Resort 2015: Die neuesten Lookbooks

Die Resort Lookbooks flattern aktuell in so einem Eiltempo rein, dass man mit dem Durchschauen kaum hinterher kommt. Wir haben uns dennoch einen Überblick verschafft und die schönsten Kollektionen herausgefischt. Heute werfen wir einen Blick auf Moschino, Giambattista Valli, Acne und Kenzo.

Zwar kommen die Teile erst im Winter in den Handel (ursprünglich dienten die Cruise Kollektionen als Reisegarderobe für jene Herrschaften, die ab November den kühlen Temperaturen auf Kreuzfahrtschiffen in Richtung Süden entflohen), ein unerschöpflicher Inspirationsquell für hübsche und funktionale Sommerkleidung sind die zahlreichen Lookbooks aber schon jetzt.

Acne setzt auf verschobene Proportionen (überlange Ärmel, optisch verlängerter Oberkörper), Layering und Taillenbetonung. Poolslides und Sneaker bleiben beliebtes Schuhwerk. Must have: Das hellblaue Kleid.

 

Giambattista Valli lässt seine Models durch leere Bürogänge schreiten, als wären es psychedelisch bunte Blumenbeete. Florale Prints trägt man am besten von Kopf bis Fuß und verzichtet dafür ganz auf Make-up. Must have: Shorts und Bluse mit kariertem Blumendruck.

 

Kenzo hält nach der No Fish No Nothing Sommerkollektion am maritimen Thema fest und präsentiert Kapitänsjacken, Sandalen mit goldenen Knöpfen und komplett weiße Looks wie aus Segelstoff. Auch hier gibt es massenhaft Mustermix und all over Prints zu sehen. Must have: Der bunt gestreifte Pulli.

 

Moschino hat Jeremy Scott offenbar einen Freifahrtschein gegeben, auf jeden Fall tut er was er will und das bedeutet in dieser Saison Bandanas, Proleten-Chic, Moschino Logos wohin man nur schaut und Kleider, die aussehen wie Cola Dosen. Must have: Das schwarze bling bling Mo$chino Shirt.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein