TOP7: Das sind unsere liebsten Interior-Blogs

Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht. Sozusagen jede Minute meiner Freizeit verbringe ich auf Instagram, Pinterest und im Netz, um nach neuer Inspiration für meine Wohnung zu suchen, ihr könnt es bestimmt schon nicht mehr hören. Und ich gelobe an dieser Stelle denn auch Besserung und verspreche, dass ich euch erst wieder mit meinem bescheidenen Heim belästige, wenn ich nicht mehr suche, sondern endlich gefunden habe, was ich suche.

Jawohl, denn heute soll sich mal alles um euch und eure nötige Portion Inspiration drehen. Schließlich wird am Wochenende die Uhr umgestellt, der Frühling hat offiziell angefangen und da juckt es doch fast jedem in den Fingern, sein komplettes Einrichtungskonzept über den Haufen zu schmeißen.

Doch zurück zu den Bäumen und dem Wald. Und zwar habe ich vor lauter Recherche zwei wesentliche Dinge vergessen:

  1. Unser Journelles Pinterest-Board, das bis oben hin gefüllt ist mit Interior-Ideen und Inspirationen
  2. Meine lieben Kolleginnen hier im Büro

Denn Charlotte, Yildiz, Marlene, Tine und Jessie sind selbst immer auf der Suche nach neuen Ideen und schönen Dingen für die Wohnung und zehn Augen sehen bekanntlich mehr als zwei. Gesagt, getan. Ich habe also Team Journelles auf den Zahn gefühlt und für euch unsere TOP 7 Interior-Blogs zusammen gestellt.

Ganz viel Spaß beim Lesen, Entdecken und Ausprobieren und falls ihr noch weitere tolle Seiten in eurer Lesezeichenleiste habt: her damit!

Decor8

Ich habe die Seite lange liebevoll „Dekor Acht” genannt, bis in Sachen Wortwitz der Groschen fiel (Decoreight aka Decorate), doch dieser holperige Einstieg hat meine Begeisterung für den deutsch-amerikanischen Interior-Blog nicht im Geringsten geschmälert. Beim Vorbereiten des Artikels verlor ich mich denn auch wieder auf dem an Informationen und Inspirationen wirklich nicht armen Blog und musste mich irgendwann loseisen, sonst hätte ich vermutlich meinen kompletten Arbeitstag auf der Seite von Holly Becker verbracht.

Decor8 vereint nützliche Tipps und Tutorials rund um Einrichtung und Deko und gibt sogar Nachhilfe für den perfekten Pinterest-Account.

Interessante Interviews, Wohntrends und Markenvorstellungen runden das Angebot ab. Da bleiben keine Wünsche mehr offen. Natürlich ist Decor8 auch auf Instagram.

Foto via Constance Gennari @thesocialitefamily

The Socialite Family

Achtung, Achtung! Bei The Socialite Family trifft ein sehr hoher Neid-Faktor auf absolute Begeisterung. Denn was wir hier zu sehen bekommen, kann man im Prinzip so zusammenfassen: Schöne Menschen zeigen ihre perfekten Wohnungen / Anwesen / Häuser. Wenn man sich vom Schock erholt hat, kann man jedoch nicht aufhören, durch diese unglaublich positiven, tollen und inspirierenden Lebenskonzepte zu scrollen und die Bilder in sich aufzusaugen. Mich hat die kleine Familie mit zwei Kindern und Pferden in ihrem heimelig umgebauten Cottage mit Glaswand komplett verzaubert. Für alle, die es den coolen Familien und Pärchen gleich tun wollen, gibt es einen angeschlossenen Shop. Gezielte Einrichtungs-Ideen für jedes Zimmer, City Guides und spannende Interviews mit Designern hat The Socialite Family aber auch zu bieten.

Und vergesst nicht, die Seite in euren Instagram-Feed einzuladen.

Haarkon

Das Blog Haarkon gründeten die Fotografen India und Magnus aus Sheffield ursprünglich als eine Art digitales Fotoalbum für ihre Bilder von Gewächshäusern aus aller Welt. Den tollen Bildern und Orten sei es gedankt, dass Haarkon eine immer größere Leserschaft anzog und inzwischen zu einem professionellen Blog geworden ist. Mit toll fotografierten Homestorys, interessanten City Guides, spannenden Interior-Inspirationen und DIYs.

Besonders schön ist die Vielfalt der gezeigten Orte. Ob Japan, Costa Rica, Spanien oder Barbados – es geht ein Mal um die Welt! Spannend, vielseitig und niemals langweilig.

Der Instagram-Account von Haarkon wurde sogar von der britischen Vogue und Conde Nast Traveller empfohlen. Also: alle mal folgen!

Foto via Haarkon

Foto via Todd Selby über The Selby

The Selby

Kein Geheimtipp, aber The Selby, die Mutter (beziehungsweise der Vater), aller Homestory-Blogs, ist noch immer einer meiner absoluten Favoriten. Todd Selby schafft es unnachahmlich nonchalant seine Protagonisten und deren Häuser, Wohnungen oder unkonventionellen Wohnkonzepte vorzustellen. Ob Milchbauern im Mittleren Westen der USA, Modedesignerin Isabel Marant in ihrem Atelier oder eine Künstlerfamilie auf Bora Bora, The Selby findet sie alle und bringt ihre Leben mit seinen Fotos und Illustrationen zu uns. Und das Schönste: er unterscheidet nicht, für ihn sind alle Menschen und deren Leben interessant. Immer nur Hochglanz hält doch auf die Dauer ohnehin niemand aus.

The Selby ist selbstverständlich auch auf Instagram!

Claire Delmar

Streng genommen ist die Seite der Australierin Claire Delmar kein Blog im klassischen Sinne, sondern mehr ein Showcase ihrer Arbeit als Interior- und Food Stylistin. Das macht die Bilder aber nicht weniger inspirierend. Ich finde es im Gegenteil ziemlich erfrischend, mich ohne weitere Ablenkung durch die Galerie von Delmars Arbeit zu scrollen und aus jedem Foto das herauszuziehen, was mich anspricht. Sei es die Farbgestaltung, die Kombination von Materialien, die Anordnung von Deko-Elementen oder, oder, oder.

Unter dem Menüpunkt „The Palate Project” gelangt man auf eine Art Blog, hier gibt Claire Delmar Hintergrundinformationen zu den genutzten Produkten und Marken und lässt uns an ihrer Inspiration teilhaben. Leider wird dieser Blog nicht allzu oft mit Neuigkeiten gefüttert. Rein klicken lohnt sich trotzdem!

Oder ihr folgt Claire einfach auf Instagram.

Foto via Claire Delmar
Foto via Jules Villbrandt für Herz und Blut

Herz & Blut

Es gibt wenige Menschen, die so dermaßen schöne Interior-Fotos machen wie Jules Villebrandt. Wenn ich mir ihre Homestorys und Bilder angucke, überkommt mich immer das starke Verlangen, sofort zur Tat zu Schreiten und meine Wohnung in Pflanzen und Mid-Century und Boho-Interior zu ersaufen. Was bei Jules so wunderbar lässig daher kommt, ist aber einem exzellenten Riecher für Kompositionen, Farbgestaltung und dem richtigen Mix geschuldet. Zudem schafft es Jules, in ihren Homestorys Wohnungen und Häuser vorzustellen, die man nicht schon zigmal gesehen hat.

Kleine Ausflüge in Mode, Lifestyle und Musik gibt es noch als Schmankerl obendrauf. Ich bin Fan und habe dank Herz und Blut einen immer gut gefüllten Interior-Ordner auf Instagram.

Inattendu

Beim Thema Interior und Living können wir natürlich keinen Bogen um unsere Tine machen. Die meisten von euch kennen sie selbstverständlich als Autorin auf Journelles, hier lässt sie seit nunmehr vier Jahren mit tollen Interior-Funden unsere Herzen höher schlagen lässt und bringt nicht selten unseren Geldbeutel zum Ächzen (es ist alles immer so schön!).

Ihr eigenes Blog Inattendu betreibt Tine aber mit ebenso viel Herzblut und gehört zu den meistgelesenen Blogs in der Schweiz. Respekt! Auch wir klicken regelmäßig rein und lassen uns in Sachen Einrichtung, Home-Shopping, Styling, Fashion und Lifestyle auf den neuesten Stand bringen. Inattendu gibt es natürlich auch auf Instagram.

Fotos via Moren Benzon über Inattendu

Bilder im Header via Haarkon, The Selby

Kommentare

  1. lisa@journelles.deyaca@aol.com

    Ist die Tine (hieß sie, glaube ich) als Interior-Schreiberling gar nicht mehr bei Journelles dabei?

  2. lisa@journelles.demielski@gmx.de

    Wer’s etwas mehr in die Bohemian-Richtung mag – AtlantisHome (die Mutter von Sea-of-Shoes‘ Jane) hat auch einen tollen Stil

  3. lisa@journelles.desocial@sukhirugs.com

    Super Post ich habt ja wirklich inspiriende Blogs herausgesucht. Da wird man ganz neidisch. Journelle ist natürlich auch ganz wunderbar!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein