Die LiebLinks! Der „Agenturbums“ auf Instagram und wie die Modebranche den Pride Month zelebriert

Jede Woche präsentieren wir euch die Mode- und Lifestyle-News, ab sofort werden wir noch persönlicher und zeigen euch die höchst subjektiv betitelten besten Perlen des Internets, die unser Team Journelles diese Woche für euch entdeckt hat. Die LIEBlinks in ihrer reinsten Form!

„One Girl, One Cup, A Thousand Comments!“

„Agenturbums“

Die Medienwelt glänzt und strahlt, doch teilweise kann es ganz schön dreckig zugehen – Ellenbogen gegen Ellenbogen ohne Rücksicht auf Verluste. Denn Ideen sind hier gleichgesetzt mit Geld und Gewinnen. In den Instagram-Highlights Agenturbums klärt Vreni Frost über den neuesten Vorfall der Agenturbranche auf. Sie startete eine riesige Diskussion mit ihren Followern und hat mittlerweile über 100 Nachrichten zu Missständen in Agenturen erhalten. Aber von vorn:

Vor vier Tagen veröffentlichte The Female Company mit der Agentur Scholz & Friends ein gewagtes PR-Video, in dem das Tutorial zur Benutzung einer Menstruationstasse ausgestrahlt auf Porn Hub angekündigt wurde. „One Girl One Cup“ wird heiß diskutiert mit 230k Views, 25k Likes und über 1.000 Kommentare ist es das erste explizite Tutorial, um die Menstruationstasse einzuführen. Die Agentur S&F wurde daraufhin im Rahmen von The One Show mit mehrere Awards zur meist ausgezeichnetsten Agentur Deutschlands gekürt.

Und jetzt kommts: Viele der Ideen, so auch die für das Tutorial, sollen von Kreativen geklaut worden sein. Vreni hat dazu die ungefilterten Kommentare von Angestellten und Involvierten in ihrer Instagram-Story publiziert.

Was sagt Scholz&Friends dazu? Sie legen offen, dass mit allen involvierten Partei Rücksprache gehalten worden sein soll und die Idee nicht geklaut war. Sie stamme von einer inzwischen angestellten Junior Copywriterin, statt der von The Female Company genannten Pavlina. Nach den Insights durch Vreni wirkt dies aber wenig glaubwürdig.

Wie in der letzten Woche aus Social Media bekannt wurde, gab es bei der Ideen-Entwicklung unserer Agentur eine Doppelschöpfung. Wir haben sofort mit beiden Kreativen das Gespräch gesucht und werden alle kreativen Genies hinter der Kampagne auf unserer Landingpage namentlich erwähnen. In Zukunft werden wir unsere Kampagnen mit allen Mitarbeitenden (statt nur einem Agenturnamen) veröffentlichen. Gleichzeitig haben wir Pavlina Vlachopoulou dazu eingeladen, unsere nächste Kampagne mit uns zu realisieren und sie für „One Girl One Cup“ zu entschädigen.

Jana Ackermann, The Female Company

Artikel, die man gelesen haben muss

Gelesen: Das sagt Scholz & Friends zur Entstehung von „One Girl, One Cup

Gedacht: „Ausführlich. Aufklärend. Der wohl informativste Artikel zu dieser Debatte.“

Gelesen: As fashion resets, its algorithms should too

Gedacht: „Wie Technologie und AI zum Rassismus der Modebranche beitragen. Ein spannender Artikel, der offenlegt, worüber ich mir noch nie Gedanken gemacht habe.“

Podcast der Woche

Gehört: DIOR TALKS

Gedacht: „Tolle Perspektiven zu der Positionierung des Modehauses in Feminismus, Kunst und Gesellschaft.“

Angekündigt: „DIOR UNTOLD“ ab 28. Juni 

Gedacht: „Dieser Podcast erkundet die kleinen Geheimnisse hinter den Dior-Parfüms.Christian Dior bleibt eine Legende in der Mode- und Parfumszene. Die erste Folge gibt es am 28. Juni via Spotify, Youtube, Soundcloud etc.“

Pullover: Isabel Marant, Shorts: Isabel Marant 

Das Mode-Update

Transparent Tales von CLOSED

Closed launcht Mitte Juli den ersten Drop der Herbst/Winter-Kollektion 2020 für Damen und Herren: Transparent Tales. Im Lookbook wird dafür Georgia May Jagger abgelichtet. Neutrale Farben, Workwear-Details und graphische Muster treffen auf sympathische Zahnlücke und einen rockigen Out Of Bed-Look.

Zu den Key Pieces für Damen gehört ein von Workwear inspirierter Anzug aus Popeline, der Oversized Blazer zu weit geschnittener Bermuda und die lässige Hemd-Rock-Kombination mit Streifenmuster. Außerdem wird eine neue Denim-Passform vorgestellt: Der Style Pearl kommt mit Pleats und den ikonischen X-Pockets daher – eine feminine Interpretation von Klassikern aus dem Archiv.

Jessies Weekly Picks

AUFGEPASST: The Frankie Shop gibt es jetzt auch bei Mytheresa. 

Transparenz, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung müssen sich nicht ausschließen

Das in London und Wien ansässige Modelabel  SABINNA, gegründet von Sabinna Rachimova zelebriert mit dem Love = Love Shirt Liebe in all ihren Formen. Mit den romantisch verspielten Slow Fashion Kollektionen trifft sich seit fünf Jahren den Zeitgeist und setzt dabei Botschaften mit Nachhaltigkeitsfokus.

Zum internationalen Pride Month werden 10% des Preises der Special Edition an die britische Organisation UK Lesbian & Gay Immigration Group gespendet, die Menschen aus der LGBTI-Community Hilfestellung bei Asylanträgen oder anderen Migrationsangelegenheiten anbietet.

Das in Europa produzierte Shirt aus 100% GOTS zertifizierter Bio-Baumwolle verfolgt das Circularity Konzept. So kann das Produkt nach Abtragen wieder zurückgesendet werden, um im Unternehmen recycelt oder in ein neues Produkt umgewandelt zu werden. Durch das Scannen des eingenähten QR-Codes in der Innenseite des Shirts erhält man eine detaillierte und genaue Anleitung zu dem Prozedere. Sabinna zeigt: Transparenz, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung müssen sich nicht ausschließen!

Francesca

Zusammen mit dem Launch der Diesel PRIDE Capsule Collection veröffentlichte die Jeansmarke den Kurzfilm Francesca. In kurzen Sequenzen wird die Verwandlung von Francesca dargestellt. Soziales Umfeld, gesellschaftliche Akzeptanz und das Finden der eigenen persönliches Freiheit werden thematisiert. Ein kurzer Film, aber ein starkes Statement.

Model Harlow Monroe –  in der Hauptrolle – durchlebte ebenfalls eine Geschlechtsumwandlung. Im Interview mit der Vogue spricht sie darüber, warum die Kampagne der Meilenstein ihrer Karriere wahr und wie viel von ihrem eigenen Schicksal sich in der Rolle der Francesca wiederfindet.

Als Modelabel positioniert sich Diesel im politisch-gesellschaftlichen Kontext und zeigt somit mehr als nur plakative Regenbogenfarben.

Lookbook Liebe: die Arket Babykollektion für den Sommer

Mit der lancierten Kindermode formuliert Arket seine Nachhaltigkeitsprinzipien weiter und liefert einen einfachen Guide für bewussten Umgang mit Kidswear. Neben der durchdachten und qualitativen Kollektion werden vier Praktiken vorgestellt: „borrow from others, thinking longterm when buying, handle with care, share when outgrown“.

Es geht um eine neues Kaufbewusstsein, das sich nicht nur auf Kindermode übertragen lässt. Teilen, bewusste Kaufentscheidungen für langes Tragen und richtige Pflege müssen auch bei unserem Konsumverhalten einen wichtigere Stellung einnehmen und Handlungen primär beeinflussen.

Pflege: L:A Bruket

Wellbeing

 

Die essen(z)ielle Hautpflege von Susanne Kaufmann

Dürfen wie vorstellen: die Mineralsalz Körperlotion. Was auf den ersten Blick wenig nach sanfter Pflege klingt, steckt eigentlich voller essentieller Mineralien zur tiefunwirksamen natürlichen Heilung der Haut. Die Produkte der Linie Essenz von Susanne Kaufmann – darunter auch die neue Körperlotion – wirken immer noch genauso gut wie beim Launch 2012. Denn das gebündelte Fachwissen der ganzheitlichen und hochkomplexen Lehre von Susanne Kaufmann steckt nach wie vor in den Produkten und wir stetig erweitert.

Was die Produkte besonders macht, ist die Kopplung mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Fortschritten. Alle Produkte haben einen High-Tech-Standard – nur eben natürlich und ohne chemische und toxische Zusätze. So können die natürlichen Heilkräfte ihre Wirkung noch besser und gezielter entfalten.

Die Linie Essence pflegt die Haut von außen, dringt aber gleichzeitig bis in tiefe Schichten des Körpers vor. Auch Aromen, die beruhigend auf den Geist und ausgleichend auf das Gemüt wirken, spielen eine große Rolle.

Pflegen tuen die Produkte dabei vor allem das Fasziennetzwerk – mitverantwortlich für unsere aufrechte Haltung, eine definierte Muskulatur und ein funktionierendes Lymphsystem. Die menschlichen Faszien umhüllen ausnahmslos jeden Muskel, jeden Knochen, unsere Organe und selbst die Nerven. Sie formen quasi unseren Körper und unsere Haltung. Mit der Mineralsalz Körperlotion wird der ganzheitlichen Ansatz von Gesundheit, Schönheit und Mobilität unterstützt. Alle Produkte der Serie gibt es im Onlineshop oder über Niche Beauty.

Team Journelles liebt Beauty: unsere Favoriten der Woche

Bild von Max Ernst Stockburger via Draussen Magazin.

Unsere Reise nach…

… Draussen

Zwischen Reisebeschränkung und Naturlust widmet sich ein Kollektiv aus selbsternannten Ü30-Pfadfinder dem regionalen Reisen und den Abenteuern vor der Haustür. Ende Mai lancierten sie Draussen, eine digitale Plattform für Unterkünfte und Ausflugsziele, die in und aus Deutschland mit Rad, Bus oder Zug erreichbar sind. Reisen–aber auf entschleunigte Art, nicht weit entfernt und regional. Neben Unterkünften, Ausflügen und Abenteuern aus dem vorwiegend deutschsprachigen Raum reihen sich nachhaltige Produktempfehlungen, Reisetipps und Geschichten zu den Menschen aus der #Slow Travel-Community.

Einfach mal abschalten!

Wann- oder Ostsee? Sundowner zum Feierabend, große Liebe für die eigene Stadt. Jessie und ihre Familie haben den sommerlichen Dienstagabend in der Sonne genossen – pures Strand-Feeling! Alle Berliner können jetzt hier Tickets zum Baden am Wannsee & Co. buchen. Unser Tipp: schnell sein! Bei schönem Wetter sind diese schnell ausverkauft.

– Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. –

Bilder eingebettet via Instagram oder via Journelles. Bilder von SABINNA via agenthuir. Bilder von Closed direkt via Closed. Bilder von Arket via Prag Agency. Bild zu Draussen von Max Ernst Stockburger via Draussen Magazin. Bild von Johanenlies direkt via Johanenlies. 

Text von Sarah Luisa Kuhlewind und Katharina Hogenkamp. 

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein