Tines Interior Highlights im Juni

Die schönsten Wohnungsauffrischer des Monats!

Hui, nun ist der Juni auch beinahe schon wieder vorbei! Begann er für mich noch sehr entspannt am Strand unter Pinienbäumen im Südfrankreich-Urlaub, bin ich bereits wieder voll im Alltag angekommen. Macht aber nichts, ich habe volle Akkus und eine Flasche Pastis mitgebracht, von der ich mir, nachdem ich euch meine liebsten Juni-Fundstücke vorgestellt habe, ein Gläschen auf dem Balkon genehmigen werde. Liberté toujours!

Kartell Componibili Bio – ein Klassiker wird nachhaltig

Ein weisser Componibili Container war das erste Designermöbel, das ich mir schon während meines Studiums angeschafft habe und er begleitet mich bis heute. Erst stand er neben meinem Schreibtisch, dann im Badezimmer, dann im Flur und derzeit im Schlafzimmer – ein echter langlebiger Multiplayer, der überall gut aussieht. Als wäre das nicht schon nachhaltig genug, hat Kartell jetzt eine Bio-Kollektion herausgebracht. Der 1967 von Anna Castelli Ferrieri entworfene Klassiker wird nun aus einem neuem Material hergestellt, das aus landwirtschaftlichem Abfall besteht, welcher in einem biologischen Verfahren in eine Plastik-ähnliche Biomasse verwandelt wird. Die Container gibt es passend zum Pastel-Interior-Trend in grün, rosa, taupe und gelb. Hübsch!

Can Family

Und wieder eine Instagram-Entdeckung: die Can Family! Wie die Kellys, nur in cool, widmet sich die dänische Familie als „creative force“ den schönen Dingen des Lebens. Vater Martin sammelt und verkauft als DJ alte Schallplatten, Mutter Stine ist Künstlerin und Art Directorin und die beiden Töchter Sofia und Ida bringen ordentlich Leben ins kreative Chaos. In ihrem Onlineshop verkaufen die vier eine bunte Auswahl ihrer Kunstdrucke, eigenwillige Keramik und neuerdings auch T-Shirts. Ein Print aus der aktuellen „Taking A Break“-Posterserie befindet sich gerade auf dem Weg zu mir in die Schweiz, ich bin gespannt.

Curvy

Es gibt runde Tische, runde Spiegel, runde Sofas… aber Regale sind vor allem eins: rechtwinklig. Nicht so das Wandregal Etage von destroyers/builders für das belgische Label Valerie Objects. Es ist sozusagen das Curvy Model unter den Wandregalen, erhältlich in drei verschiedenen Grössen und unterschiedlichen Materialien wie Messing, Aluminium, Eschen- und Eichenhholz mit hellem und dunklem Finish.

Dänische Candy Colours

Alles was uns derzeit aus Dänemark erreicht ist pastellfarben und wird wild miteinander kombiniert: Kleider, Accessoires und auch jetzt auch Möbel. Alle acht Jahre entwickelt der dänische Hersteller Montana eine neue Farbpalette für seine Schrank- und Regalsysteme. In enger Zusammenarbeit mit der Designerin und Farbalchemistin Margrethe Odgaard entstanden 30 neue Lackierfarben mit so sinnlichen Namen wie Rhubarb, Truffle, Pomelo, Chamomile, Oyster, Mushroom und Pine.

Coffeetable-Liebe

Neues von The Socialite Family – die zuverlässige Interior-Inspirationsquelle aus Frankreich macht seit einiger Zeit auch mit ihren eigenen Möbelstücken von sich reden. Mein neuster Liebling: der Carlotta Coffee Table! Und Achtung, liebe Prokrastinierer, es wird jetzt gefährlich: man kann sich unfassbar gut von der Arbeit ablenken lassen, angesichts der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Mit weisser Marmor-Tischplatte, grüner Marmortischplatte, brauner Marmortischplatte, Travertin-Tischplatte und das ganze entweder mit roten, schwarzen oder grünen Tischbeinen kombiniert… Help!

Von Tine

Ich beobachte gerne, überall und immer, ich mache sozusagen Fotos mit den Augen. Ein fester Bestandteil meiner Arbeit als Grafikerin ist das Erstellen von Moodboards. Dabei entdecke ich täglich Neues aus den unterschiedlichsten Bereichen. Seit 2011 stelle ich meine Entdeckungen regelmässig auf meinem Blog Inattendu vor. Oft werde ich gefragt, ob ich nicht den Drang verspüre, all die schönen Dinge auch kaufen zu müssen. Zum Glück nicht, denn sobald ich etwas gepostet habe, habe ich ohnehin schon ein wenig das Gefühl, als würde es mir gehören. Dass „posten“ hier in der Schweiz auch „einkaufen“ bedeutet, ist also vielleicht mehr als nur Zufall?

Ihr findet mich auch auf Facebook und Instagram.

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.