Closet Diary mit Lila Nettsträter und Lisa Kostenko von Kunst100

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Lila und Lisa sind echte Kunstexpertinnen. Zusammen haben sie die Online-Galerie Kunst100 gegründet. Ursprünglich kommen sie aus der Metropole Düsseldorf und starteten ihre Karriere in der Mode- und Beauty-Branche bei P&C und L’Oréal, bevor sie zur Kunst kamen. Durch einen glücklichen Zufall haben sie sich vor einigen Jahren in Berlin kennengelernt: Lila bot befreundeten Künstlerinnen ihr Wohnzimmer als Ausstellungsort an und eröffnete kurz darauf auch ihre erste Galerie am Görlitzer Park in Berlin.  Dort haben sie sich dann zum ersten Mal getroffen. Lisa war zu dieser Zeit ernüchtert von ihrer Arbeit in der elitären New Yorker Kunstwelt und ließ sich von Lilas modernen Interpretation einer Kunstgalerie begeistern. 

Angetrieben von der Vision, Kunst allen Menschen zugänglich zu machen, gründeten sie letztes Jahr die Online-Galerie Kunst100. Hier zeigen und verkaufen sie echte Kunstwerke zu kleinen Preisen und verfolgen das Ziel, Kunst in einfacher und verständlicher Form allen Interessierten näher zu bringen – und jungen KünstlerIinnen zum ersten Schritt in den Markt zu verhelfen. Aktuell betreiben sie Kunst100 gemeinsam aus Düsseldorf und Berlin und sind eng mit vielen kreativen Modelabels verzahnt – denn beides passt natürlich hervorragend zusammen.

Bei so viel kreativem Input freuen wir uns, euch heute zum letzten Mal im Jahr 2020 ein Closet Diary kredenzen zu dürfen!

Lisa und Lila (@kunst100) auf Instagram:

MONTAG

Erst vor einigen Wochen haben wir neue Räumlichkeiten in Berlin-Schöneberg bezogen. Dort haben wir zusätzlich zu unserem kleinen Büro noch einen Showroom für unsere Kunst. Hier findet ihr uns an einem Montag, der oft ein ganz klassischer Bürotag mit einem vollen Terminkalender ist. E-Mails beantworten, Kundenservice, Künstlertreffen planen, Shootings besprechen, Rechnungen und so viel mehr stehen auf der Agenda. Unsere Outfits sind dementsprechend casual und zum Wohlfühlen.

Lisa: Asymmetrisches Wickelkleid mit Kunstprint von Monki (ähnlich hier) und bequeme Sneakers von Nike

Lila: ein Vintage-Zweiteiler aus Baumwolle und Wolle (Pullover ähnlich hier, Rock ähnlich hier), ergattert bei Kleiderkreisel, mit den tollen Vintage-Sneakers (ähnlich hier), die meine Schwiegermama irgendwo aus den Tiefen ihres Kellers zog. Es sind die alten Sportschuhe aus ihrer Jugend.

DIENSTAG

Nach einem unspektakulären Wochenstart kommt unserer Wochen-Highlight: Ein neuer Künstler hat uns angeschrieben und wir besuchen ihn heute in seinem Atelier. Vollgepackt mit Mappen und in der Hoffnung, direkt ein paar Kunstwerke mitzunehmen, geht es in einem unkomplizierten Outfit los.

Kuschelige Wollmäntel in der frühen Kälte, weite bequeme Jeans und Boots, die uns nicht nur für langen Strecken wappnen, sondern auch für die abenteuerlichsten Künstler-Ateliers in Berlin.

Lisa: Warmer Wollmantel im Hemdlook: H&M, weit geschnittene Jeans: Pepe Jeans (ähnlich hier) und meine Lieblings-Boots von Dr. Martens

Lila trägt einen taillierten, langen Wollmantel von Mango (ähnlich hier), einen Pullover aus Merinowolle von Hessnatur (ähnlich hier) und eine weiße Vintage-Jeans (ähnlich hier) mit Wanderstiefeln von Volcom (ähnlich hier)

MITTWOCH

Als reine Online-Galerie zeigen wir Kunstwerke zwar nur digital, veranstalten unter normalen Umständen aber zusätzlich Pop-up-Ausstellungen in verschiedenen Städten. Dort kann man dann nicht nur die Kunst sehen, sondern auch die KünstlerInnen kennenlernen und das ein oder andere Gläschen Wein zusammen trinken.

Dieses Jahr mussten wir etwas umplanen und hosten nun regelmäßige Live-Ausstellungen auf Instagram. Hierbei zeigen wir weiterhin Kunst und nehmen alle Kunstfans von Zuhause aus auf eine virtuelle Führung mit. Das ein oder ander Gläschen Wein ist bei dem Format auch geblieben. Eine solche virtuelle Führung bereitet Lila heute vor. Wir wählen also neue Kunstwerke zu einem bestimmten Thema und setzen diese in Szene. Damit die Kunst klar im Vordergrund steht, ist das Outfit schlicht und in dezenten Farben gehalten.

Lila trägt eine Vintage-Männerhose von Levi’s (ähnlich hier), die sie bei Humana in Berlin-Friedrichshain gefunden hat. Dazu kombiniert sie einen Merinowollpullover von Hessnatur (ähnlich hier) und Stiefel mit Absatz von Vagabond (ähnlich hier). Auch die hat sie bei Kleiderkreisel ergattert.

DONNERSTAG

Wir werden oft gefragt, wie wir denn unsere KünstlerInnen finden und auch auswählen. Tatsächlich passiert das auf den verschiedensten Wegen. Viele KünstlerInnen bewerben sich bei uns mit ihrem Portfolio. In den meisten Fällen folgt dann ein persönliches Treffen oder ein Call per Video, bei dem wir uns und die Kunst erstmal kennenlernen. Denn für uns ist es besonders wichtig, die Personen hinter der Kunst zu kennen.

Wir gehen jedoch auch oft auf KünstlerInnensuche und streifen durch Kunstakademien und Ateliers, um aufstrebende Künstler zu entdecken. Heute ist ein solcher Kunst-Entdeckungstag. Lisa besucht Kunststudenten in der Kunstakademie in Düsseldorf und durchstöbert ihre tollen Arbeiten und Werke. Passend für diesen Auftrag kleidet sich Lisa gerne in einem schicken Outfit mit Farbakzent und ein paar Lieblingstücken, die Glück bringen.

Lisa trägt eine schwarze Vintage-Hose mit großen Taschen (ähnlich hier), ein buntes Hemd von adidas (ähnlich hier) in ihrer Lieblingsfarbe Koralle, einen Ledermantel von Massimo Dutti (ähnlich hier), Stiefel von Topshop (ähnlich hier) und dazu eine Tasche von HVISK.

FREITAG

Das Ende der Woche ähnelt dem Wochenanfang und wir sind zurück im Büro und kümmern uns um unsere Website. Neue Kunstwerke, die wir in der Woche entdeckt haben, werden fotografiert und kuratiert, Künstlertexte und Beiträge werden erstellt und unser Shop wird gepflegt.

Zusätzlich ist der Freitag auch für Anfragen von unseren Künstlern reserviert und so kommt heute eine unserer Künstlerinnen vorbei und zeigt ihre neuen Werke. Zwischendurch dürfen kleine Pausen nicht fehlen, die wir als Team mit kurzen Spaziergängen füllen, um frische Luft zu schnappen.

Lila trägt eine hoch geschnittene Jeans von Nudie Jeans (ähnlich hier) und eine Steppjacke von Embassy of Bricks and Logs (ähnlich hier) und dunkelblaue Sneakers von Superga via Kleiderkreisel.

SAMSTAG

Da wir in der Woche viel unterwegs sind, genießen wir die gemeinsamen Momente, in denen wir uns sehen und mal in Ruhe quatschen können. Das oft an einem Samstagmorgen, den wir dann in unser Galerie verbringen und bei Kaffee und Tee die Woche Revue passieren lassen. Dazu steht samstags normalerweise unsere Tür für angemeldete Besucher offen; wir zeigen allen Kunstinteressierten unsere Kunst und freuen uns, kleine Führungen veranstalten zu können.

Lisa trägt eine bequeme Hose aus dunkelblauen Cord mit Schlag von Arket (ähnlich hier) und einen Kaschmirpullover von Uniqlo (ähnlich hier) sowie Creolen von Christ (ähnlich hier).

Lila trägt eine Marlene-Latzhose von Kings of Indigo (ähnlich hier), die sie bei LOVECO in Berlin-Schöneberg erstanden hat und dazu ihr absolutes Lieblingshemd ihres Mannes (ähnlich hier). Es ist ein dick gewebtes Baumwollhemd mit echten Holzknöpfen, das sie von ihrem Opa geerbt hat und ihr Mann auch bei der gemeinsamen Hochzeit trug.

SONNTAG

Nach einer vollgepackten Woche ist am Sonntag Entspannung für Körper und Seele angesagt. Dabei kann der Tag auch komplett im Pyjama verbracht werden und es wird gefaulenzt und gelesen.

Lila: Das Pyjama-Oberteil ist von einem jungen Berliner Designer (ähnlich hier). Es  lässt sich super mit einer hellen Jeans kombinieren – perfekt für Zuhause. Ein weiteres Lieblingsstück ist das Moments-Armband vom Düsseldorfer Schmucklabel Nyyukin. Die Kreation ist eine Verbindung auf Grafik- und Schmuckdesign und stellt für sie etwas ganz Besonderes dar.

Text und Bilder von Lila Nettsträter und Lisa Kostenko.

Kommentare (5) anzeigen

5 Antworten auf „Closet Diary mit Lila Nettsträter und Lisa Kostenko von Kunst100“

Ich selbst kaufe und verkaufe auch soo gern auf Vinted ( ehemals Kleiderkreisel) und freue mich immer über tolle Schnäppchen. Ich liebe es Kleider aus zweiter Hand zu beziehen und ihnen neues Leben einzuhauchen. Vielen Dank für das schöne closet diary 💙

Sehr cooles Closet Diary, vor allem die schönen und nachhaltigen Looks von Lila haben es mir angetan!! Total inspirierend wie toll Lila mit Second Hand Kleidung und fairen Labels aussieht…

Ein wirklich schönes Closet Diary mit tollen, eigenständigen Looks – und ein guter Einblick in eure Arbeit. Zudem finde ich es super, dass viele Teile von Lila aus zweiter Hand sind <3

Was würde ich für diesen Vintage-Rock-Pulli-Zweiteiler geben, hach!

Wunderschönes Closet Diary! Das Donnerstagsoutfit ist wirklich cool und auch das rote Scrunchie. Alle Looks sind toll gelungen. ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.