Schauenprotokoll: Vladimir Karaleev Winter 2014

Location/Uhrzeit: Mercedes-Benz Zelt am Brandenburger Tor, 18.00 Uhr Verspätung: ca. 15 Minuten Talk: 40 Looks, das bekommt man bei den Berliner Designern nicht oft zu sehen. Es gab keine Sekunde, in der man während der Show seine Blicke nicht auf Karaleevs Kreationen richtete. Darunter mischte sich eine 12-teilige Capsule Kollektion für Herren. Die schöne, mit Stoff bespannte

Location/Uhrzeit: Mercedes-Benz Zelt am Brandenburger Tor, 18.00 Uhr

Verspätung: ca. 15 Minuten

Talk: 40 Looks, das bekommt man bei den Berliner Designern nicht oft zu sehen. Es gab keine Sekunde, in der man während der Show seine Blicke nicht auf Karaleevs Kreationen richtete. Darunter mischte sich eine 12-teilige Capsule Kollektion für Herren. Die schöne, mit Stoff bespannte Einladung lieferte außerdem einen guten Grund gegen die Tendenz hin zu einfachen Email-Einladungen.

Thema: „Super Position“

 

Musik: Unter anderem „Easy Easy“ von King Krule und „Ball So Hard“ von Hucci, Stooki Sound.

Farben: Crème, Grau, verschiede Blau- und Rotnuancen sowie Schwarz.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Materialien: Wolle, Baumwolle und Neopren.

Bemerkenswert: Neben den typischen Drappierungen und offenkantigen Säumen, bietet die Herbstkollektion 2014 auch cleanes Tayloring und Basics mit Hingucker-Details.

Möchte ich nächste Saison tragen: Blau, Blau, Blau und die graue Strickjacke vom Herren-Look.

Liebstes Outfit: Das taubenblaue Kleid mit Schal in crème.

Instagram-Video:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Von Julia

Vor 5 Jahren zog ich mit dem Wunsch, Modedesign zu studieren, von Mannheim nach Berlin - im Sommer 2011 dann hatte ich meinen Abschluss am Lette Verein in der Tasche. Um die Modebranche ein wenig besser kennen zu lernen und auch andere Dinge als Nähen, Zeichnen und Schnitttechnik zu probieren, habe ich seit dem redaktionell bei LesMads, Interview Magazin Deutschland und dem Zeit Magazin gearbeitet. Außerdem bin ich als Stylistin - zuletzt u.a. für It‘s Fashion TV - tätig.

Eines der faszinierendsten Dinge an der Mode ist für mich, wie sie die Art, wie wir uns fühlen und bewegen beeinflusst und verändert. Mode ist somit ein Kommunikationsmittel und ein Medium zwischen unserer Identität und unserer Umgebung. Wenn es nach mir geht, muss Mode jedoch nicht immer strengen Kriterien und Anforderungen standhalten. Ich bin absoluter Befürworter von spontanen Gefühlsergüssen beim Anblick eines Kleidungsstückes.

In diesem Sinne gibt es von mir auf Journelles jede Woche das Neueste aus den Onlineshops, alles zum Thema Shopping, Trendjournale und die schönsten Stilikonen.

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.