Save the Children x Matchesfashion.com: Die Weihnachtspullover von Kate Moss & Co. für Kinder in Not

Ende des Jahres wird man daran erinnert, nicht nur Wunschzettel zu schreiben und Urlaubspläne in Richtung Sonne zu machen, sondern selbst etwas Gutes zu tun. Angesichts der prekären Lage der Flüchtlinge (lest dazu unser Interview mit der LaGeSo-Helferin Jule Müller) stellt sich nicht die Frage ob man hilft, sondern wie. Über den Schal fürs Leben,

Ende des Jahres wird man daran erinnert, nicht nur Wunschzettel zu schreiben und Urlaubspläne in Richtung Sonne zu machen, sondern selbst etwas Gutes zu tun. Angesichts der prekären Lage der Flüchtlinge (lest dazu unser Interview mit der LaGeSo-Helferin Jule Müller) stellt sich nicht die Frage ob man hilft, sondern wie.

Über den Schal fürs Leben, der in Zusammenarbeit von Maiami und Save the Children entstand, und haben wir bereits berichtet. Für die unabhängige Kinderrechtsorganisation haben jetzt fünf britische Designer zusammen mit ihrer Lieblingsmuse einen Weihnachtspullover entworfen, den sie exklusiv auf Matchesfashion.com vorstellen.

Mitwirkende der „Fashion Saves Lives“-Kampagne sind u.a. Christopher Kane und Poppy Delevingne, Bella Freud und Kate Moss (siehe Header), sowie Dree Hemingway und Henry Holland:

Save the Children x Matchesfashion.com (Fotos: Matt Irwin und Mary McCartney für Save the Children)
Save the Children x Matchesfashion.com (Fotos: Matt Irwin und Mary McCartney für Save the Children)

Warum wir darüber berichten? Bei dieser Charity-Aktion gehen nicht nur wie üblich „ein Teil“, sondern 100% der Verkaufserlöse an Save the Children.

„Bella ist ein tolle Designerin und gute Freundin. Es hat Spaß gemacht diesen exklusiven Weihnachtspullover zu entwerfen. Save the Children hilft Kindern auf der ganzen Welt und mit dieser Aktion können wir mit anderen Models und Designern beweisen, dass Mode wirklich Leben retten kann“, erklärt Kate Moss.

Klar, 500 Euro sind eine Menge Geld. Aber letztendlich geht es bei dieser Sache nicht in erster Linie um Pullis aus Kaschmir, sondern um ein paar Minuten eurer Aufmerksamkeit.

Auf der Website von Save the Children kann man nämlich auch direkt online spenden. Der Mindestbetrag liegt bei 5 Euro. Einmalige Spenden werden für Flüchtlingskinder in ganz Europa verwendet. Monatliche Spenden werden von Save the Children dort ausgegeben, wo Kinder sie am dringendsten benötigen, sei es in Großbritannien oder Syrien. Ein Beispiel: Mit 110 Euro kann eine Familie auf der Flucht mit einem Zelt, Isomatten, Decken, einer Taschenlampe und Batterien für eine provisorische Unterkunft ausgestattet werden.

Ich habe spontan 50 Euro gespendet und denke: Es spielt keine Rolle, wie und in welchem Rahmen man hilft. Hauptsache, man tut es.

Journelles-Save-the-children-1

Alle Fotos aus der Zusammenarbeit von Save the Children x Matchesfashion.com seht ihr in der Galerie:

(Fotos: Matt Irwin und Mary McCartney für Save the Children)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Save the Children x Matchesfashion.com: Die Weihnachtspullover von Kate Moss & Co. für Kinder in Not“

Unter den einzelnen Pullovern steht, dass nur jeweils 100 Pfund gespendet werden, etwas irreführend das Ganze. Gut, dass du direkt gespendet hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.