Victoria Beckham Fall 2019 – 5 Trends

Wie schön die verträumten Blümchenkleider von Erdem auch sind, die Wenigsten würden damit in die U-Bahn steigen. Zu teuer, zu schade. Genauso ist es mit dekonstruierten Kleidungsstücken. Ja, man begeistert sich für das Handwerk, für die Idee – aber würde man dafür Tausend Euro ausgeben? Wenn dem Mantel ein Ärmel fehlt? Eher nicht. Anders bei der neuen Kollektion von Victoria Beckham. Ihre Entwürfe sind schick, lässig und vor allem eins: tragbar!

Victoria Beckham war noch nie ein Publikumsliebling. Aber anstatt zu versuchen, den Kritikern zu gefallen, konzentrierte sie sich auf die Arbeit. Mit jeder weiteren Saison stärkt sie ihre Position als fleißige und angesehene Designerin und beweist, dass Posh Spice eben doch nur eine Erinnerung aus den 90er Jahren ist.

Schauen wir also mal, was uns laut Victoria Beckham in einem halben Jahr modisch erwartet und ob wir da gerne mitmachen möchten.

1. Pop some color!

Wahnsinn, wie sich die Wahl der Farbe auf unsere Stimmung auswirkt. In einer Jahreszeit, in der der Alltag von trüben Grau- und Brauntönen vor einer noch düstereren politischen Kulisse bestimmt wird, war Victoria Beckhams erster Look – eine weiße Rock-Blazer-Kombi mit einer scharlachroten Bluse – ein Stimmungsmacher. Die sonst zurückhaltenden Farben wie Beige und Hellbraun kontrastiert sie mit dem knalligen Rot, aber auch mit Satinpumps in Gelb, Fuchsia oder Orange.

Hier wurde das Rad zwar nicht neu erfunden, aber die knalligen Farben zu den natürlichen Tönen und in Kombination mit klassischen Stoffhosen und Midiröcken sind so schlicht wie raffiniert.

Victoria Beckham Fall 2019/ Courtesy of Victoria Beckham

2. Preppy Chic

Wir stecken gerade mitten im 70s-Revival, das modisch einen Preppy-Hype entfachte: Victoria Beckham zeigte enganliegende Sweater meist mit dem typischen Rautenkaro, die unter weißen Blusen mit langen und spitzen Kragen kombiniert waren. Nicht neu, aber einfach gut.

Das ist doch mal ein Trend, den man direkt umsetzen kann. Einfach den Strickpullover über sein Hemd anziehen und den intellektuellen Studentenlook ausführen.

3. Karo, Karo, Karo

Wenn es eine Inspiration gibt, die sich durch fast alle Kollektionen während der London Fashion Week zieht, dann ist es das große Trend-Thema aus den letzten Jahren: Karo! Kennen wir, lieben wir und tragen wir gerne. Victoria Beckham nutzt die komplette Bandbreite von unterschiedlichen Karo-Mustern voll und ganz aus und präsentierte Jacken, Blazer, Mäntel, Röcke und Hosen damit. Very british!

4. Schuhe? Lieber ungewöhnlich!

Bei der Show stand ein besonderes Schuhwerk im Fokus: Stiefel, deren geschoppter Schaft ein Hosenbein imitiert und an den Zehen offen war. Zugegeben, für den nonchalant geschoppten Peeptoe-Boot braucht es etwas Mut und Kombinationsgeschick, aber dafür wird es dann umso origineller.

5. An den Hals!

Dass Halstücher nie so wirklich aus der Mode kommen, doch seit einem Jahr einen besonderen Fashion-Moment erleben, brauchen wir an dieser Stelle nicht noch mal erwähnen. Die Halstücher von Victoria Beckham haben allerdings unsere Aufmerksamkeit verdient. Sie stylte sie in ihrer Kollektion von Farbe und Muster her passend zu den jeweiligen Blusen. Mega lässig!

Das Best-Of aus den Onlineshops:

Alle Bilder via Victoria Beckham

Kommentare

  1. Danke, dass es hier auf Journelles endlich wieder gut recherchierte Artikel mit Stil, Haltung und Branchenwissen gibt, die größeren Mehrwert bieten.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein