Journelles Maison: Die schönsten Prints für unsere Wände

Wenn es kälter wird, merkt man plötzlich, dass der Stuhl irgendwie ungemütlich ist, die Füße auf dem Boden kalt werden – und vielleicht auch dass die Wände ziemlich kahl sind. Kissen, Decken und Teppiche sind schonmal der erste Schritt Richtung Muggelichkeit, wie Dittsche sagen würde. Und damit das Projekt auch ganz komplett wird, kommen hier die schönsten Prints diesen Herbstes:

Journelles_AtelierBingo

Maxime Prou & Adèle Favreau sind zwei Illustratoren und Grafikdesigner aus Frankreich. Zusammen haben sie das Atelier Bingo gegründet, wo sie mit Siebdruck und anderen Techniken experimentieren, um schön bunte und abstrakte Arbeiten zu kreieren. Dieses Exemplar hier im Matisse-Style ist schön zurückgenommen in Rosa, Schwarz und Weiß.

 

Journelles_AtelierBingo

Schlicht schwarz-weiß.

 

Journelles_AtelierBingo

Der Titel ‚Autoportrait à Montmartre‘ lässt vermuten, dass der Künstler einer dieser Menschenmaler ist, die am Fuße des Pariser Bergs auf Wunsch Vorbeilaufende porträtieren. Muss nicht sein, kann aber – und in jedem Fall sind die großflächigen, sich überlagernden Formen in diesem Bild schlicht wunderbar.

 

Journelles_Palefroi

Wer es gern filigran und fragil mag, für den ist dieser schlichte Kunstdruck von Marion Jdanoff & Damien Tran ein ganz feines Stück.

 

Journelles_Palefroi

Ich stehe ziemlich auf die Simplizität dieses Siebdrucks in Hellblau und Schwarz aus dem Hause Palefroi.

 

Journelles_Palefroi

Dieses Poster in Grün-Türkis und Rosa stammt aus einer Kollaboration von Victor Schmidt und Damien Tran.

 

Journelles_ErikSpiekermann

Erik Spiekermann gehört zu den wichtigsten und bekanntesten Typografen und Schriftengestaltern unserer Zeit. Die Poster, die er in nur kleinen Auflagen anfertigt, werden von Hand in seinem Studio in Berlin gedruckt, sind nummeriert und von Spiekermann selbst signiert.

 

Knowtow_Journelles

Das Papier für die Faces Art Prints wird in einer 1907 gegründeten, traditionellen Fabrik in Neuseeland hergestellt. Ich mag die Zusammensetzung der Gesichter aus einfachen, geometrischen Formen.

 

behind_blinds_no3_no4_no5

Die neuen Kunstdrucke von Kristina Krogh sind hell und zurückhaltend. Als Grundlage dient ein Werk, das mit schwarzer Wasserfarbe gemalt worden ist.

 

she_01

Entweder direkt bei Hilde Mork im Shop oder über den Poster Club gibt es diesen schönen Print zu bestellen.

 

playtype_poster_xl_20_55d87be8-1487-4a0e-9bb0-3d4376900999_1024x1024

Ein wunderschönes M. Natürlich aus Kopenhagen. Ist doch schön, wenn ein einzelner Buchstabe so wunderbar dynamisch und schlicht ästhetisch aussieht, dass man sich nicht satt daran sehen kann. Minimalismus, ahoj.

 

caroline-sillesen-artwork-no-07

caroline-sillesen-artwork-no-03

Diese beiden Kunstdrucke stammen aus der Serie „In Between Spaces“ von Caroline Sillesen. Inspiriert dazu wurde die Künstlerin von Lücken, Leerstellen und dem Platz dazwischen – wie Straßenfluchten, Schluchten oder andere Räume zwischen zwei Orten. Das warme Gelb wirkt bestimmt ganz gut aufheiternd an grauen Wintertagen.

 

leise-dich-abrahamsen-artprint-04

Schon der Name des Kopenhagener Studios Leise Dich Abrahamsen verspricht ein außergewöhnliches Maß an Poesie und Kreativität, oder? Den schönen Kunstdruck gibt es über minimarkt.

 

ida-laerke-multi-flower-ii

Dieses Exemplar mit getrockneten Blumen kommt von der Fotografin und Stylistin Ida Laerke.

 

11-environment-600x750 atelier-cph-ferm-living-600x900

Die schlichten Drucke des Ateliers CPH gibt es hier.

 

(Fotos im Header: Ida Laerke, Atelier Bingo, Kowtow, Playtype)

Kommentare

  1. alicjaschindler@gmail.comredaktion@thankthat.com

    Oh wie toll!? Sich für Bilder, Poster & Co. zu entscheiden, fällt mir leider oftmals schwer. Was eben genau zu dem Umstand führt, dass meine vier Wände kahler als gewünscht sind. Somit bin ich über jegliche Inspirationsspritze roh. Und diese ist wirklich außerordentlich schön 🙂

  2. alicjaschindler@gmail.comInga.konen@gmx.de

    Hallo Journelles, wisst ihr, woher der schöne Beistelltisch (Glas mit schwarzem
    metall) auf dem Bild mit den Malereien von Kristina Krogh ist? Ich suche seit ewigen Zeiten solch einen 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein