckt nicht nur gut, sondern die Flasche sieht auch noch schoen aus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.