Spotlight on: Ports 1961 – die kleine Schwester von Céline

Der Name klingt erst einmal ein bisschen sperrig, aber Ports 1961 sollte man fortan unbedingt auf dem Schirm haben. Nach dem Schauen- und Showroom-Marathon in Mailand und Paris kann ich mit Sicherheit sagen: Die Kollektion ist ganz klar in meinen Top3 für diese und die nächste Saison!

Wie sagte Kerstin gerade in ihrem Buyers-Interview? Ein neues Label muss „outstanding“ sein, damit es ihre Aufmerksamkeit erregt – kein Wunder, dass Ports demnächst in ihrem Store Hayashi zu kaufen sein wird. Es ist der erste deutsche Store, ha!

Gegründet wurde das Unternehmen Anfang der Sechziger Jahren in Toronto. Nach einigen Umwegen hat das Design-Team heute seinen Sitz in Mailand, wo sich Natasa Cagalj für die Damen-Kollektion verantwortlich zeichnet. Sie ist Absolventin der Kaderschmiede Central Saint Martins, wo sie das Handwerk bei der legendären Modeprofessorin Louise Wilson lernte.

Ports 1961 Fall/Winter 2015
Ports 1961 Fall/Winter 2015

Im Anschluss war die gebürtige Slowenin die rechte Hand von Alber Elbaz bei Lanvin und hat von 2005 bis 2012 als Head of Design bei Stella McCartney gearbeitet. Beste Voraussetzungen also, um ein angestaubtes Label aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

Die Linie besticht mit tollen Mänteln, noch schöneren Strickkleidern und gewickelten Slip-ons, die ich euch bereits auf Instagram gezeigt habe:

 

 

Nicht nur die Kollektion für Herbst/Winter 2015, sondern auch die nächste Sommer-Kollektion von Ports 1961 ist vielversprechend, nicht nur weil sie an die „Chinatown Bags“ von Céline erinnert. Die Oversize-Silhouetten geben derweil eine der wichtigsten Tendenzen für die kommende Saison vor:

Ports 1961 Pre-Spring 2016
Ports 1961 Pre-Spring 2016
Ports 1961 Pre-Spring 2016
Ports 1961 Pre-Spring 2016
Ports 1961 Pre-Spring 2016
Ports 1961 Pre-Spring 2016

 

 

Wenn ihr also das nächste Mal in Paris seid, müsst ihr unbedingt in dem Flagship-Store auf der Rue Saint Honoré vorbeischauen – der ist gleich neben dem Mandarin Oriental nämlich ein echter Hingucker in Bestlage:

Store love! #ports1961 #paris #pfw

Ein von Jessie Weiß (@journelles) gepostetes Foto am

 

Mehr Bilder der Herbst-Kollektion seht ihr in der Galerie:

Kommentare

  1. Da sind wirklich ein paar super schöne Teile dabei. Wir sind begeistert und danken recht herzlich für diesen tollen Tipp. Das Label schreiben wir uns in jedem Fall hinter die Ohren 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein