Shop The Trend: Sommer-Pieces aus Seide

Die zarteste Versuchung für den Sommer: sanft fließende Teile aus Seide!

Was ziehe ich nur an? Diese Frage stelle ich mir ja sowieso schon täglich. Um so schlimmer wird es, wenn das Thermometer über 20 Grad anzeigt. Und die Challenge wird noch größer, wenn man zuerst ins Büro muss, zwischendurch einen Termin hat und abends mit Freunden zum Essen verabredet ist. Es muss also ein Outfit her, das bequem und zugleich schick ist. Und da kommt Seide ins Spiel!

Denn der Stoff ist das Multitalent unter den Stoffen. Weil er so schön fließt, vornehm glänzt und je nach Bedarf wärmt oder kühlt. Egal ob als unifarbene oder wildgemusterte Seidenbluse, Mini-/Midi-Kleid oder als Shorts – Seide lässt sich super leicht kombinieren und erschafft coole Rund-um-die-Uhr-Looks.

Übrigens haben wir hier unsere liebsten Pieces aus Leinen für euch zusammengesucht.

1. Bluse

Die klassische Variante wird nie aus der Mode kommen: Egal ob mit Rüschen, einer klassischen Knopfleiste oder einer Schleife zum Binden – Seidenblusen haben ihr angestaubtes Image schon lange abgelegt und sind heute in einem Kleiderschrank das beste Basic für alltägliche Looks. Was am besten dazu passt? Blue Denim! Die Seidenbluse zur Jeans ist die ideale Basic-Kombi. Jessie macht’s vor!

 

Jessie trägt eine Seidenbluse von JOUUR.!

2. Kleid

Lucy Williams gehört zu meinen absoluten Lieblingen auf Instagram. Ihr Stil ist cool und stimmig, wo es passt sehr sexy und ansonsten down-to-earth. Das Mädchen von nebenan! Dank Lucy wissen wir, wie schön ein schickes Seidenkleid mit einem sportlichen Twist aussehen kann. Einfach ein Paar Turnschuhe und on top eine Lederjacke dazu – et voilà, fertig ist der lässige City-Look à la Lucy Williams.

Lucy Williams kombiniert zu ihrem Midikleid Turnschuhe von Veja.

3. Midirock

Kein Seiden-Best-ff ohne den guten alten Midirock! Der Rock in Wadenlänge ist ein echtes Allround-Talent und nicht nur tagsüber perfekt zu Turnschuhen und T-Shirt kombinierbar, sondern auch für abends die Alternative zum Partydress.

Jessies Rock ist von Isabel Marant – und gerade im SALE!

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von JOUUR. (@jouur.label) am

4. Shorts

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad steigen, schrumpft mein Kleiderschrank meist auf fünf Prozent! Wer hätte auch gedacht, dass der Mai/ Juni so heiß wird. Die Lösung für heiße Temperaturen? Ganz klar, Seidenshorts. Sie sind wunderbar luftig und kühlend – und trotzdem très chic! Regeln? Die gibt es nicht. Die Silhouette der Seidenshorts variiert von eng bis locker, Rüschen, Print-Muster oder Metallic-Look. Alles geht!

Pia trägt Seidenshorts von JOUUR.!

Auf JOUUR. gibt es alle wichtigen Tipps, wie eure Pieces aus Seide lange schön bleiben!

Text: Alexandra Kutek

Von Yildiz

Visuellen Input zu geben, zu inspirieren und die schönen Dinge festzuhalten und mit anderen zu teilen sind meine Leidenschaft. Hierfür gehen für mich Musik, Emotionen und Kultur Hand in Hand mit der Mode, die sich gegenseitig beeinflussen und mich tagtäglich für neue Themen inspirieren. Meine Gedanken und Ideen sprudeln förmlich über und das Bedürfnis sie in kreative Inhalte umzuwandeln und mit euch zu teilen ist groß.

Als waschechte Berlinerin versuche ich mich immer noch im Goßstadtjungle zurecht zu finden und flüchte auch gerne mal in mein ganz eigenes Universum. Mit Pinterest möchte ich euch in diese Welt entführen und euch unseren Journelles-Kosmos virtuell näher bringen. Außerdem habe ich das große Vergnügen, euch wöchentlich wundervolle Frauen und ihre einzigartigen Styles in unseren Closet Diaries vorzustellen!

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.