Trendwatch: Blockstreifen

Bunte Blockstreifen. Kein anderes Muster steht so sehr für sommerliche Leichtigkeit: gelb-gestreifte Retro-Sonnenschirme knattern im Wind, blau-weisse Sonnenliegen auf heissem Sand, im Hintergrund das dunkelblaue Meer – Blockstreifen sind Sommer in your face! Und da dieser langsam aber sicher die Biege macht, holen wir ihn jetzt einfach mit dem neuen Streifen-Trend zu uns ins Haus.

Hay

Treffender könnte der Name für neue Bettwäsche-Kollektion von Hay nicht sein: Été. Die Bezüge aus reiner, leichter Baumwolle entzücken mit wie von der Sonne gebleichten Streifen in Softeis-Farben. Erhältlich in zitronengelb, hellblau, rosa und dunkelgrün, lassen sich die Kissen- und Bettbezüge auch untereinander kombinieren. Da möchte man doch morgens statt Kaffee am liebsten ein Pistazien-Eis ans Bett gebracht bekommen.

Bilder: Hay

Hotel Le Sud

Der nächste Streifenfund kommt nicht von einem Möbelhersteller, sondern ich juble euch hier einen Hoteltipp unter. Das neu eröffnete Hotel Le Sud befindet sich in Antibes an der Côte d’Azur und ich würde jetzt sehr gerne dort mit einem Glas Pastis in der Hand und einem leichten Sonnenbrand auf den orange-weiss gestreiften Polsterbezügen herumfläzen.

Bild: Hotel Le Sud

Paustian

Das skulpturale Modular Sofa wurde 1969 von Erik Rasmussen für das dänische Möbelhaus Paustian entworfen und steht schon länger auf meiner Wunschliste. Erst recht, seitdem ich es in dieser cool gestreiften Variante bezogen mit einem Stoff von Kvadrat im Wohnzimmer von Sidsel Alling entdeckt habe.

Bild: Sidsel Alling

Favius

Auch unser aller Lieblingsgestein Marmor kommt jetzt im Streifenlook daher! Beim Beistell- und Couchtisch Sediment von Studio Besau-Marguerre für Favius wechseln sich raue und polierte Streifen ab und transformieren die Haptik und Farbtönung des Materials auf zwei unterschiedliche Arten.

Bild: Favius

HK Living

Das niederländische Label HK Living begeistert mich seit einiger Zeit mit seinen ausgefallenen und dabei relativ erschwinglichen Entwürfen – meine Streifenfavoriten hier sind das Retro Sofa in nude und gelb, die Lobby Bank in blau und flieder sowie diverse gestreifte Samtkissen.

Bilder: HK Living

Von Tine

Ich beobachte gerne, überall und immer, ich mache sozusagen Fotos mit den Augen. Ein fester Bestandteil meiner Arbeit als Grafikerin ist das Erstellen von Moodboards. Dabei entdecke ich täglich Neues aus den unterschiedlichsten Bereichen. Seit 2011 stelle ich meine Entdeckungen regelmässig auf meinem Blog Inattendu vor. Oft werde ich gefragt, ob ich nicht den Drang verspüre, all die schönen Dinge auch kaufen zu müssen. Zum Glück nicht, denn sobald ich etwas gepostet habe, habe ich ohnehin schon ein wenig das Gefühl, als würde es mir gehören. Dass „posten“ hier in der Schweiz auch „einkaufen“ bedeutet, ist also vielleicht mehr als nur Zufall?

Ihr findet mich auch auf Facebook und Instagram.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007
den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.