Reisen: Das ist meine Travel Bucket List für 2018

Wohin soll es 2018 gehen? Das Reisefieber hat mich auch in diesem Jahr gepackt!

Nichts macht mich glücklicher, als auf Reisen zu gehen. Ob privat oder beruflich, ans Meer oder in die Stadt, in neue oder altbekannte Länder: Rauskommen ist inspirierend, lässt mich neue Perspektiven finden und bleibt die grösste Bereicherung für mich. Wenn ich im Flugzeug ein paar ruhige Stunden und kein Internet habe und auf die Wolken starren darf, was mit Kind nicht mehr so häufig vorkommt, entwickele ich die besten Ideen. Auf Rückflügen überlegen wir uns oft schon das nächste Reiseziel, dann ist das Ankommen nicht so trist.

Für 2018 habe ich euch meine persönliche Travel Bucket List zusammen gestellt – vielleicht ist für euch ja auch was dabei?

Gründerin Journelles

Meine TOP7 Reiseziele für 2018

  1. Südfrankreich – Paris ist meine Lieblingsstadt, in die ich auch dieses Jahr wieder häufig reisen möchte. Besonders schön ist dafür der August, denn dann ist die Stadt menschenleer und das Wetter genau richtig. Wo ich jedoch noch nie war? In der Provence. Meine Schwester schwärmt regelmäßig von Marseille, Arles und Umgebung: Wird also höchste Zeit, hinzufliegen. Machen wir in diesem Jahr auf Einladung über meinen Geburtstag!
  2. Miami – Ein Zwischenstopp am Flughafen zählt nicht, deshalb steht Miami noch immer auf meiner Liste. Inklusive Everglades und den Keys! Ein paar Tagen würden mir vollkommen reichen, danach kann es weiter gehen auf die…
  3. Bahamas – schlicht und ergreifend, damit ich endlich mit Schweinen schwimmen kann.
  4. Ibiza – Darf auch in diesem Jahr nicht fehlen, denn Ibiza und die kleine Schwester Formentera gehören seit einigen Jahren zu unserem festen Programm. Beinahe ein zweites Zuhause!
  5. Hawaii – Ich weiss noch nicht recht, ob wir Hawaii in diesem Jahr schaffen, ist immerhin eine ewig lange Reise. Aber ein wenig träumen darf man ja noch! Vorher würde ich gern noch mal nach Los Angeles und die Big Sur entlang cruisen, Familie in San Francisco besuchen und dann ab an den Strand.
  6. New York – Wenn man schon mal drüben ist, dann möchte ich gern mal wieder nach New York. Im Spätsommer, denn der September ist ein toller Monat! Mit Kind ist die Stadt sicher noch mal ganz anders zu erkunden, was mich total reizt.
  7. Kopenhagen – Auch hier nichts Neues. Ich war schon so oft in Kopenhagen, mag die Stadt sehr und würde gern mal unabhängig von der Modewoche hin. Zum Beispiel für einen richtig schönen Shopping-Trip mit meinen Freundinnen!

Meine liebsten Reiseziele aus dem vergangen Jahr? Voilà:

Tulum, Mexico

Soneva Fushi, Malediven

Ibiza

Venedig, trotz Touristensturm

Paris im August

Und wohin geht eure Reise in diesem Jahr?

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (11) anzeigen

11 Antworten auf „Reisen: Das ist meine Travel Bucket List für 2018“

Top! Eine Bucket List zum Thema Reisen von Jessie. Und was dazu noch gesagt werden muss: ich lese Deine Reiseposts super gerne und schreibe alles fleißig mit, denn die Tipps sind gold wert. Auf Formentera waren wir deshalb auch schon im Cala Saona, auf den Seychellen im Four Seasons und für die Malediven plane das Soneva Fushi ein.

Lustiger Weise sieht unsere Liste dieses Jahr ähnlich aus: über Ostern sind wir in London. In der Woche unseres Hochzeitstags sind wir erst in Mailand und dann in Saint-Raphaël (also ebenfalls Südfrankreich) im wunderschönen Les Roches Rouges. Im Herbst machen wir Familienurlaub mit meiner Mutter in unserem Haus am Lago Maggiore und im Dezember plane ich ebenfalls Miami und dann in die Karibik, aber nach Turks and Caicos, weil ich unbedingt ins Amanyara dort möchte…

Italien. Von Italien kriegen wir nie genug. Ich habe immer das Gefühl, dass der Aufenthalt zu kurz war und ich nochmal und nochmal hin muss. Venedig, Florenz und dann Erholung in einem Agriturismo. Ich fände es toll, wenn du/ihr auch persönliche Hotel- und Gastronomie-Tipps nennen könntet. Zum Beispiel: Wo stehst du auf dem obigen Venedig-Foto, die Aussicht ist toll!

Hallo Jessie, Südfrankreich ist schon seit vielen Jahren immer wieder mal unser Reiseziel. Am besten aber außerhalb der französischen Sommerferien, denn dann ist es dort extrem voll! Sehr schön ist es v.a. im Juni/Juli während der Lavendelblüte. Wenn du erst mal dort warst, wirst du verstehen, warum es schon immer (Lebens-) Künstler dorthin zieht. Das Licht, die Gerüche der Natur, die Küche …. Leben wie Gott in Frankreich halt 🙂

Mexico war auch mein absolutes Highlight und auch Miami samt Everglades waren der Wahnsinn. Ich war im April/Mai in Miami und auf den Bahamas. Eine super Kombi liebe Jessie vor allem weil du entweder günstig per Flugzeug oder sogar mit einer Fähre rüber kommst!

Lg Mel

Ich glaube dieses Jahr komme ich nicht großartig zum Reisen, dafür verändert sich zu viel 2018. Vielleicht schaffe ich es wenigstens Amsterdam von meiner Reiseliste abzuarbeiten 🙂

Liebe Grüße
Carry

Oh eine tolle Bucket List! Das Standard Hotel in Miami ist toll und das Perez Art Museum ist definitiv einen Besuch wert! Wir leben seit etwas mehr einem Jahr in Los Angeles und werden daher zum einen weiter Kalifornien erkunden von San Diego bis San Francisco, von Palm Springs über Joshua Tree zum Yosemite National Park. Ausserdem stehen fuer dieses Jahr noch Tulum, Hawaii, New York, Nashville, Chicago, Las Vegas und ein Besuch in der Heimat fest auf der Liste.

Provence ist tatsächlich immer eine Reise wert. Nicht zu verachten ist Uzes – das wird dir gefallen. Auch Aix en Provence und Avignon inkl. Umgebung ist ein Must-See. Wir sind seit den 90ern regelmäßig dort, dem Ferienhaus sei dank 🙂 Quasi die zweite Heimat.

Falls du es dieses Jahr auf die Bahmas schaffst, bin ich auf deinen Bericht gespannt. Mir hat es dort nämlich nicht gefallen.
Für uns geht es nach Hawaii. Diese Inselgruppe ist einfach unglaublich…

Liebe Jessie, da kann ich Malwina nur beipflichten, die Bahamas muss man nicht gesehen haben. Mir hat es dort auch überhaupt nicht gefallen. Da gibt es viel schönere Destinationen… Malediven, Thailand, Bali, viele Orte in Europa… Liebe Grüsse und viele schöne Urlaube!

Hallo! Auf meiner Travel Bucket List steht leider nur ein Reiseziel, mehr ist dieses Jahr leider für mich nicht drin. Dafür geht es aber mit meiner Familie in ein Familienhotel Schenna. Haben den Urlaub jetzt schon länger geplant und freuen uns riesig darauf! Dir viel Spaß auf den vielen interessanten Reisen und hoffentlich viele Bilder, die du uns zeigen wirst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.