Shop the Trend: Bunter Perlenschmuck

Nachdem wir bereits die Perlentaschen zurück ins Leben gerufen haben, feiert zu meiner großen Freude meine liebste Kindheitserinnerung sein Sommer-Comeback: bunter Perlenschmuck. Schließlich können wir uns vermutlich alle noch an die kleinen Automaten am Straßenrand erinnern, für deren Inhalt wir unsere Eltern ein paar Mal zu viel genervt haben oder als letzter Ausweg das Taschengeld unserer Geschwister hinhalten musste. Gefüllt mit Plastikfiguren und Alibi-Verlobungsringen hat man jedes Mal gehofft, genau das eine glückliche Kind zu sein, das entweder den Choker oder eben das farbenfrohe Perlenarmband aus der Wunderkugel auspacken kann.

Diese Saison müssen wir allerdings nicht mehr um unseren persönlichen Hauptgewinn pokern, sondern können uns dank der Onlineshops zwischen zahlreichen Modellen unser Liebstes auswählen. Die Devise? Umso mehr, desto besser: Dekoriert werden jetzt nicht mehr nur die Arme, sondern auch die Ohren, Fußknöchel und das Dekolleté dürfen sich über die schmückenden Smarties freuen!

Dass das Gute-Laune-Accessoires am Strand zu Bikini und Slides gar nicht mehr wegzudenken ist, steht natürlich außer Frage. Aber auch in der Stadt, kombiniert zu Mini-Röcken, Ballerinas und Sommerblusen, lässt sich der Schmuck sehen und sorgt dabei noch für ausreichend Südsee-Feeling in der Mittagspause – quasi Sommerurlaub für Zwischendurch.

Wer dem Trend bereits verfallen ist? Unter anderem Manrepeller-Ikone Leandra Medine, die eine der ersten war, die sich den Beach einfach an den Big Apple geholt hat und die bunten Perlen am liebsten zu Muschelschmuck und geflochtenen Bändern kombiniert.

Die schönsten Shopping-Perlen haben wir euch natürlich wieder rausgesucht:

Kommentare

    • Schöne Auswahl! ABER kleiner Tipp für den kleineren Geldbeutel: Ich war letztens in einem Laden mit wunderschönen Perlenarmbändern, doch die Preise waren unverschämt hoch. Das fand sogar die Verkäuferin und hat mir den Tipp gegeben, sowas einfach selbst zu basteln. Gesagt, getan. Habe in einem Perlenladen – in so einem war ich zuletzt mit 17 ; ) – für ein paar Euro alles gekauft und nun superschöne Armbänder, die genau so aussehen wie aus dem Laden. Und Spaß macht es auch.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein