Journelles Maison: The Lust List – Karten und Prints mit Luxuswünschen

Stellt ihr euch auch manchmal vor, dass ihr euch in euren Lieblingsshop etwas aussuchen dürfet, egal was es kostet? Was stünde dann ganz oben auf eurer Liste? Sally Spratt waren solche Gedankenspiele nicht genug. Also machte die australische Illustratorin aus ihrer Wunschliste im Kopf erst ein Blog und dann ein Online-Business namens „The Lust List“.

Seien es Chanel Surfboards, die Valentino Rockstud Pumps oder Champagner – Sally Spratt zeichnet oder malt die begehrtesten Accessoires und Luxusartikel auf Karten oder Prints, die man ebenfalls kaufen kann. Ihr Motto:

If I can’t have them, I’ll draw them

Mein Favorit: The Complete Summer Edit 2013/2014 mit allen denkbaren Schätzen, angefangen von Chanel Espadrilles, Louis Vuitton Tasche bis hin zum Marysia Antibes Bikini. Der Versand nach Deutschland kostet ungefähr 14 Euro. Auf _thelustlist_ auf instagram und Sally Spratts Tumblr findet ihr noch mehr Inspiration.

 

Kommentare

  1. Was für eine wunderschöne Arbeit. Ich liebe solche Art von Karten. Weißt du, ob sie auch Einladungskarten für Hochzeiten gestaltet oder konzentriert sie sich nur auf Produkte? Liebe Grüße, Ari

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein