TOP3: Die schönsten Ostsee-Getaways fürs lange Wochenende

Whoop Whoop! Uns steht ein langes Wochenende bevor und wir fahren raus an die Ostsee. Die 3 schönsten Getaways gibts hier!

Ab an die Ostsee!

Wo lässt sich der Trubel des Alltags vergessen? Das sind meine TOP3 Getaways, die ich schon persönlich getestet habe.

1. Strandhotel Ostseeblick

Im Strandhotel Ostseeblick habe ich hier meinen zweiten Hochzeitstag verbracht. Das Hotel in Heringsdorf existiert bereits seit 1936 und ist noch heute in dritter Generation in Familienbesitz. Die familiäre Atmosphäre ist spürbar, ich bekam im Juni als Schwangerschaftsüberraschung einen Spa-Gutschein geschenkt, so lieb!. 60 Zimmer und 33 Apartments bestechen durch unaufdringliche Eleganz, das Spa bietet auf einer Fläche von 1000qm etwas für jeden Wellness-Typen und am Abend kann man aus einer kleinen Auswahl an qualitativ hochwertigen Restaurants wählen.

Als Teil der Kaiserbäder ist die Gemeinde wahrlich kein Geheimtipp mehr und so ist es fast üblich, dass man sich vor den Hoteltüren zwischen Rentnern und Paaren im Windjacken-Doppellook seinen Weg bahnen muss. Zum Glück ist der Weg zum Strand nicht weit und reichlich Strandkörbe vorhanden. Da fehlt nur noch etwas Sonne und ein Fischbrötchen!

strandhotel-ostseeblick-journelles-top3

strandhotel-ostseeblick-top3-getaways-journelles
Fotos: Strandhotel Ostseeblick

 

2. Hotel Cerês

Sehr modern geht es im Hotel Cerês zu. Das Hotel liegt an der Strandpromenade von Binz auf Rügen und ist somit nicht ganz einsam gelegen. Entspannen kann man trotzdem prima. Mit Blick auf die Bucht und die berühmten Kreidefelsen kann man es sich in den puristisch gestalteten Räumen oder dem moderenen Spa gemütlich machen.

Das Hotel ist das moderene Kontrastprogramm zu den alten Villen und Hotels in Binz – und das Örtchen ist wirklich mit das Schönste auf der Insel.

hotel-ceres-top3-ostsee-getaway-journelles

hotel-ceres-top3-ostsee-getaway-journelles-1
Fotos: Hotel Cerês

 

3. Pension Smucke Steed

Eine längere Anfahrt hat man zu der Pension im hohen Norden. Doch die gut 400km lange Fahrt von Berlin lohnt sich, denn die Smucke Steed in Glücksburg kurz vor der dänischen Grenze an der Flensburger Förde ist das heimeligste und schönste Fleckchen in dem glücklichen Örtchen. Das ehemalige Diakonie-Haus wurde vor drei Jahren liebevoll renoviert und in eine Pension mit 16 unterschiedlichen Zimmern umgebaut. Vom Einzelzimmer „Gartenblick“ bis zum Loft „Schwennautal“ – alle Zimmer sind mit hochwertigen Naturbetten und -pflegeprodukten ausgestattet.

Beim Langschläfer-Frühstück bekommt man biologische und lokale Produkte serviert und auch sonst legt man in der Smucke Steed Wert auf Nachhaltigkeit und Stil. So findet man Hay-Klassiker neben Malereien der Interior-Stylistin Johanna Putensen. Wahrlich ein Ort zum Abschalten (auch wenn der W-Lan-Empfang funktioniert). Danke für so eine schöne Zeit, liebe Tine!

smucke-sted-top3-getaways-journelles

smucke-sted-top3-getaways-journelles-2
Fotos: Smucke Steed

 

 

(Fotos im Header: instagram.com/bellapiaggio, Hotel Cerês)

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (4) anzeigen

4 Antworten auf „TOP3: Die schönsten Ostsee-Getaways fürs lange Wochenende“

Wunderschöne Auswahl an Hotels. Das Ceres kenne ich zumindest vom sehen und war da schon total angetan. sofern es mich mal wieder an die Ostsee verschlägt werde ich eure Liste wieder hervorholen!
Liebst Kathi

Also das Ceres finde ich eben sehr unpassend. New-Age Marketing Bunker ohne Seele. Die andere zwei schämen sich eher gleichzeitig genannt zu werden.

Smucke Steed ist sehr zu empfehlen. Tolle Gastgeber, erstklassige Zimmer und ein super Frühstück. Auch wenn es von uns (Husum) nur ca 70 km entfernt ist……wir komnen wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.