Office Gear: Team Journelles wears #14

Happy Tuesday! Endlich Sommer, Sonne, Sonnenbrille! Hier kommen unsere Team Outfits – diesmal in der Mini Edition!

Ehe man sich versieht und nach einer Woche bettlägeriger Krankheit zurückkehrt, sind alle Spatzen ausgeflogen und das Office leer – Jessie in Lissabon, Marlene krank, Ari im Mama-Modus, Lexi natürlich noch im Wochenbett. Da bleiben wohl nur Yildiz und ich übrig, die auch bei 31 Grad fleißig im Büro die Stellung halten.

Deswegen gibt’s heute mal die Mini Edition von Office Gear von der schwitzenden, übriggebliebenen Elite 😉

Marie

Endlich zurück aus dem Krankenlager und das auch noch passend zum besten Sommerwetter. Das Wochenende wurde nur sitzend oder liegend verbracht – einmal beim Friseur (wo alles schief ging und ich jetzt statt Blondine ein kleines graues Streifenhörnchen bin…) und liegend auf meinem Balkon im Bikini mit Kaktus-Eis in der Hand! Bei 30 Grad hört bei mir dann auch die Passion für Mode auf und ich schmeiße mir nur noch überglücklich Kleidchen über! Umso bestickter, umso besser – und mein Lieblingsexemplar ist dieses hier aus Mexiko!

Kleid: Nandi Berlin (ähnlich hier), Tasche: Vintage Aigner (Alternative hier), Schuhe: Chloé 

Yildiz

Der Sommer ist jetzt offiziell in Berlin angekommen und ich fühle mich irgendwie noch gar nicht wirklich vorbereitet. Richtige Sommerkleider shoppe ich immer zu kurzfristig, aber Hauptsache der Schrank quillt über mit Pullovern und Jacken. Daher bin ich heute noch bei Jeans und T-Shirt geblieben und habe meinem Zwiebel-Look getreu ein Kleid zum Aufknöpfen drüber gezogen. Die ersten 30 Grad habe ich gestern im Garten bei meiner ersten Baby Shower genossen und mir in meinen neuen Schuhen fiese Blasen geholt. Vielleicht nicht die schönsten Treter im Schrank – aber da mussten heute die bequemen Birkenstock ran. Sonnenbrille auf und ab ins Office, wo mich Marie ganz lieb mit einem nachträglichen Birthday-Bananabread begrüßt hat. Ein wirklicher happy, happy Monday!

Kleid: COS (ähnlich hier), T-Shirt: Obey (ähnlich hier), Hose: H&M, Schuhe: Birkenstock, Tasche: Givenchy, Sonnenbrille: Karen Walker (ähnlich hier), Ohrringe: Mango

Von Marie

Der erste Satz, wenn mich Leute kennenlernen ist: „Das ist aber selten.“ Ja, ich bin ein seltenes Exemplar: Berliner Eltern, Berliner Blut, Berliner Göre. Tatsächlich bin ich so sehr mit der Hauptstadt verbunden, dass ich meinem Kiez in Schöneberg seit über 20 Jahren die Treue halte und noch nie von hier weggezogen bin – und auch nicht dran denke. Und obwohl wir Schöneberger zwar sehr viel von Bio-Supermärkten und esoterischen Edelsteinläden halten, gibt es hier auch das ganz große Mode-Paradies: das KaDeWe. Der Tempel des Shoppings und der Ersatzkindergarten für meine Eltern, sozusagen das Småland bei Ikea für mich (andere Kinder haben dort ihren ersten Wutanfall, ich schmiss mich in voller Rage im Atrium des KaDeWe auf den Boden und weigerte mich zu gehen). Kein Wunder also, dass Mode und ich nie wirklich Berührungsängste hatten.

Spätestens seit der Oberstufe, in der ich – dank Blair Waldorfs Inspiration aus Gossip Girl (ja, das war meine Serie zusammen mit Gilmore Girls) – die Schule nie ohne Haarreif, Fascinator oder eine gemusterte Strumpfhose betrat, hatte auch mein Umfeld begriffen: Marie macht was mit Mode. Und weil ich damit in meinem katholischen "Elite-Gymnasium" so ziemlich die Einzige war, suchte ich meine Verbündeten 2011 woanders: im Internet. Auf meinem Blog Style by Marie. Und so begann meine modische Laufbahn.

Noch mehr Gleichgesinnte und vor allem Freunde fand ich auf der Akademie für Mode & Design in Berlin, bei der ich 2013 meine Ausbildung in Modejournalismus und Medienkommunikation startete. Was für mich seit der 1. Klasse klar war, nämlich das Schreiben mein Ding ist, wurde jetzt zu meinem Beruf: Journalistin. (Denn ja Oma, es gibt noch etwas anderes als Modedesignerin). Dank meines Blogs und einem Praktikum bei der Harper’s Bazaar Germany in der Online-Redaktion blieb ich auch dem Internet und dem Online-Journalismus treu. Und ratet mal, wo ich jetzt bin: Genau, bei Journelles, dem Blogazine, was alle meine Leidenschaften verbindet: Bloggen, Schreiben, online sein – zusammen mit euch!

Kommentare (18) anzeigen

18 Antworten auf „Office Gear: Team Journelles wears #14“

Leider ausverkauft, schade! Und die Alternative find ich nicht ganz so schön und megateuer leider…

Aber sie bekommen die Kleider in regelmäßigen Abständen nach! Aber ansonsten finde ich dieses Kleid von Zara auch total schön und hab es mir bestellt. Zwar nicht genau in dem Stil, aber auch mit schönen Bestickungen.

danke! das mach ich 😉 habe allerdings einen termin mit denis! lg

Genau das wollte ich auch gerade fragen 🙂
Deine Haare sehen super, super schön aus Marie, ich glaube ich benötige auch schnell hellbraune Highlights in meinem Haar.

Dein Kleid ist echt der Knaller, Marie. <3 Und den Stil von Yildiz liebe ich echt von Anfang an. 🙂 – Dann haltet mal die Stellung, Mädels, und schnelle Genesung an Marlene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.