Reisen: Liebe Grüße aus Wien!

Für ein langes Wochenende sind wir gestern mit Freunden in Wien angekommen und nutzen damit den Feier-samt Brückentag für einen Kurztrip privater Natur. Ich war zwar mal vor ein paar Jahren hier, freue mich aber sehr über eure Tipps! Welche Concept-Stores gibt es, wo isst man das beste Wiener Schnitzel oder trinkt den leckersten Kaffee?

Der erste Spaziergang gestern ging rund ums Schloss Belvedere – herrlich, direkt verknalllt! (Outfit: Stella McCartney Blazer, Streifenshirt von Étoile, Tasche Chloé, Jeans H&M, Schuhe Gianvito Rossi).

Auf instagram könnt ihr mir das ganze Wochenende über folgen. xo!

Kommentare

  1. Oh du bist in Wien!
    Ich kann dir das Park in der Mondscheingasse (1070) ans Herz legen – eindeutig Wiens bester Concept Store!
    Im Skopik & Lohn(1020) ist das Schnitzel angeblich ausgezeichnet (ich bin Vegetarierin;-). Die vegetarischen Speisen sind immer gut! Auf jeden Fall reservieren! Das Gasthaus Schilling (Burgasse, 1070) ist auch für Schnitzel bekannt.
    Kaffeetrinken im Motto am Fluss bzw. auch ganz wienerisch im Kaffeehaus Diglas (super Mehlspeisen!)…

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass!

    xx Kerstin
    http://blog.isthenew.at/

  2. Oh, wie toll! Herzlich willkommen hier!
    Ich bin ja der Meinung, dass es die besten Wiener Schnitzel beim Figlmüller und Zum Schwarzen Kameel gibt! Zum Schwarzen Kameel ist ggü Prada im Goldenen Quartier, sehr empfehlenswert!

    Ansonsten Cocktails im Fabios (ggü Etro/Valentino/miu miu).

    Besten Spare Ribs gibt es an der Alten Donau im Strandcafé.

    Sacher Torte kannst Du auch im Sacher Hotel probieren (sehr schöne Location btw).

    Disco Volante ist eine hippe Pizzeria mit sehr guter Pizza (aber nicht die Beste in Wien, aber coole Location in der Gumpendorfer Str.)

    Mochi und OMK sind super für Japanisches Essen (beides in der Prater Str. und sind sich gegenüber) – super zum Mittagessen essen.

    Beaulieu ist ein kleines, feines französisches Bistrot in einem hübschen Ambiente mitten in Wien. Ggü ist Café Couture mit sehr gutem Kaffee!

    Ansonsten kannst Du in meinem Vienna Guide stöbern: http://mangobluete.com/my-vienna-guide/

    Viel Spaß noch in Wien und liebe Grüße,
    Anna

  3. Am Life Ball-Wochenende in der Stadt? Mutig mutig 😉

    Wiens Geheimnis ist: man isst hier überall gut, sogar in den Touristenfallen. Prinzipiell: wenn die Leute vor einem Restaurant anstehen, eher auslassen. Im Gegensatz zum Rest der Welt bedeutet das hier eher: Touri-Hütte.
    Selbiges gilt für die Kaffeehäuser.

    Der 1. Bezirk ist wie jede City auf der Welt, es lohnt sich in den 7. abzubiegen, zB in die Lindengasse (da ist auch der vorhin erwähnte PARK Concept Store nicht weit). Ich persönlich mag den 2. Bezirk sehr gerne – Taborstraße, Praterstraße … in der Praterstraße findet sich ein schräger Laden namens Supersense (die feiern das Analoge – schau dir die Homepage mal an) – und auch das Mochi findet sich hier – eines der wenigen Lokale, in denen man in Wien nie einen Tisch kriegt.

    Schade, dass das Wetter nicht mitspielt, sonst würde ich den Augarten mit seinen Lokalen empfehlen – und natürlich die Weingegend im 19. Bezirk.

    Viel Spaß jedenfalls – hast du dich für den Life Ball akkreditiert? Sollte man einmal erlebt haben (das reicht dann aber auch 😉

  4. Also die besten Burger gibt’s in der Weinschenke im 5. (Franzensgasse), kleines gemütliches Lokal mit ausladender Weinkarte.

    Ansonsten abends einfach mal das Museumsquartier ansteuern und ruhig auch ganz tourimäßig durch den Prater spazieren!

    Ganz viel Spaß! 🙂

  5. Anastasia sagte am

    Oh wie schön! Hab´s fein hier 🙂

    Ein paar gute Adressen:
    Concept Stores:
    We Bandits- Theobaldgasse
    Comerc- Westbahnstrasse
    Park- Mondscheingasse
    Freaks&Icons (Neuübernahme!Viel junges Design aus Wien)- Zollergasse

    Frühstück oder Mittagessen(immer ausser Sonntag) im Naturkost St.Josef, Ecke Zollergasse/Mondscheingasse. Der älteste Bioladen Wiens mit herrlichstem Essen! (Liegt auch gleich zwischen den ganzen Stores 😉 )

    Ansonsten ist der Donaukanal sehr zu empfehlen, vorallem das Essen Abends am Badeschiff im neueröffneten ProstMahlzeit ist toll! Und wenns warm ist, kann man dort auch überall fein in Lokalen rumsitzen.

    Ein Eis bei Veganista müsst ihr euch auch gönnen (Neustiftgasse)! So gut!

    Kaffee bei ZAMM (Westbahnstrasse) oder Ka´mik (Zollergasse) ist auch immer eine gute Idee. Oder ganz klassisch mit unfreundlichen Kellnern im Cafe Prückl (Stubentor am Ring).

    Bestes Schnitzel gibts in der Berggasse Ecke Porzellangasse in 1090. Ein alteingesessenes Wirtshaus mit Holzvertäfelung. Und endlich mal keine Tourifalle!

    Wenn ihr ein Stückchen fahren wollt, ist es an der alten Donau auch sehr schön abends (Ubahnstation Alte Donau U1), besonders das Lokal Neu Brasilien mit der Terasse am Wasser und den Seerosen überall.

    Und jetzt los, treiben lassen in der Stadt der Städte 😉

    Macht euch ein schönes We hier <3

  6. Anastasia sagte am

    Und auja, in der Weinschenke Burger essen.

    Und im Supersense (Praterstrasse) Kaffee trinken und stöbern!

    Wie konnte ich die zwei nur vergessen 😉

    • … man kann schon mal was vergessen in der Stadt mit der höchsten Lokaldichte Europas (oder sogar weltweit? Ich wusste es mal …Europas vermutlich)

      Das Schleifmühlgassen-Viertel hat zB noch keiner von uns erwähnt …
      Oder das Schweizerhaus – aber vieles davon ist halt nur bei gutem Wetter richtig leiwand 😉

      • ah verdammt, von wegen Concept Stores –

        Eigensinnig am St. Ulrichsplatz im 7. Bezirk
        Ein Laden, in dem es nur schwarze und graue Klamotten gibt. Früher mit Galerie, die haben sie aber zu gemacht. Liebe Grüße an Toni 😉
        Daneben ist auch ein sehr nettes Lokal mit großartigem Frühstück – das MuseumsQuartier ist außerdem in Gehweite.

        Ansonsten haben es Concept Stores anscheinend recht schwer in Wien. Einer hat grad zu gemacht, das Song in der Praterstraße gibt’s auch noch (in Gehweite vom Donaukanal). Aber PARK ist eh der Klassiker

        lg

  7. Ich wundere mich gerade, dass noch niemand den Eis-Greissler (in der Rotenturmstraße, zwischen Stefansplatz und Donaukanal) erwähnt hat 🙂 (da stehen die Leute alledings immer an, zahlt sich aber aus!)
    Nordpol, Skopik und Lohn und Schöne Perle im 2., Rebhuhn im 9., Augustin im 15. – man kann in Wien relativ einfach sehr gut essen – reservieren schadet allerdings nie. Viel Spaß!

  8. Wünsche dir eine tolle Zeit in dieser tollen Stadt! Ich hab mir mal im Jüdischen Museum eine Ausstellung über jüdische Filmemacher in Hollywood angeschaut und war dann auf einen Champus in der Loos Bar, Kärtner Durchgang. Gewohnt habe ich in der Leopoldstadt mit vielen Cafes, Künstlern, jüdisches Arbeiterviertel. Innenstadtnah und doch eigen…LG Sabina | Oceanblue Style

  9. da war ja noch was:

    das lokal hab ich persönlich noch nicht getestet, soll aber gut sein und wartet mit einer top-bierauswahl auf: „the brickmakers ale & cider house“, zieglergasse 42, 7. bezirk. kulinarisch kann man hier rippchen, pulled pork und ähnlichem frönen
    http://www.brickmakers.at/

  10. Ich würde noch ein paar Museen dazu packen:

    mumok (Museum Moderne Kunst): https://www.mumok.at/en
    Derzeit spannende Popart und Bodyart Ausstellung

    Zwanziger Haus (Museum für zeitgenössische Kunst)
    Derzeit tolle Ausstellung: Schlaflos – Das Bett in Geschichte und Gegenwartskunst (ua mit Yoko Ono, Kate Moss)

    MAK (Museum Angewandte Kunst)
    Besonders das DesignLab im Keller mit Klassikern von Adolf Loos und Helmut Lang Archiv ist zu empfehlen

    Wenn es Fotografie sein soll, dann Galerie Westlicht im 7. Bezirk oder die ehemalige Ankerbrot-Fabrik im 10. Bezirk (u.a. Galerien Ostlicht und Anzenberger plus 8 weitere Aussteller)

    Grüß mir Wien, ganz herzlich.

  11. oh, mein schönes wien … 🙂

    also, nach Rücksprache mit meinem freund (echter wiener):
    bestes Schnitzel: rudis beisl
    Kaffehaus: dommayer
    bester burger: charlie ps (alles selbstgemacht und bio)

    wenn mehr wissen magst, schreib mir einfach 🙂

    Alles Liebe
    Ina
    http://www.ina-nuvo.com

  12. Valentina sagte am

    Mein Kommentar ist leider irgendwie untergegangen….
    Also auf ein Neues 🙂
    Das beste Eis gibt es im Eissalon Tuchlauben.
    Super zum Frühstücken ist die Meierei im Stadtpark (Straußeneierspeise!!) und mitten im Blumenladen frühstücken kann man beim Hansen in der Börse.
    Herrliche Brötchen für zwischendurch gibts beim Schwarzen Kameel oder beim Trzesniewski. Im Le Loft im Sofitel hat man einen wunderschönen Blick über Wien und die Cocktails sind auch herrlich!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein