Wie uns schon Justin O’Shea im Interview verraten hat: Der “All White”-Trend hält sich wacker bis in den nächsten Sommer hinein. Schwer vorstellbar, in luftigen Marlenehosen und flatterndem Blüschen die Sonne zu genießen, wenn doch momentan das einzige Weiß in der Umgebung in Form von Schnee auftritt. Aber soviel ist sicher: “Weiß Weiß Weiß sind alle meine Kleider” ist seit mehreren Saisons das Credo vieler Designer. Stella McCartney, Calvin Klein und Céline zum Beispiel gönnen unseren Augen eine entspannte Auszeit von Colour Blocking, Mustermix und Co.

Wenn die Farbe nicht im Mittelpunkt steht, rutscht der Fokus auf Form und Material: Proportionen, Verarbeitung und kleine Details werden immer wichtiger. Am besten funktioniert der Look ganz pur – einfach und ohne viel Schnickschnack. Eine der besten und tragbarsten Versionen des “All White”-Trends sind für mich Hosenanzüge. Ein gut geschnittener Blazer und die passende (weite!) Hose dazu – mehr braucht es nicht.

Hier eine kleine Auswahl:

Blazer von Mango

Blazer von Mango

Blazer von Mango
Kleid von Theory

Kleid von Theory

Kleid von Theory
Top mit Fransen von Stella McCartney

Top mit Fransen von Stella McCartney

Top mit Fransen von Stella McCartney
Shirt von COS

Shirt von COS

Shirt von COS
Brille von Alexander Wang

Brille von Alexander Wang

Brille von Alexander Wang
Kleid von Tibi

Kleid von Tibi

Kleid von Tibi
Tasche von Proenza Schouler

Tasche von Proenza Schouler

Tasche von Proenza Schouler
Jacke von Proenza Schouler

Jacke von Proenza Schouler

Jacke von Proenza Schouler
Blazer von Topshop

Blazer von Topshop

Blazer von Topshop
T-shirt von Kain

T-shirt von Kain

T-shirt von Kain
Pullover von Chloé

Pullover von Chloé

Pullover von Chloé
Top von Mango

Top von Mango

Top von Mango
Jeansjacke von Acne

Jeansjacke von Acne

Jeansjacke von Acne
all_white

all_white

 

  • Share on Tumblr
Kommentare

4 Gedanken zu “Trend du JOUR: All White

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>