Stepp it up! Wattierte Puffer Jackets für den Herbst

No more Daune, aber der Look bleibt!

Sie sind groß, bauschig und schützen Frostbeulen vor dem Frieren, wenn die Temperaturen in Richtung 0 abrutschen: Die sogenannten Puffer Jackets tragen sich dieser Tage besonders gut, weil wir komplett auf Daunen verzichten können –  und der Michelin-Männchen-Look dank Marken wie Vetements wieder angesagt ist.

Einst nur für Bergsteiger und Skifahrer gedacht, in den 90ern dann mal Lieblingsteil der Rapper (wer erinnert sich, urks, an Helly Hansen?!):  Seit rund anderthalb Saisons bringen Labels wie Balenciaga, Tibi oder Ganni ein Puffer Jacket nach dem nächsten auf den Markt.

Und dahin sind alle Vorurteile!

Die bauschige Jacke lässt sich am Besten mit femininen Kleidern, Röcken oder Hosen in fließenden Stoffen kombinieren. Aber auch zu einer Jeans passt sie wunderbar. Gekonnt inszeniert kann man über die Ähnlichkeit zu den M&M-Männchen glatt hinwegsehen.

Wer Daunen ablehnt, muss ja auch keineswegs mehr auf die Jacken verzichten: Inzwischen gibt es viele Modelle in Daunen-Optik, die nicht mehr mit echten Federn gefüllt werden. Aktuell hat Arket eine Outerwear-Linie „Re-Down“ herausgebracht. Die Mäntel bestehen aus 100 Prozent recycelten Daunen, die aus gebrauchten Schlafsäcken und Bettdecken gewonnen werden und sonst im Müll landen würden.

Darf es noch ein bisschen mehr Inspiration sein? Dann haben wir hier noch ein paar feine Adressen auf Instagram für euch zusammengetragen. Und diese Saison gilt: Puffer Jackets in Rottönen tragen sich besonders schön.

Jessies Jacke ist von Esprit.

Die schönsten Perlen aus den Onlineshops haben wir für euch herausgefischt:

Kommentare (3) anzeigen

3 Antworten auf „Stepp it up! Wattierte Puffer Jackets für den Herbst“

Liebe Jessie,

dieser Beitrag kommt für mich wie gerufen! Passt bei der Daunenjacke von Esprit wohl ein Baby in Trage drunter? Laut Onlineshop fällt sie ja sehr groß aus. Dir steht sie super!

Danke,
Lena

Ich denke schon, denn sie fällt sehr groß aus. Meinen Bauch kann ich jedenfalls drunter verstecken und die Jacke zu machen 🙂

Ich danke Dir sehr für die Antwort! Alle besten Wünsche schon jetzt für Deine zweite Geburt.
Lena x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.