TOP11: Meine liebsten Interior-Accounts auf Instagram

Ich bin im Wohnungsbaufieber! Und zwar so richtig. Ich speichere keine Mode mehr ab, sondern folge ausschliesslich Interior-Accounts, Innenarchitekten, Wohnmagazinen… und sehe langsam den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Aber meine Güte: Gibt es viel Inspiration da draussen, man muss sie nur suchen – und vernünftig filtern!

Deshalb habe ich heute meine 11 liebsten Accounts für euch zusammen gestellt und meine Bildauswahl dürfte schon mal einen Rückschluss darauf geben, in welche Richtung es zumindest vom Stil her gehen soll… Los gehts!

Gründerin Journelles

1. _designtales_

Wenn ihr die beiden Masterminds hinter Food Stories, Nora Eisermann und Laura Muthesius, für ihr Ästhetik-Empfinden, ihre Arrangements und Fotos schätzt, dann werdet ihr den zweiten Account @_designtales_ erst recht lieben! Denn dieser dreht sich sowohl um ihre Wohnungen, eine in der Stadt, eine auf dem Land, als auch die von anderen: in tollen Portraits stellen sie meist skandinavisch schlichte Wohnungen (siehe Headerfoto) mit einem großartigen Gefühl für Möbel und Farbkombinationen vor. Ich sag nur: Stichwort Wandfarben! Mein liebster Follow-Tipp <3

2. M.a.r.c.c.o.s.t.a

Ähnlich sieht es bei @M.a.r.c.c.o.s.t.a aus, nur dreht es sich hier viel mehr um Farbe im Zuhause. Marc Costa postet sehr viel, zum Teil fünf bis sechs Bilder pro Tag – und ist zu meiner Quelle der Inspiration für unsere Eigentumswohnung geworden. Am besten ihr stöbert einfach mal selbst durch das Interior-Paradies.

3. rum_id

Bei @rum_id fühlt es sich an, als sei das Magazin  wie für mich persönlich kuratiert  –ich finde original ALLES  großartig. Die internationale Ausrichtung ist zwar vorhanden, der Fokus liegt aber stets auf dem heimischen dänischen Designerbe.

4. asplundklingstedtinterior

Madeleine Asplund Klingstedt führt ihr eigenes Label Lineaire, für das sie Möbelstücke aus Holz in Stockholm per Hand produziert. Auf ihrem zugehörigen Blog nimmt die Gründerin alle Neugierigen mit hinter die Kulissen.

5. archdigest

Bei @archdigest schaue ich via Instagram fast täglich auf der Website vorbei, denn es gibt wahnsinnig viele Homestories – von Prominenten oder eben spannenden Persönlichkeiten mit großartigem Geschmack. Das Magazin Architectural Digest gibt es seit 1920 und beherrscht den amerikanischen Interiordesignmagazin-Markt wie kein anderes.  Die letzte Homestory, die ich mochte? Ganz klar das Haus von Mandy Moore!

6. ashleytstark

Die Amerikanerin Ashley Stark Kenner ist Creative Director ihres Labels Scalamandre und hat ein unheimlich gutes Gefühl für Interior-Designs, die immer ein bisschen extravagant aussehen und niemals kitschig. Hier gibt es viel Farbe und Eleganz, aber auch Liebe zum Detail.

7. em_henderson

Die Stylistin Emily Henderson, die unter anderem für den Bestseller Styled verantwortlich ist, hat einen eigenen Blog und stellt darauf immer wieder spannende Stories und Tricks vor. Zuletzt super gern gelesen: Storage-Ideen für die Küche oder eben die Küchentrends für 2019!

8. sarahshermansamuel

Die Interior-Designerin Sarah Sherman Samuel zeigt auf ihrem Instagram-Kanal sowie ihrem Blog ihre spektakulär schönen Wohnprojekte – los ging es 2012 mit der  Renovierung ihrer Wohnung in Michigan, seitdem gestaltet sie zum Beispiel die Häuser von Mandy Moore oder Garance Doré!

9. jeremiahbrent

Jeremiah Brent ist Interior-Designer und immer auf der Suche nach neuer Design-Inspo – er liebt schlichte, neutrale Farben und teilt seinen sehr guten Geschmack mit der Welt. I-Tüpfelchen ist seine süsse Familie!

10. pierre.yovanovitch

Pierre Yovanovitch, (unter anderem) Innenarchitekt von Beruf, begann seine Karriere eigentlich in der Modebranche. Zuerst in Brüssel, dann in Paris, war der Franzose bei Pierre Cardin und entwarf acht Jahre lang die Herrenkollektion. Nicht lange danach hat er sich um seine wahre Leidenschaft gekümmert: der Innenarchitektur.

Im April 2001 eröffnete er seine Agentur Pierre Yovanovitch Architecture d’Intérieur mit Sitz in Paris. Heute reist er zusammen mit seinem Partner Matthieu Cussac um die Welt, um an anspruchsvollen Projekten zwischen Wohnhäusern, Firmensitz, Hotels, Restaurants, Schlössern und Büroeinrichtungen zu arbeiten. Ich liebe seine eigenen Möbel und hätte gern alles von ihm!

11. myinteriordetails

Hier lasse ich besonders oft mein Like da: Valentina Ullberg postet eine Mischung aus schwedischem Minimalismus, Pariser Bohéme und royaler Extravaganz, wenn man so will. Herrlich!

Header via Our Food Stories

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (8) anzeigen

8 Antworten auf „TOP11: Meine liebsten Interior-Accounts auf Instagram“

Oh yes…liebe Jessie…I know you and I feel you…kenne das, wenn man alles voll saugt wie ein Schwamm…tausend Dinge sieht, man anfangen muss sich selbst zu ordnen und eine Struktur zu bekommen.
Aber diese Inspo ist so wertvoll.
Ich selbst habe angefangen, bei Wohnzeitungen die Wohnungen herauszutrennen, die ich toll finde und lasse diese zwischenzeitlich zu Büchern binden.
Aber: Was ich Dir noch empfehlen kann:
elledecorationdk
elledecorationfr
elledecorationse
Einmal Dänemark, Frankreich und Schweden.
Und dann begib Dich mal auf thesocialitefamily…
Die haben einen IG Account UND eine Homepage mit hometours…viele davon sehr inspirierend.
Viel Spaß und Freude dabei und ich freue mich dann auf Deine hometour….yihaaaaaaaaaaaaaaaa
Liebst Iris

Jessie! Du bist die beste Inneneinrichtungs-Kuratorin. Das hat es in der Fülle an guten Infos noch nie gegeben, auf jeden Fall nie in Wohn-Magazinen. Danke dafür!

Lottaagatoninteriors wird dir auch gefallen, aner die kennst du sicher! Viel Spaß beim Aussuchen …. das macht bestimmt richtig Spaß!

Skandinavisch und AD interessant Dein Geschmack. Im Vergleich zu Euren Mode State of the Art Posts sehr anders. Der Trend geht hier eher zurück zu den klassischen Italienern wie Poliform oder BB Italia ( jünger ) wenn’s klassisch sein soll. Oder Knoll. Die werden kopiert wie in der Mode. Oder eben Nischenanbietern, die ich lieber unterstütze. Und skandinavischer Chic ist eher so ein Berlin Phänomen.

Liebe Jessie,
ich bin schon so gespannt, was du alles von der Einrichtung deiner neuem Wohnung teilen wirst!
Kannst du einen Tipp für Eigentumsuchende in Berlin geben? Seid ihr über einen empfehlenswerten Makler fündig geworden? Oder habt ihr selbst die gängigen Portale gewälzt?
Liebe Grüße
Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.