Fall Special 2016: Oh, du schöne Herbstzeit!

Dekorative Vasen, Kerzen & Co.: Die schönsten Neuzugänge für den Herbst

„Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ – seitdem ich auf iTunes die Realverfilmung von „Das Dschungelbuch“ (Filmtipp!) gesehen habe, habe ich wieder diesen Ohrwurm im Kopf.

Tatsächlich handelt es sich dabei um zwei der ältesten Sehnsüchte der Menschheit: Ruhe und Geborgenheit. Der Herbst ist der beste Anlass wieder mehr Augenmerk auf das Innere zu legen. Das gilt sowohl für uns als auch für die Wohnung. Wir haben Lust auf Kerzenschein, gemütliche Decken und leckeres Essen, das die Seele wärmt, seien es Kürbissuppe oder Apfelstrudel.

Diese kleine Auswahl an Neuheiten aus den Onlinemöbelshops soll euch in Stimmung bringen:

  1. Reflektieren das Licht und sorgen für eine freundliche Atmosphäre: Spiegel aus Messing von Tine K.
  2. Für Kerzen oder Obst: Glasteller von Holmegaard via Schöner Wohnen Shop
  3. Darin sieht ein Hagebuttenzweig hübsch aus: Zylinderförmige Vase von Bloomingville
  4. Für mehr Gemütlichkeit im Schlafzimmer: Kissen und Quilt aus gewaschenem Samt von Zara Home
  5. Zum Aufwärmen nach einem Spaziergang: Olong Tee von Von Rippel
  6. Essbesteck im Anti-Look für die Kürbissuppe von Corotos Market
  7. Statt immer nur Weiß: Graues Sideboard aus gebeizter Eiche von Made.com
  8. Passen farblich zur Jahreszeit: Aufbewahrungsdosen in Kristalloptik von Bloomingville
  9. Sorgt für ein schönes, warmes Licht: Deckenlampe von HK Living
  10. Zum Einkuscheln auf dem Sofa: Grauer Ponch in Grau oder Dunkelblau von Acne Studios
  11. Riecht nach Holzfeuer, Must-have für den Winter: Kerze Feu de Bois von Diptyque
Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.