Team Special Beauty: Unsere liebsten Lippenstifte für den Herbst

Wir begrüßen es mit offenen Armen: das Herbst-Feeling. Obwohl wir den Sommer in vollen Zügen genossen haben und dieses Jahr sogar ein kleines Päuschen bei den Temperaturen eingelegt haben, kam bei uns im Team so langsam das Bedürfnis auf, neue farbliche Highlights zu aktivieren. Nicht nur die Strickpullis, Mäntel und Boots freuen sich auf Einsatz, auch das Beauty-Regal bekommt ein kleines Makeover: Warme Farben, Dunkelrot und Brauntöne werden wieder gaaanz nach vorne geholt und die grelleren Modelle für das nächste Jahr gut verstaut. Worum es genau geht? Natürlich Lippenstifte, die unser täglicher Begleiter sind und besonders an grauen Herbsttagen für ein farbenfrohes Lächeln sorgen.

Unsere liebsten Modelle für die aktuellen Saison verraten wir euch in unserer Team-Special-Ausgabe:

Charlotte

Auch, wenn ich nicht sehr oft Lippenstift trage, habe ich immer einen in meiner Handtasche. Er ist quasi mein kleiner Retter in der Not. Denn manchmal hilft das kleine Bisschen Farbe auf den Lippen schon, um sich für ein spontanes Meeting oder eine unverhoffte Abendeinladung gewappnet zu fühlen. Und das ganz ohne dabei tief in den Make-up-Topf schauen zu müssen. Ich greife dabei dann gerne auf sanfte und pflegende Texturen zurück, die einen leichten Schimmer hinterlassen.

Besonders gut gefällt mir seit ein paar Monaten die Reihe „Rouge Ecstasy Shine“ von Giorgio Armani Beauty. Easy aufzutragen, einen Pinsel benötige ich dafür nicht und die Farbintensität lässt sich je nach Auftragsstärke variieren. Meine Lieblingsfarben: Nr. 600 Garconne (Farbe auf dem Foto), Nr. 201 Scaralatto. Auch sehr schön ist die Serie KissKiss von Guerlain, wenn die Farbe intensiver sein darf.

Yildiz

Im Sommer verzichte ich eh meistens auf Make-up jeglicher Art und wenn, dann greife ich nur auf Concealer zurück, um meine gefühlt chronischen schwarzen Löcher unter den Augen zu bekämpfen. Im Herbst hingegen wird die Kosmetiktasche wieder zum Leben erweckt und auf meine Klassiker gesetzt, die ich schon benutze, seitdem ich die ersten Beauty-Produkte meiner Mutter heimlich angewandt habe. Ganz vorne mit dabei sind natürlich wieder Lippenstifte, die nach längerer Abstinenz auch gerne in der kühleren Jahreszeit etwas heller sein können. Neben meinen Dauerbrennern in Altrosa von Und Gretel und Guerlain, verwende ich meistens den einen Lippenstift, der immer und zu allem passt: Der Chanel La Fascinate (der Farbton sieht übrigens dunkler aus, als er aufgetragen eigentlich ist), den ich, um ehrlich zu sein, jetzt schon drei Mal versehentlich gekauft habe, weil ich mich immer wieder aufs Neue in die Farbe verliebt habe und dachte „Die fehlt noch in meiner Sammlung.“ – meine Begeisterung muss ich also nicht länger ausführen.

Kleiner Tipp: Wer es, wie ich, nicht allzu kräftig auf den Lippen mag, tupft nur ganz leicht mit dem Finger ein wenig Farbe auf – hält länger und sieht noch natürlicher aus!

Kira

Rote und goldene Blätter, eine heiße Tasse Tee und warme Strickpullover: Endlich beginnt sie wieder, die schöne Herbstzeit! Ebenso wie die Garderobe verändern sich auch meine Beauty-Lieblinge. Im Sommer trage ich am liebsten kräftige Farben auf Lippen und Wangen, zur kälteren Jahreszeit wird jetzt wieder das zarte Blush und der dunkle Lippenstift herausgekramt.

Lippenstift habe ich sowieso schon immer geliebt, seit der 10. Klasse hat man mich fast nie ohne gesehen. Tiefdunkles Rot war seit damals eins meiner Favoriten und seit ich die Farbnuance „Diva“ von MAC geschenkt bekommen habe, ist dieser Lippenstift die unangefochtene No. 1 unter den dunklen Tönen für den Herbst. Besonders liebe ich das matte Finish und dass der intensive Farbton zu (fast) jedem Outfit passt. Klar, das Auftragen kann manchmal ein bisschen kniffelig sein, aber wozu gibt’s schließlich Lippenpinsel.

Zu meinen Lieblingen in ähnlichen Farbtönen gehören außerdem die Lippencreme von NYX in der Farbe „Copenhagen“ und die Nuance „Dark Hibiscus“ von Artdeco.

Alex

Ich bin, ehrlich gesagt, im Alltag ein bisschen Lippenstift-faul. Im Grunde genommen, super langweilig, wenn es darum geht, sich die Lippen „stärker“ zu schminken. Die meiste Zeit trage ich einen tinted Lippenbalsam oder den Lip Tint von Benefit. Er duftet wunderbar nach Rosen und gibt den Lippen nur einen zarten Hauch von Farbe – als hätte man sich auf die Lippen gebissen. Kürzlich immer häufiger in Verwendung ist noch der rosafarbene Lippenstift von Charlotte Tilbury „Pillow Talk“ (nur zart aufgetupft). Um einiges kräftiger und deshalb mein Favorit für abends ist, ist der Klassiker unter den roten Lippenstiften: Ruby Woo von Mac

Aber nun zum Lippenstift, den ich auf dem Foto auf den Lippen trage, und der im Herbst häufig ausgeführt wird: Persistence von Mac, ein dunkles Rotbraun. Die Optik ist matt, aber dennoch nicht zu schwer. Kriselt irgendwann natürlich trotzdem, weshalb ich immer noch ein wenig Lippenbalsam drüber mache.

Kommentare

  1. management@journelles.deesra@lovelylines.de

    Das sind so schöne Farben für den Herbst! Ich mag die dunkleren Töne als Statement auch sehr gerne, Chanel und Mac sind da meine Favoriten 🙂

    Liebe Grüße, Esra

    • management@journelles.deinfo@journelles.de

      Momentan hat Ari leider keine Zeit für Journelles, aber auf ihrem Blog veröffentlicht sie ab und an Content!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein