Beauty du JOUR: Der Frühling mit Clarins

Manche Kollektionen hauen einen einfach um. Momentan bin ich schwer verliebt in die Frühlingsfarben von CLARINS, die ich euch unbedingt zeigen muss. Aber nicht nur die Farben überzeugen, besonders die Texturen begeistern mich und passen zu den ersten milden Temperaturen… Clarins hat es wieder mal geschafft und macht seinem Ruf von feinster französischer Kosmetik alle

Manche Kollektionen hauen einen einfach um. Momentan bin ich schwer verliebt in die Frühlingsfarben von CLARINS, die ich euch unbedingt zeigen muss. Aber nicht nur die Farben überzeugen, besonders die Texturen begeistern mich und passen zu den ersten milden Temperaturen…

Clarins hat es wieder mal geschafft und macht seinem Ruf von feinster französischer Kosmetik alle Ehre: die Spring Collection „Opalescence“ ist nicht nur wie immer hübsch anzusehen (Farben, Packaging, Kampagnenbilder), sondern bringt neue und besonders leichte Texturen auf unsere Beauty-Tische.

Mein absoluter Star und Liebling ist die Eclat Minute Base Illuminatrice de Teint, die ab sofort in drei verschiedenen Nuancen erhältlich ist: „No. 1 Rose“ hellt sofort jeden Hauttyp auf, „No. 2 Chamapgne“ korrigiert Rötungen und „No. 3 Peach“ belebt die Ausstrahlung für mittlere bis dunklere Hauttöne. Ich trage „Champagne“ auf den Bildern und bin bei dem Blick in den Spiegel begeistert, wie wunderbar diese Base meine Rötungen (besonders aud den Wangen) ausradiert. Das Produkt kann solo, mit einer Foundation gemischt oder als Primer getragen werden und bringt den Teint richtig zum Strahlen. Da ich momentan gute Haut habe, trage ich die Eclat Minute Base pur und freue mich, über einen natürlichen frischen Look, auf den ich nicht mehr verzichten möchte.

Clarins Spring 2014

 

Wer Cremerouge bis heute noch nicht so toll fand, weil es gerne mal fleckig wird, könnte nun in die Fangemeine mit einsteigen: das Creme-Rouge Multi-Blush von Clarins wird beim Auftragen ganz leicht pudrig, verschmilzt super mit der Haut oder mit dem bereits aufgetragenen Make-up. Natürliche Frische auf den Wangen in vier wunderschönen Nuancen. Ich trage „Peach“.

Eine schöne Ergänzung für die Wangen und den frischen Look ist die limitierte Opalescence Puder-Palette, die als Bronzer eingesetzt einen sonnengeküssten Look garantiert. Einfach ein bisschen Puder auf Nasenrücken, Schläfen und unter die Wangenknochen auftupfen – man sieht sofort wacher und erholter aus. Das gepresste Design ist das Tüpfelchen auf dem i! Da schlägt das Sammlerherz.

Clarins Spring 2014

Unter dem Motto „easy does it“ funktionieren die cremigen Joli Rouge Brillant Lippenstifte aus der Kollektion. Die superleichten Texturen hinterlassen eine tolle frische Farbe, viel Glanz und kleben nicht auf den Lippen. Das Beste: der Lippenstift kann ohne Spiegel aufgetragen werden! Perfekt für zwischendurch. Auf den Bildern trage ich No. 19 „Tropical Pink“, mein absoluter Favorit. Etwas weniger Farbe, aber nicht weniger fabelhaft, hat No. 20 „Coral Tulip“ – ein schöner zarter Korallton. Ideal für alle, die es frühlingshaft frisch lieben.

Nachdem ich jahrelang Clarins viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe, entdecke ich immer mehr und mehr ausgezeichnete Produkte dieser edlen Marke. Ich bin schon gespannt, was der Sommer und der Herbst an Kollektionen bringt und welche Neuheiten das französische Beautyhaus in Zukunft zu bieten hat…

 

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (7) anzeigen

7 Antworten auf „Beauty du JOUR: Der Frühling mit Clarins“

Ich liebe Clarins – vor allem die Lippenstifte. Der Blush sieht auch super aus! Ein Mädchentraum halt 😉

Den Eclat Minute Base Illuminatrice de Teint habe ich auch schon probiert – super angenehm und macht nen schönen Teint! Einziges Manko kein Sonnenschutz dabei Oder habe ich etwas überlesen?

Ich finde es super, dass es keinen SPF hat, da solche Foundations & Co. gerne meine Poren verstopfen. Ich trage drunter ab sofort das Supergoop Face Serum mit SPF 30. Sooo leicht und verstopft nix!

Danke für den Tipp! Das mit den verstopften Poren bei Sonnencremen kenn ich. Und Sonnenschutz brauch ich mittlerweile (Pigmentfleckenalarm) mehr als früher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.