Wie ihr hier lesen konntet, hatten wir vergangene Woche die Ehre, die Kollektion von Maison Martin Margiela für H&M zu testen. Dazu trafen wir uns im H&M Showroom, der in einer der wohl schönsten Altbauwohnungen von ganz Berlin beherbergt ist. Wir kramten uns durch Daunendeckenjacken, üppige Strickpullover und Kleider mit nicht ganz offensichtlicher Anziehtechnik. Für das Shooting entschied ich mich relativ zielstrebig für eine oversized Taillenhose mit Bügelfalte, ein knallenges Top mit Tattoo Print sowie cremefarbene Pumps mit einem Keilabsatz aus Plexiglas – in meinen Augen mitunter die tragbarsten Teile aus der Kollektion.

Die Hose sitzt in der Taille perfekt und trägt vorne trotz doppelter Lage nicht auf. Was allerdings nicht für die Rückseite gilt – dort sieht sie wesentlich üppiger aus. Aber die Ansicht bleibt mir selbst ja erspart, daher: die Hose überzeugt. Das Top mit Trompe l’oeil-Effekt fühlt sich an wie eine zweite Haut. Ist allerdings aus Polyester. Meine Körpertemperatur stieg relativ schnell, daher ist es in meinen Augen für längeres Tragen eher ungeeignet, wobei der schöne Print eventuell auch dezente Schweißausbrüche vergessen lässt. Für untenrum griff ich nach den Pumps mit durchsichtigem Keilabsatz in einem zarten Nude, die es auch in rotem und schwarzen Lackleder gibt. Die “Stehprobe” haben sie in jedem Fall bestanden.

Die Bilder vom Shooting:

Maison Martin Margiela für H&M

Maison Martin Margiela für H&M

Maison Martin Margiela für H&M
Maison Martin Margiela für H&M

Maison Martin Margiela für H&M

Maison Martin Margiela für H&M
Maison Martin Margiela für H&M

Maison Martin Margiela für H&M

Maison Martin Margiela für H&M

 

Fotos: Sandra Semburg

  • Share on Tumblr
Kommentare

5 Gedanken zu “Mein Lieblingslook: Maison Martin Margiela für H&M

  1. ich finde die “falten” vorne an der hose ganz toll. sehr elegant. aber das top sitzt so eng, dass es definitiv keiner tragen kann, der nicht so schlank ist wie du.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>