Resort 2016: Die besten Looks von Acne Studios, The Row, Topshop Unique & Co.

Zur Zeit müssen wir gut aufpassen, dass uns die Trends nicht durch die Lappen gehen. Denn neben den Runway- und Streetstyle-Fotos von der Pitti Uomo in Florenz trudeln nach wie vor auch immer noch tolle Resort Collections bei uns ein. Das bedeutet: Bilder sichten, vergleichen und zusammenfassen. Das sind die für uns wichtigsten Looks von

Zur Zeit müssen wir gut aufpassen, dass uns die Trends nicht durch die Lappen gehen. Denn neben den Runway- und Streetstyle-Fotos von der Pitti Uomo in Florenz trudeln nach wie vor auch immer noch tolle Resort Collections bei uns ein. Das bedeutet: Bilder sichten, vergleichen und zusammenfassen. Das sind die für uns wichtigsten Looks von Acne Studios, Elizabeth and James, MSGM, Rag & Bone, The Row und Topshop Unique:


The Row

Wenn ein Label innerhalb von kurzer Zeit zwei Mal den CFDA Award gewinnt, dann sollte man bei einer neuen Kollektion ganz genau hinschauen: Was können Mary-Kate und Ashley Olsen besser als alle anderen? Die The Row Resort 2016 Collection ist die Quintessenz des Olsen-Chics: Luxuriös, unaufgeregt und großzügig, sowohl was die Proportionen als auch die Farben betrifft. Gutes Beispiel dafür ist der vanillefarbene Trenchcoat. Die Tuniken, Sandalen und langen Ketten wirken „ökig“, was nicht abwertend gemeint ist, denn es geht den Designerinnen um Gleichgewicht. Dieses Credo überträgt sich auf die Resort Collection 2016 der Zweitlinie Elizabeth and James.

The Row Resort 2016 Collection
The Row Resort 2016 Collection
The Row Resort 2016 Collection
The Row Resort 2016
The Row Resort 2016 Collection
The Row Resort 2016
The Row Resort 2016 Collection
The Row Resort 2016
Elizabeth and James Resort 2016
Elizabeth and James Resort 2016
Elizabeth and James Resort 2016
Elizabeth and James Resort 2016
Elizabeth and James Resort 2016
Elizabeth and James Resort 2016

Rag & Bone

Supermodels lieben die Jeans des New Yorker Labels, dabei bietet Rag & Bone weitaus mehr aus nur Denim. Die Looks sind sportlich und urban zu gleich, bei den Jacken steht man deutliche Einflüsse der Herrenschneiderei. Lieblingstrend: das Bomber- bzw. Collegejacken-Thema, siehe auch See by Chloe und Stepp, siehe Gucci Resort 2016. Modern und auf den Punkt cool – solche Mode wollen wir tragen.

Rag & Bone Resort 2016 Collection
Rag & Bone Resort 2016
Rag & Bone Resort 2016
Rag & Bone Resort 2016
Rag & Bone Resort 2016 Collection
Rag & Bone Resort 2016
Rag & Bone Resort 2016 Collection
Rag & Bone Resort 2016

Roksanda

Die Londoner Designerin, die bis vor kurzem noch unter ihrem vollständigen Namen Roksanda Ilincic entwarf, bringt mit ihren Kleidern wie immer Stimmung in die Bude. Für Roben und Cocktailkleider in knallbunten Farben ist sie schließlich bekannt. In der Resort 2016 Collection setzt sie mit Vinyl und Schmuckschnallen neue Akzente und schrammt dabei manchmal haarscharf an den Grenzen des guten Geschmacks vorbei. Aber wer wagt, der nicht gewinnt – lange Kleider mit Bustiertop und Meerjungfrauen-Schleppe sind doch inzwischen total langweilig, findet ihr nicht?

Roskanda Resort 2016 Collection
Roskanda Resort 2016
Roskanda Resort 2016 Collection
Roskanda Resort 2016
Roskanda Resort 2016 Collection
Roskanda Resort 2016
Roskanda Resort 2016 Collection
Roskanda Resort 2016

Topshop Unique

Inspiration für die Catwalk-Kollektion von Topshop ist das schillernde Nachtleben Sohos. „Was juckt mich das Nachtleben von Soho?“, könnte man jetzt zu Recht fragen. Es geht um die Begeisterung sich in Schale zu werfen! Von dieser Stimmung lassen wir uns gerne anstecken. Für den nächsten (Party-)Sommer bietet Topshop Unique also Samt-Anzüge, Kleider aus Leder oder Silberlamé und einen Pelzmantel, der nicht nur Kate Moss gefallen dürfte.

Topshop Unique Resort 2016 Collection
Topshop Unique Resort 2016
Topshop Unique Resort 2016 Collection
Topshop Unique Resort 2016
Topshop Unique Resort 2016 Collection
Topshop Unique Resort 2016
Topshop Unique Resort 2016 Collection
Topshop Unique Resort 2016
Topshop Unique Resort 2016
Topshop Unique Resort 2016 Collection

MSGM

Auf dem Top steht „Milano“, ein Print erinnert sogar an den Stiefel Italiens. Diese Kollektion ist eine Hommage an die italienische Mode, ihre Lust an Farbe und der Mut jegliche Art von Muster miteinander zu kombinieren. Merke: Streifen und Blumen funktionieren immer! MSGM wirkt frisch, an einigen Stellen verspielt, der nächste Look ist wieder sportlich. Wie man das Label trägt, zeigt am besten unsere liebe Kerstin!

MSGM Resort 2016 Collection
MSGM Resort 2016
MSGM Resort 2016 Collection
MSGM Resort 2016
MSGM Resort 2016 Collection
MSGM Resort 2016
MSGM Resort 2016 Collection
MSGM Resort 2016

Acne Studios

Patchwork, Lätzchen, offene Säume im Do-it-yourself-Look und große Karomuster: Ganz schön viel los bei Acne Studios. Als Einflüsse nennt Jonny Johansson verschiedene Künstler, zum Beispiel den französischen Kubisten Albert Gleizes oder den Italiener Mario Schifano. Um die Acne Studios Resort Collection 2016 zu kapieren, muss man aber keinen Doktor in Kunstgeschichte haben. Wir haben das so verstanden: Es geht um die Unmittelbarkeit, wenn aus einem unbekümmerten Spiel etwas Schönes – oder Interessantes – entsteht. Außerdem erleben wir dank Acne Studios das Comeback des Tattoo-Chokers, heidewitzka!

Acne Studios Resort 2016 Collection
Acne Studios Resort 2016
Acne Studios Resort 2016 Collection
Acne Studios Resort 2016
Acne Studios Resort 2016 Collection
Acne Studios Resort 2016

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Resort 2016: Die besten Looks von Acne Studios, The Row, Topshop Unique & Co.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.