Hello Spring – 4 frische Übergangslooks unter 255 Euro

Wir haben vier Lösungen für die Übergangszeit

Hallo Frühling, hallo April!

Höchste Zeit, die dicken Wintermäntel im Schrank zu verstauen und die Übergangsjacken wieder hervorzuholen. Auch in den Shops trudeln bereits neue Exemplare ein, vom klassischen Trenchcoat über Jeans- und Lederjacken bis hin zu den Workwearjackets – ihr habt buchstäblich die Qual der Wahl.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, aber so ein leichtes Jäckchen landet doch viel eher im Warenkorb als ein teurer Wintermantel, bei dem man neben dem Design auch auf gute Qualität in puncto Wärme und Outfit-Kompatibilität achten muss (Hand hoch, wer auch so viele dunkle Wintermäntel besitzt). Umso schöner ist es, sich nun mit verschiedensten Schnitten, Farben und Materialien richtig austoben zu können.

Welche Frühjahrslooks ihr für unter 255 Euro bekommt? Hier kommen unsere Vorschläge:

Trenchcoat

Der klassische Trenchcoat kommt wohl nie aus der Mode. Gerade noch bei den Streetstyles der Pariser Modewoche gespotted, darf der Klassiker bei unseren Frühjahrsoutfits nicht fehlen. Die Leo-Boots sorgen für einen interessanten Twist im sonst eher zurückhaltenden Look und harmonieren wunderbar mit dem Beige.

Der komplette Look kostet 239 Euro.
Dieses Outfit bekommt ihr für 248 Euro.

Blazer

Endlich kann der Blazer wieder ohne Mantel ausgeführt werden! Ein richtiges Allround-Talent, das sowohl als Anzug aber auch in Kombination mit einem Kleid oder Rock getragen werden kann. Irgendwie sieht man doch mit einem schicken Blazer gleich viel angezogener aus, oder?

Lederjacke

Ein weiterer Evergreen für die Übergangszeit ist die Lederjacke. Dieses Frühjahr kommt sie aber in einer neuen Form daher. Wie schon bei den Blazern mit Sanduhr-Silhouette setzen wir diese Saison auch bei anderen Jacken den Fokus auf die Taille. Der Rest des Outfits bleibt schlicht: Marlenehose aus Denim, T-Shirt und Sneakers.

Diesen Look gibt's für 255 Euro.
Für 238 Euro landet dieses Outfit in eurem Kleiderschrank.

Workwear-Jacke

Dass Workwear diesen Frühling ein Muss ist, ist uns bereits seit dem Aufkommen der Overalls klar. Aber auch als Jacken ist dieser Trend auf dem Vormarsch. Ob aus Cord, Denim oder Cotton, die robuste Workwear-Jacke eignet sich hervorragend als Stilbruch zu einem verspielten Look. Dazu ein Minirock, extra große Sonnenbrille und weiße Stiefeletten. Hello, 70s!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Text von Kira Rosenkranz

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Hello Spring – 4 frische Übergangslooks unter 255 Euro“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.