Special: Kerstins Lieblinge für den Herbst

Mit dem Fallen der ersten Blätter, schleicht sich bei mir immer eine gewisse Melancholie ein. Geht es Richtung Ende des Jahres, kreisen bei mir besonders die Gedanken über Zukünftiges, Träume, Ziele, Wünsche, neue Ideen. Die Ablenkungen werden weniger, da man mehr Zeit mit sich und nicht draußen im Park mit Freunden verbringt. Ich mag diese

Mit dem Fallen der ersten Blätter, schleicht sich bei mir immer eine gewisse Melancholie ein. Geht es Richtung Ende des Jahres, kreisen bei mir besonders die Gedanken über Zukünftiges, Träume, Ziele, Wünsche, neue Ideen. Die Ablenkungen werden weniger, da man mehr Zeit mit sich und nicht draußen im Park mit Freunden verbringt. Ich mag diese Zeit und freue mich auf einen kuscheligen Herbst.

3 liebste to dos im Herbst:

1. Recherchieren: Im Herbst nehme ich mir jedes Wochenende Berge von Magazinen, Bücher und Bildbände vor. Im Sommer ist der Unternehmungsdrang größer, im Herbst allerdings kuschele ich mich in mein bequemstes Outfit, mache ein Hörbuch an, koche mir einen Tee und wälze Zeitschriften, reiße Bilder raus, die mich inspirieren, klebe sie in meine Notizbücher und zeichne Ideen dazu. Das bereitet mich nicht nur auf die neuen Saisons in meinem Job als Einkäuferin vor, sondern wirkt beruhigend.

Recherche

2. Kleiderschrank ausmisten: Verbringt man mehr Zeit zuhause, braucht es mehr Ordnung. Da fällt mir ein überladener Kleiderschrank besonders ins Auge. Wenn es draußen grau und regnerisch ist, liebe ich es, meine Sachen neu zu sortieren. Ich hole die Kleider-Rollstange aus dem Keller und alles was ich bereit bin abzugeben, wird auf die Stange verbannt. Dann hat man später kein Chaos auf dem Boden. Accessoires werden in Kisten gepackt. Wer es ganz ordentlich macht, fertigt sich gleichzeitig eine Liste an mit Marke und Größe. Dann kann man ohne es nochmal durchzugehen alles sofort weggeben. In den Secondhandladen oder online z.B. zu Vestiaire Collective.

Kleiderschrank

3. Yoga und Gassi: Im Winter habe ich meine Yoga-Stunde immer besonders gern. Dick eingepackt auf dem Fahrrad zum Studio, mit Kuschelsocken in den Yoga-Saal und dann ein forderndes Programm am liebsten Vinyasa oder Jivamukti Yoga, um später selig mit Matte geschultert durch die Herbstsonne zu radeln. Danach fällt mir alles leichter, da ich Dinge klarer sehe, meinen Körper spüre und mein Kopfkino etwas ruhiger wird. Die Nebengeräusche sind ausgeblendet und ich kann strukturierter denken. Am liebsten gehe ich direkt nach der Stunde mit Otto, meinem Hund, spazieren. Tief einatmen und ausatmen.

Otto

 

5 Must-Haves für den Herbst: Zum Beispiel: Acne Mantel mit abnehmbaren Fake Fur Kragen, Streifenkleid von Stella Jean, Wollpullover von Carven, Stella McCartney Schuhe, Tiger Tony Tasche von Anya Hindmarch.

Top5

Lieblings-Trend: Asia! Deshalb habe ich meine Wohnung mit allerlei Asia-Kram wie Lämpchen aus dem China-Laden dekoriert und freue mich sehr auf die kommende Carven-Kollektion für den Sommer 2015.

ASia_03

Beauty-Produkte: Fake up Concealer von Benefit, Handmousse von Neovita, Regenessence von Giorgio Armani, Molecule 01 Parfum von Escentric Molecules, Pot Rouge (Farbton: Calypso Coral) von Bobbi Brown.

Soul Food: Das Frühstück ist meine liebste Mahlzeit. Da ist alles noch ruhig, noch keine Email angesehen und das Telefon noch lautlos. Ich koche Tee oder Kaffee (am liebsten Frankfurter Wacker Kaffee oder grünen Tee, neu im Bioladen gefunden: grüner Tee mit geröstetem Reis/Popcorn Tea), Joghurt in die Schüssel (am liebsten COYO aus Kokosnussmilch), Chia Samen und Obst obenauf – fertig. Außerdem stehe ich auf, wie ich sie nenne, DADA-Bio-Produkte, also Produkte, die nicht das sind, was sie augenscheinlich sind. Meint: Erdnussbutter, die keine Erdnussbutter ist (Wowbutter), Joghurt, der kein Joghurt ist (siehe COYO). Unzählige, absurde Kreationen in den schönsten Verpackungen. Muss ich ausprobieren!

Dada_Bio_Produkte

Musik: Ich habe in der Woche mindestens 5 absolute Lieblingslieder, die ich höre bis mir die Ohren qualmen. Diese Woche ist meine Nummer 1 dieses: 

Johanna Billing – This Is How We Walk on the Moon

Wellness-Tipp/Wohlfühl-Tipp: Wellness empfinde ich, wenn ich mich beschäftige. Da brauche ich kein Spa. Am besten entspanne ich mich, wenn ich in Trödelmärkte gehe. Da finde ich die schönsten Sachen, kann tagträumen und mir kommen die besten Ideen z.B für meine Schaufenster im Laden, die ich alle selbst baue. Basteln, bauen, meine Wohnung dekorieren entspannt mich mehr als jede Massage.

Interior_01

 

Neu-Entdeckt: Auffälligen Schmuck wie der von N2 oder Nach aus Paris. Die Schmuckmarke N2 hat mich verzaubert: Ein-Hase-der-sich-als-Frosch-verkleidet-und-ein-Schaumbad-nimmt-Kette, Athletic-Pink-Panther-Kette und Alice im Wunderland darf auch nicht fehlen. Eine Schmuckmarke wie ein Märchen. Genau mein Fall. Nach kommt ebenfalls aus Frankreich. Tolle Porzellanringe, Ohrringe und Ketten in Tierform. Besonders ein Schwanenohrring hat es mir angetan. Beide Marken habe ich natürlich für Hayashi eingekauft.

 

3 Gründe, warum ich mich schon auf Weihnachten freue:

  1. Ich arbeite an Heiligabend immer noch bis zum Mittag. Da herrscht eine ganz besondere Energie: Alle sind fröhlich und freuen sich auf die Festtage. Die letzten Geschenke werden gekauft. Das habe ich jedes Mal ein Heile-Welt-Gefühl. Das liebe ich.
  2. Die Ruhe an Weihnachten. Endlich mal Bücher lesen, Filme glotzen, die Liebsten sehen, zusammen essen.
  3. Offline sein. An Weihnachten versteht jeder, wenn man nicht die letzte Email beantwortet, den Hörer abnimmt oder zurückschreibt.

img_4299

 

Von Kerstin

Mein Name ist Kerstin Görling und ich lebe in Frankfurt am Main. Ich bin Einkäuferin und Inhaberin von Hayashi. Vor der Eröffnung 2007 habe ich Fashionmanagement in Düsseldorf studiert – seitdem lebe ich meinen Traum. Um die neuesten Kollektionen zu sehen und einzukaufen, reise ich jede Saison in die Showrooms und zu Fashionshows nach Paris, Mailand oder New York. Um mich zu inspirieren, lese ich viel und halte meine Augen offen, um neue Formen und Farben zu erspüren.

Ihr findet mich neben Journelles bei instagram (@hayashi_shop) und auf dem Hayashi Blog!

Kommentare (10) anzeigen

10 Antworten auf „Special: Kerstins Lieblinge für den Herbst“

Liebe Kerstin,

sehr schöner Artikel, da freut man sich wirklich auf den Herbst und vorallem auf Weihnachten :-). Die Tierkopfringe sind ein wahrer Traum. Allerdings kann ich weder den richtigen Onlineshop noch die Website im Internet finden. Könntest du mir vllt helfen und mir sagen, wo ich die Ringe kaufen kann oder so ähnliche?

Vielen Dank und liebe Grüße aus Bremen
Stefanie

Liebe Kerstin,
ein wundervoller Beitrag, ich möchte auch gleich Bildbände wälzen und Tee trinken. Sehr schöne Fotos und Impressionen. Einen schönen Herbst allerseits! Grüße,
Teresa

Am besten gefällt mir der kleine Einblick in dein Wohnzimmer – endlich mal keine schneeweiße cleane Haybude, sondern so eine richtige Muckelstube mit Seele und Charme.

Da wünschte ich es wäre schon Freitagabend und man könnte ins Kuschelwochenende starten. Noch einmal schlafen. Das geht. 🙂
Toller Beitrag! Super schöne Bilder!

ein sehr schöner artikel mit einem noch schöneren aufmacherbild – woher ist denn das tolle hemd (?) mit dem schwanenkragen? das ist ja fantastisch!

Du hast wirklich ein ganz besonderes Händchen, Kerstin – toller Artikel, tolle Bilder! Und ich bin immer noch ganz doll in Love mit Stella’s Sternchen-Schuhen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 36-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.