Unsere Leseempfehlung: Shopping! Lederhosen für den Herbst

Shop the Trend: Wir wollen Knöpfe, Knöpfe, Knöpfe!

Man könnte diese Trendepisode auch betiteln mit „Der seltsame Fall der Lisa und der Buttons”. Denn wer hätte gedacht, dass ausgerechnet ich einmal total verrückt nach Knöpfen sein werde? Den Aufstieg vom schlichten Verschluss zum dekorativen Element haben sie ja bereits mehrfach geschafft. Ich erinnere mich zuletzt an die Zeit um 2006 herum, ich hatte gerade Abitur gemacht und war zum Studieren nach Düsseldorf gezogen. Es war die Zeit der Knopfohrringe, der T-Shirts mit Knopf-verzierten Puffärmelchen und wer erinnert sich nicht an die Denim-Haremshosen mit unverdeckter Knopfleiste?

Das war mir damals schon alles eine Spur zu viel und ich schwor mir: Zu Knöpfen außerhalb ihres Bestimmungsortes sage ich für immer sayonara.

Ich bin jedoch so konsequent in meinen (modischen) Entscheidungen wie ein Politiker im Bundestag. Hintertürchen hier, kleine Ausnahme da, kompletter Richtungswechsel? Auch schon passiert. Jetzt also Knöpfe. Während ich diese Zeile schreibe, ist es schon um mich geschehen. Auch ich habe mir den durchgeknöpften Rock von Topshop gekauft, den Jessie in der vergangenen Office Gear vorgeführt hat – und trage ihn gerade.

Warum ich gerade jetzt wieder meine Meinung geändert habe? Kultlabels wie Khaite, Rejina Pyo oder Nanushka sind Schuld. Cleane Teile, zurückhaltende Farben, ein leichter Öko-Appeal. Dazu spannende Materialien wie Leinen, grobe Wolle und plissierte Seide. Die asymmetrischen Schnitte werden von Knopfreihen flankiert, Bustierkleider sind ebenfalls von oben nach unten durchgeknöpft und Longsleeves oder Pullover bekommen einfache eine Runde Buttons auf Schultern und den Ausschnitt verpasst. Das wirkt avantgardistisch und geschmackvoll. Lustigerweise bekommen die Staple-Pieces gerade durch die bisher eher verschmähten Knöpfe diesen mondänen Flair, in dem ich mich auch gerne kleiden möchte.

Gesagt, getan. Natürlich sind schon einige Knopfteile in meine Einkaufstasche gewandert. Ich bin nämlich eine Frau der Tat und mit viel Hingabe konsequent inkonsequent. Dank der vertikalen Copy Cats finden nämlich auch alle Trendjäger mit kleinem Geldbeutel tolle, durchgeknöpfte Teile.

Knöpfe ohne Ende und für jedes Budget:

Bilder im Header via Khaite, Rejina Pyo, Topshop, Mango

Kommentare

    • Liebe Teresa,

      das ist von Topshop. Der Link funktioniert leider gerade nicht, aber einfach bei „Neuheiten“ gucken. Es ist gerade sehr begehrt, also schnell sein 🙂

      Liebe Grüße!
      Lisa

      • Da schließe ich mich an und frage: Woher ist denn das hellblaue Top aus dem Header?
        Oder hab ich da was übersehen?

        Liebe Grüße
        Sarah

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein