Shopping: Die neue Edited the Label „Blade Runner“-Kollektion

„Same procedure as every year“ könnte man zur Kollektionspräsentation von Edited the label während der Berliner Fashion Week sagen, aber das meinen wir so gar nicht negativ und gelangweilt. Ganz im Gegenteil, jede Saison schafft es das Inhouse-Label von Neuem, uns mit ihren Kollektionen, die jedesmal unter einem anderen Motto stehen, zu überzeugen.

So auch dieses Mal. Mit „Blade Runner“ gelingt Creative Director Clarissa Labin (hier haben Lexi und ich sie im Berliner Atelier besucht und mit ihr über ihre Karriere gesprochen) und dem Designteam ein Schritt nach vorne. In die Zukunft. Denn das war auch der Überbegriff, unter dem die Designs stehen: eine Reise durch Raum und Zeit.

Wie das in der Realität und nicht in einer trashigen Raumschiff-Enterprise-Version aussieht? Ziemlich tragbar und cool. Es trifft Futurismus auf Athleisure, Wildlederröcke und silberne Stiefel auf Bandshirts, Slip Dresses auf Metallic Leggings. Klingt verrückter, als es wirklich aussieht.

Das mag auch an der Inszenierung von Franziska Nellessen liegen, die als Fashion Director zusammen mit Model Hayett McCarthy dem Future-Thema beim Shooting in New York einen tragbaren Look verlieh.

Wir haben uns unsere Lieblingsteile aus der Kollektion jedenfalls schon ganz fest auf der Merkliste notiert und schlagen bald zu, denn die Kollektion ist ab sofort online und in den Edited Stores in Berlin, Hamburg und München erhältlich. Welcome to the Universe!

Hier findet ihr alle Teile der Kollektion:

 – In freundlicher Zusammenarbeit mit Edited

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein