So war’s: Die JOURNELLES Launchparty im Picknick

Einen Partybericht über die eigene Party zu schreiben ist nicht sonderlich objektiv, also lasse ich die Bilder sprechen und möchte mich herzlich bei meinen Sponsoren Zalando Collection und Point Rouge bedanken, ohne die ich mir folgende Mädchenpartyträume nicht hätte erfüllen können:

Meine liebste Band Cannibal Koffer spielte live, fantastische DJs wie Palina, iamkimkong, Dancing Potatoes und Ari & Uzi legten nonstop Tanzbares auf, es gab eine bombastische Logowand, 300 peachfarbene und gebrandete Ballons, einen roten Teppich, einen Fotoautomaten, jede Menge Goodie Bags, den Glitzerklub und Jules Mumm als Sektsponsoren. Toll, dass das ganze Team Journelles in Berlin sein konnte, ein riesiges Dankeschön an meine Freundin Sophie, die mit mir die gesamte Party geplant hat und die fleissigen Helfer/meine Familie. Und nun, die Bilder!

Tausend Dank an LeniKatja und Fabian für die Fotos! Mehr folgen.

Kommentare

  1. Hallo Journelles Team! Vielen Dank für DIE Party des Jahres! Ihr hattet nicht zu viel versprochen. Es waren gefühlte 1000 Leute da und alle in echter, ausgelassener Partylaune. Danke an Cannibal Koffer. Wenn Hunderte von Leuten ihre Arme beim Tanzen hochreißen müssen und sowieso alle Dancefloors geradezu vibrieren – das ist Event pur!

  2. Susanna sagte am

    Sieht nach ner tollen Party aus! Und es beruhigt zu sehen, dass selbst ihr modischen Menschen bei so einer Party auf Nummer sicher geht und wirklich das ganze Team gedeckte Farben trägt 😉 Schön seht ihr trotzdem aus 🙂

  3. sieht nach einer gelungenen, wilden party aus! freut mich für euch, dass ihr spaß hattet!!

    ..but tooo much HIPSTER! :/ tooo much Börlin! nix für mich!
    da muss ich michael in dem punkt leider recht geben!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein