#MBFWB x Journelles: Das ist unser persönlicher Berlin Fashion Week Guide!

Es ist wieder soweit: Heute fällt der Startschuss für die Berliner Modewoche! Während es heute noch verhältnismäßig ruhig bleibt, steppt bzw. schlittert in den nächsten Tagen der Bär. Bei Schnee und Minusgraden sind nicht nur die Termine für die Fashion Shows wichtig, sondern vor allem die Spots für zwischendurch.

Da haben wir als Locals natürlich klare Vorteile! Wo wir Kaffee trinken und nebenbei schnell das Handy aufladen, am liebsten lunchen, gerne eine Kleinigkeit shoppen und welche Dinge sowohl Jessie als auch ich unterwegs immer dabei haben, lest ihr hier:


JESSIE

Das beste Frühstück für einen guten Start: Ich bin neu im Açai-Bowl-Business. Mein Lieblingsrezept verrate ich euch ganz bald. Auch diese Woche wird daher mit dem Mixer püriert, was das Zeug hält.

Journelles-Fashion-Week-Guide-Jessie-1

Lieblings-Café für zwischendurch: The Store im Soho House. Da lassen sich diverse Dinge abhaken: Schöne Kleider, guter Kaffee, Leute gucken und ein wenig was weg arbeiten am Laptop.

Bester Lunch-Spot: Viele Schauen sind nicht am Brandenburger Tor im Zelt, sondern im me! Collectors Room mitten in Mitte. Da bietet sich mein Langzeitfavorit Kuchi für Sushi oder umme Ecke der Shiso Burger an. Kriege ich gleich Hunger!

Shiso Burger
Shiso Burger


Immer in der Tasche mit dabei: 
Neuerdings zwei Handys: das iPhone zum Telefonieren, das Samsung für Bilder. So hat man auch keinen Stress, wenn der Akku wieder leer ist.

Welche Tasche überhaupt? Meine Lieblingstasche derzeit, die Gucci Dionysus. Passt auch viel rein!

Bestes Fortbewegungsmittel zu dieser Jahreszeit? Ganz klar das Auto. Ich habe keins mehr, seitdem unseres im vergangenen Jahr geklaut wurde. Seitdem gibt es eine Mischung aus car2go und Drivenow für mich.

Bester Trick gegen die Kälte? Zwiebeln! Und sich ernsthaft warm anziehen, anstatt zu leichter Kleidung bei Minusgraden zu greifen, nur weil es besser aussieht. Tut es nämlich nicht – ist nur affig.

Auf welche Show freue ich mich am meisten? Auf die Newcomerin Louise Friedlaender. Ich kenne sie noch aus Köln und liebe den Stil – das wohl vielversprechendste Talent der Modewoche!

Louise Friedlaender
Louise Friedlaender

Party-Highlight diese Woche? Luisaviaroma schmeisst eine Sause, da freu ich mich sehr drauf. Aber ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr echt mal wieder zur Dandy Diary mit adidas zu gehen – da hab ich in den letzten Saisons nämlich immer gekniffen.

Liebste Shopping-Adresse: Das KaDeWe! Es gibt ein paar Termine im Westen, da lohnt es sich immer, auch in der 2. Etage meines liebsten Luxuskaufhauses vorbeizuschauen.

 

LEXI

Das beste Frühstück für einen guten Start: Immer noch Toast mit Avocado und/oder Rührei.

Journelles-Fashion-Week-Guide-Lexi-5

Lieblings-Café für zwischendurch: Wenn ich im Zelt bin renne ich danach immer zum Starbucks Unter den Linden. In Mitte gehe ich am liebsten zu The Barn in der Auguststraße, da arbeitet die beste Barista der Stadt. Einziger Nachteil: Der Laden ist winzig und schnell voll.

Bester Lunch-Spot: The Klub Kitchen in der Mulackstraße. Ich liebe die Glasnudeln mit Tofu, die sind so lecker! Leider ist meistens keine Zeit und ich esse im Laufen ein Brötchen. Die Salate im The Store sind auch lecker.

The Klub Kitchen
The Klub Kitchen
The Klub Kitchen
The Klub Kitchen


Immer in der Tasche mit dabei:
Carmex, meine Lippen hängen sonst in Fetzen und ein Ladekabel für das Handy. Nicht zu vergessen Kaugummis, weil ich immer Angst habe, dass ich nach Kaffee aus dem Mund stinke.

Welche Tasche überhaupt? Chloé Hudson (so ähnlich hier), die gab’s zu Weihnachten.

Journelles-Fashion-Week-Guide-Lexi-6

Bester Trick gegen die Kälte? Lange Unterhosen aus Seide von Land’s End und meine neue Kaschmir-Mütze von & Other Stories in Schweinchenrosa.

Mütze von & Other Stories
Mütze von & Other Stories


Bestes Fortbewegungsmittel zu dieser Jahreszeit?
Laufen. Wenn die Sonne scheint, dann gehe ich lieber ein paar Schritte, statt in einer vollen Bahn oder im Taxi zu sitzen. Ich verbuche so einen Spaziergang dann unter „Fitness“.


Auf welche Show freue ich mich am meisten?
William Fan, Nobi Talai und Marina Hoermanseder. Lala Berlin ist für mich auch immer ein Highlight. Eigentlich freue mich mich auf jede Show!

William Fan Sommer 2016 (Foto: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin)
William Fan Sommer 2016 (Foto: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin)


Party-Highlight diese Woche?
Ebenfalls die Dandy Diary Party, auch wenn ich ein bisschen Angst habe, was da passiert… Ich erinnere mich an eine Sause in einem alten Bunker auf der Greifswalder Strasse mit Schäferhunden samt Maulkorb und einem Mann, der als riesiger Vogel verkleidet war. Die Leute standen bis auf die Straße an!

Liebste Shopping-Adresse? Orlando in Mitte, da gibt es mein Lieblingslabel Joseph. Ansonsten lohnt sich immer auch der Sale bei The Corner Berlin.

(Foto im Header: kirchnerkutt)

Kommentare

  1. Jessie, welches Samsung nutzt du denn? Und es macht bessere Bilder als das iPhone?
    Stehe nämlich gerade vor der Entscheidung, welches neue Smartphone es sein soll.

    Ansonsten tolle Tipps, danke!

    • Ich habe das Samsung Galaxy S6 Edge und finde die Bilder wesentlich besser, das Android-System ist aber gewöhnungsbedürftig 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein