Schmuck: TOP5 Diamantringe plus ein roségoldenes Schnäppchen

Es ist wieder Frühling: Überall um mich rum wird sich verliebt, verlobt und geheiratet und die ein oder andere Freundin trägt neuerdings einen glitzernden Ring am Finger. Ich selber erwische mich dabei, wie ich mir nachts an den Schaufenstern der Juweliere die Nase platt drücke und mir vorstelle, ich dürfte mir einen Klunker aussuchen –

Es ist wieder Frühling: Überall um mich rum wird sich verliebt, verlobt und geheiratet und die ein oder andere Freundin trägt neuerdings einen glitzernden Ring am Finger. Ich selber erwische mich dabei, wie ich mir nachts an den Schaufenstern der Juweliere die Nase platt drücke und mir vorstelle, ich dürfte mir einen Klunker aussuchen – egal, was er kostet. Im wahren Leben ist das Budget begrenzt, aber trotzdem kann man wunderschöne Schmuckstücke finden. Es muss ja nicht immer der klassische Verlobungsring von Tiffany & Co. sein. Im Trend liegen charmante Solitär- oder Memoire-Ringe, die ringsherum mit kleinen Steinen besetzt sind. Das sind meine TOP5:

  1. Ring „Yasmine“ aus 18 Karat Gelbgold (auch in Weißgold erhältlich) mit weißen Diamanten von Stone, 670 Euro via mytheresa.com
  2. Ring Set aus 18 Karat Gold mit Diamanten von Jennifer Meyer (übrigens die Frau von Schauspieler Tobey Maguire), ca. 498 Euro via Net-a-porter.com
  3. Ring „One“ aus Gold mit kleinem Diamant von vanrycke, 295 Euro via monnierfreres.de
  4. Ring „Love“ aus 18 Karat Weißgold mit Diamanten in Herzchen-Form von Ileana Makri, 590 Euro
  5. Ring „Oui“ aus 750er Weißgold mit Diamant von Dior, 750 Euro

Last but not least: Ring „Glam & Soul“ aus 925er Sterling Silber mit 750er Roségold Vergoldung und Zirkonia (eine Art künstlicher Diamant) von Thomas Sabo, 129 Euro.
Außerdem findet man hier die beste Ringgrößenhilfe, die ich kenne!

 

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (4) anzeigen

4 Antworten auf „Schmuck: TOP5 Diamantringe plus ein roségoldenes Schnäppchen“

Witzig! Hätte nie gedacht, dass mir was von Thomas Sabo gefällt. Aber da gibt es einige schlichte Ringe aus der Serie, die wunderschön sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.