Shopping! Weite Jeanshosen à la Ganni

Endlich Beinfreiheit!

Wer hätte gedacht, dass die Ära der Skinny Jeans irgendwann vorbei sein würde? Ich nicht. Boyfriend und Mom Jeans sowie die Schlaghose ebneten den Weg für die weite Jeans. Und wer hats erfunden? Die Dänen! Naja, nicht ganz. Die Marke, die es geschafft hat, die bequeme Hose wieder aufs Tröhnchen zu heben, ist Ganni. Wir haben bereits vergangenes Jahr im September über den Trend berichtet.

Doch da nicht nur weitere Designer sondern auch Onlineshops mit ähnlichen Modellen aufwarten, ist es Zeit für einen Shopping-Artikel 2.0!

Hier eine Theorie, warum die bodenlangen weiten Jeans so toll sind: Das Hippieerbe lebt mit diesen Modellen von Ganni & Co fort. Und man sieht nicht, welche Schuhe Frau drunter trägt. Dieses Unwissen regt wiederum die Fantasie an. Ist sie so groß? Oder trägt sie nur hohe Absätze? Nichts ist verführerischer in der Mode als etwas, mit das man schummeln kann.

Tipp: Wer nicht so groß geraten ist, sollte sich für verkürzte Modelle entscheiden, die dürften je nach Körpergröße perfekt passen.

Die schönsten Modelle aus dem Netz gefischt:

Bilder im Header via instagram/lenalademann

Von Alexandra

Schreiben sollte mir eigentlich leicht fallen, könnte man meinen, doch wenn es darum geht, etwas über mich selbst zu erzählen, bin ich – ja sagen wir mal – überfordert. Wo fange ich an? Vor eineinhalb Jahren habe ich bei Journelles als Praktikantin angefangen. Danach ging es weiter in die Moderedaktion vom Tagesspiegel und dann wieder zurück an die Uni. Nebenher habe ich hier als freie Autorin geschrieben und arbeite nun seit meinem Abschluss als Redakteurin bei Journelles.

Ich mag Mode und Beauty: Ich liebe neue Trends, gute Tipps und noch bessere Shoppingempfehlungen. Doch fast noch mehr mag ich es, Mode als Phänomen zu betrachten: Wieso gibt es diesen Trend? Woher kommt er? Welchen Einfluss hat die Politik oder Gesellschaft auf die Mode? Und umgekehrt!

Wenn ihr meine Texte lesen solltet: Dankeschön! Es gibt nichts Schöneres, als zu wissen, dass einige meine Artikel mögen. Und bitte seid gnädig mit mir, wenn ich Fehler mache. Ich lerne immer noch ... das wird sich wohl auch nie ändern ;-)

Kommentare (5) anzeigen

5 Antworten auf „Shopping! Weite Jeanshosen à la Ganni“

Ich finde, dass gerade, wer klein ist, bei Hosen mit weitem Bein nicht die verkürzten Modelle wählen sollte, denn die lassen kleinere Frauen noch kürzer erscheinen. Bei schmalen Hosen ist das anders, da sollte man den Knöchel sehen können…just saying…

Hiii Chris, bei den verkürzten Modellen sieht man meine Knöchel noch gar nicht, die Hosen sind bei mir noch länger. Daher trage ich die verkürzten Modelle, weil sie bei mir dann erst die richtige Länge haben. Liebst, Alex

Puh, der Mode fällt auch nix neues mehr ein.
Mit Grausen erinnere ich mich an meine weiten Hosen der späten 90er – ständig zerschlissene Säume, und bei Regen ziehen sich Nässe und Straßendreck schnell bis zur Wade hoch. Muss ich nicht nochmal haben.

Es gibt dich die kürzeren Modelle ? Ich finde es super nicht mehr nur die slimfit Jeans zu sehen. Letztlich kann ja jeder tragen was er mag🤷‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.