Tines Interior Fundstücke im März

Nach einem völlig verpennten Januar kehren im Februar so langsam meine Lebensgeister zurück. Viel Neues wurde entdeckt und der nahe Frühling macht Lust auf mehr Farbe und Leichtigkeit. Interior-Perlen für den März? Here we go!

Pretending it’s wood

Schöne Balkon- oder Gartenmöbel zu finden, ist immer so eine Sache. Wer keinen Bock auf Rattan und Korbgeflecht auf dem Balkon hat, sollte sich das Berliner Label Ertl und Zull unbedingt genauer anschauen. Solide Outdoormöbel, die aussehen als wären sie aus Holz – in Wirklichkeit aber aus Aluminium gebaut sind. All das in fröhlichen Farben für ein ganzjähriges Outdoor-Szenario (das aber auch in Innenräumen funktioniert).

Hoteltipp: Hotel Schwarzwand, Lech, Österreich

Auch wenn die Sonne langsam wieder mehr an Kraft gewinnt, liegt in den Alpen immer noch sehr viel Schnee. Und wo kann man den Alltag besser hinter sich lassen als bei einem Weekend-Trip in die Berge? Das Hotel Schwarzwand in Lech ist genau der richtige Ort dafür. Die ruhige, sanfte Atmosphäre lässt einen augenblicklich zur Ruhe kommen. Grosse Panoramafenster öffnen den Blick nach draussen in die Natur. Design-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten –handverlesenes und massgefertigtes Mobiliar, Naturstein, warme Holz und Grautöne bilden den roten Faden des kürzlich renovierten Hauses aus den 60er Jahren. Besitzerin Birgit Elsensohn, eine in Florenz lebende Architektin, übernahm das Hotel von ihrem Vater und verwandelte es nach und nach mit viel Fingerspitzengefühl in ein ästhetisches Refugium. Gemeinsam mit ihrer Tochter Marlène, die in Florenz geboren und aufgewachsen ist, kümmert sie sich mit viel toskanisch-österreichischem Charme um ihre Gäste.

Chunky Cups

Der schwedische Designer Gustaf Westman verzaubert uns schon eine ganz Weile mit seinen fröhlichen, pastellfarbigen Designs – kaum ein Instagram-Feed, in dem seine Curvy Mirrors noch nicht aufgetaucht sind. Der nächste Coup des Schweden: die Erweiterung seines Sortiments um kleine Dekorationsaccessoires wie die niedlichen, rosafarbenen Chunky Cups. Aktuell ausverkauft, aber bald wieder erhältlich!

Saúde!

Ist die Pandemie wirklich bald vorbei? Wir werden es sehen, trotzdem ist die allmähliche Rückkehr zum leichteren Leben allemal ein Grund anzustossen. Centá Lisbon hat die passenden Gläser dazu! Hinter Centá verbirgt sich ein kleines Blumengeschäft mit Vogue-Ästhetik im Herzen Lissabons, in dem man nicht nur originelle Blumenkreationen kaufen, sondern auch einfach auf einen blumigen Cocktail vorbeischauen kann. Die Idee schlug ein wie eine Bombe – eigene Cocktailgläser mit Trinkschalen aus Muscheln waren der nächste konsequente Schritt.

Nightnight

Pyjamas haben zwar nur entfernt mit Interior zu tun, aber ganz unwichtig ist es ja nicht, was man innerhalb seiner eigenen vier Wänden so trägt. Die neue Pyjama Capsule Collection des spanischen Brands Atelier Manola ist jedenfalls zu schön, um sie euch vorzuenthalten. Und das Beste – mit den Teilen aus recycelter Premium-Baumwolle kann man, vor allem im Sommer, auch einfach auf die Strasse gehen – kennen wir ja noch aus den Lockdowns :).

Bilder: Ertl und Zull, Atelier Manola, Gustaf Westman, Centa Lisbon

Von Tine

Ich beobachte gerne, überall und immer, ich mache sozusagen Fotos mit den Augen. Ein fester Bestandteil meiner Arbeit als Grafikerin ist das Erstellen von Moodboards. Dabei entdecke ich täglich Neues aus den unterschiedlichsten Bereichen. Seit 2011 stelle ich meine Entdeckungen regelmässig auf meinem Blog Inattendu vor. Oft werde ich gefragt, ob ich nicht den Drang verspüre, all die schönen Dinge auch kaufen zu müssen. Zum Glück nicht, denn sobald ich etwas gepostet habe, habe ich ohnehin schon ein wenig das Gefühl, als würde es mir gehören. Dass „posten“ hier in der Schweiz auch „einkaufen“ bedeutet, ist also vielleicht mehr als nur Zufall?

Ihr findet mich auch auf Facebook und Instagram.

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.