Beauty du JOUR: Sea Salt Spray Liebling

Ein Beautytrend im Haar-Segment sind definitiv Salzwassersprays, die seit 2 Jahren wie Pilze dem Boden schießen. Viele Brands widmen sich den Themen beachy waves, beach look und dem undone Style und haben dazu Sprays auf Salzwasser-Basis entwickelt, die dafür als hervorragendes Tool dienen. Eines vorweg: Sea Salt Sprays sind besonders geeignet für kurze, mittellange und

Ein Beautytrend im Haar-Segment sind definitiv Salzwassersprays, die seit 2 Jahren wie Pilze dem Boden schießen. Viele Brands widmen sich den Themen beachy waves, beach look und dem undone Style und haben dazu Sprays auf Salzwasser-Basis entwickelt, die dafür als hervorragendes Tool dienen.

Eines vorweg: Sea Salt Sprays sind besonders geeignet für kurze, mittellange und feine Haare. Sie schaffen nämlich viel Textur durch das Salz. Was bei kürzerem Haar herrlich lässig aussehen kann, wirkt allerdings bei langem Haar schnell ungepflegt. Der Effekt ist nämlich eine Mischung aus „ich bin gerade aufgestanden“ und „ich war gerade am Strand“ was in Kombi mit einem weißen simplen T-Shirt und hellblauen Jeans umwerfend aussehen kann. Ein Style, der nicht nur im Sommer toll aussieht, sondern gerade jetzt, wo der Frühling langsam los geht und die Mützen zuhause bleiben, super passt.

Seit ich meine Haare abgeschnitten habe, funktionieren diese Sprays sehr gut und helfen mir an Tagen, an denen ich mir zu brav und gestriegelt vorkomme. Dann sprühe ich meinen Favoriten, das UNIQUE Luxury Sea Salt Spray in meine Längen und knete sie ein bisschen durch. Fertig ist der charmant zerzauste „Ein Tag am Meer“-Look. Und genau so herrlich riecht das Spray auch. Übrigens mit einem 1A-Preis-Leistungsverhältins. Zwar sind auch Klassiker wie das Surf Spray von Bumble & Bumble toll, kosten aber mehr als das Doppelte.

Nach vielen Stylingprodukten brauche ich immer einen Conditioner, der meine Haare bei der Wäsche wieder entwirrt und weich macht. Der Daily Detangling Conditioner von Free Your Mane wurde eigentlich für krauses Afrohaar entwickelt, hat sich aber weltweit für alle Haartypen zu einem „Detangle-Liebling“ gemausert. 2 Minuten eingewirkt zeigt die Spülung volle Kraft und lässt mein Haar glänzend, weich und ohne Mini-Dreads zurück. Die große Flasche hält lange und der Inhalt riecht einfach super. Perfekt dazu: der tangle teezer, den Jessie schon mal hier vorgestellt hat.

Die Decke Remix Blanket ist übrigens von ferm living – erhältlich unter anderem bei Lys Vintage in Hamburg.

2 hair favs // Free your mane & Unique

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (5) anzeigen

5 Antworten auf „Beauty du JOUR: Sea Salt Spray Liebling“

Liebe Mimi, meistens im trockenen Haar, funktioniert aber auch im nassen – da verliert man nur ein bisschen die Kontrolle über die Menge, da man im trockenen Haar fühlen kann, wo man es schon verwendet hat.

Free your mane ist voll mit Silikonen 🙁 ich werde diesen Sommer versuchen selber ein Sea Salt spray zu mixen…. Für Salzwasser geb ich nich so viel Geld aus 😉

Danke für die Info! Ich hab relativ dickes Haar und jedes Mal, wenn ich Sea Salt Spray benutze, sieht mein Haar total fettig aus. Hast du da vll auch einen Tipp?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.