Unser Babybett von Stokke Sleepi Mini

Levi ist nun zwei Monate alt und im Nachhinein betrachtet bin ich unheimlich froh, dass unsere Entscheidungen für die Erstausstattung im Bereich der Möbelstücke offenbar richtig waren. Wir haben nur ganz wenig, dafür aber die Modelle bestellt, die unser Sohn auch wirklich braucht. Über das Stokke Sleepi Mini bin ich beispielsweise auf meiner Endlosrecherche bei Instagram gestoßen und wusste sofort: Das brauche ich! Nicht nur, weil es so zuckersüß und rund ist, sondern weil es mit dem Baby mit wächst (dazu kann man die separat erhältliche Bettverlängerung kaufen) und Rollen hat. Schon oft habe ich Levi darin beruhigen können, wenn ich ihn ein wenig durch die Wohnung geschoben habe. Im Bettchen selbst verwende ich zwar auch das runde Spannbettlaken, aber darüber habe ich noch ein Pucktuch mit Sternen von Aden + Anais (oder, wie auf meinen Bildern, eine Decke von Srisu Kidswear) gespannt. Macht es ein wenig individueller.

Ebenfalls separat erhältlich habe ich dazu noch das Nestchen und die Matratze bestellt. Das Mobile habe ich bei meiner Babyshower geschenkt bekommen; es ist von Kleines Karussell beziehungsweise von Cam Cam Copenhagen.

Ohnehin liebe ich die Stokke-Qualität, denn unsere Wickelkommode und der Tripp Trapp sind ebenso von der Marke. Meine schwangere Freundin Lexi hat auch schon bekundet, dass sie die Wickelkommode unbedingt haben möchte. #Beste!

Kommentare

  1. Ich kann auch sehr die Stokke Home Kollektion empfehlen. Aus der Wickelkommode kann gemeinsam mit dem Babybett der erste Schreibtisch gebaut werden. Und das Bett hat einen tollen Himmel 🙂 Gerade im Altbau wirkt das toll!

  2. Gerhild sagte am

    Wir haben uns ebenfalls für das Stokke Mini entschieden. Warten schon ungeduldig drauf, dass wir es endlich mit Baby testen können – freut mich sehr, dass ihr so gute Erfahrungen damit gemacht habt. 🙂
    Alles Liebe!

  3. Da Babybett sieht wirklich toll aus! Bei uns ist es auch bald soweit und wir sind noch auf der Suche nach einem geeigneten Babybett. Das Stokke Sleep Mini ist auf jeden Fall auch unser Favorit bisher. Was ich mich allerdings Frage, was muss man bei der Matratze alles beachten? Ich hatte bei meiner Recherche im Internet zwar diesen hilfreichen Artikel gefunden (https://www.matrazzo.de/blog/matratzen-ratgeber-welche-matratze-ist-die-richtige-fuer-mein-kind/), bin aber dennoch für ein paar persönliche Meinungen dankbar. Habt ihr für mich noch ein paar Tipps was man bei einer Babymatratze beachten sollte, oder auf was ihr geachtet habt? Ist eine Beratung vom Fachhändler sinnvoll oder können wir eine x-beliebige Matratze kaufen?

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein