Please Press For Champagne – So war der Bunte New Faces Award 2016

Red Carpet-Alarm! Wir haben gestern beim Bunte New Faces Award 2016 die besten Plätze mit Ausblick auf den roten Teppich ergattert. Wer uns dabei am meisten beeindruckt hat? Lest selbst!

Gestern Abend wurde im Berliner „The Grand“ Hotel der Bunte New Faces Award 2016 verliehen. Nachdem Jessie im letzten Jahr zusammen mit Model Eva Padberg, Anita Tillmann und Patricia Riekel in der Jury mit dabei war, ließen Lea und ich es uns natürlich nicht nehmen, dieses Jahr die neuen Gesichter der Film- und Modebranche persönlich kennenzulernen.

Ausgezeichnet wurden Nobi Talai (die ich mit Alexa ja erst vor Kurzem in ihrem Atelier besucht hatte, sie ist auch auf dem roten Teppich genauso sympathisch und bodenständig, wie wir sie kennengelernt hatten) als „Young Fashion Designer“, Schauspielerin Jella Haase als „Young Style Icon“ und Model Stefanie Giesinger als „Style Influencer“.

Preisträgerinnen Jella Haase / Gewinnerin "Young Style Icon", Stefanie Giesinger / Gewinnerin "Style Influencer", Nobiej Talaei / Gewinnerin "Young Fashion Designer" Verleihung des "Bunte New Faces Award Style" im The Grand in Berlin am 16.11.2016 Foto: BrauerPhotos / M.Nass fuer Hubert Burda Media
Preisträgerinnen Nobi Talai, Stefanie Giesinger und Jella Haase / Foto: M.Nass für Hubert Burda Media

 

Die Location war dabei das „The Grand“ in Berlin-Mitte und das war mit den 400 geladenen Gästen ordentlich voll – und heiß. Lea und ich hatten nach einem ordentlichen Gedränge im Treppenhaus – inklusive Zusammenbruch der Garderobe – die besten Plätze ergattert, denn diesmal konnte man von oben auf den roten Teppich blicken (und so manchen Gästen damit ziemlich tief ins Dekolleté). Mit dabei war gefühlt die gesamte Germany’s Next Topmodel Riege, Designer wie Marina Hoermanseder und Marcel Ostertag und die Schauspielerinnen Janina Uhse, Luise Befort und Julia Malik.

 

© Hubert Burda Media - Bunte New Faces Award Style 2016, 16. November 2016, Berlin
Model Alyssa Cordes, Schauspielerin Luise Befort und Lea vom Team Journelles / Foto: Hubert Burda Media

 

So, jetzt kommen wir hier aber zum spannenden Teil: den Kleidern! Auf meiner persönlichen Best Dressed Liste: Eva Padberg mit Pailetten-Minikleid und Overknees (die Schuhe sind auf meiner Wunschliste nun noch weiter nach oben gewandert), Moderatorin Rabea Schif und Victoria Swarovski im Marina Hoermanseder-Korsagenkleid und den wohl höchsten Louboutins des Abends.

 

Rabea Schif Verleihung des "Bunte New Faces Award Style" im The Grand in Berlin am 16.11.2016 Foto: BrauerPhotos / M.Nass fuer Hubert Burda Media
Rabea Schif /Foto: M.Nass fuer Hubert Burda Media
Eva Padberg Verleihung des "Bunte New Faces Award Style" im The Grand in Berlin am 16.11.2016 Foto: BrauerPhotos / M.Nass fuer Hubert Burda Media
Eva Padberg / Foto: M.Nass fuer Hubert Burda Media
Marina Hoermanseder und Victoria Swarovski Verleihung des "Bunte New Faces Award Style" im The Grand in Berlin am 16.11.2016 Foto: BrauerPhotos / M.Nass fuer Hubert Burda Media
Marina Hoermanseder und Victoria Swarovski /Foto: M.Nass fuer Hubert Burda Media

 

Und nachdem auf Instagram (ihr findet uns hier und da) schon so viele gefragt hatten, verraten wir euch natürlich auch, was #teamjournelles an diesem Abend trug. Das hatte uns im Office nämlich viele Nerven, bei & Other Stories viele Stunden und bei der Topshop-Eröffnung (die direkt vor dem Award stattfand) zwei Spontankäufe gekostet.

Einfach auf das Bild klicken und ihr kommt zu den Onlineshops:

 

 

Leas LookSlipdress: & Other Stories, Choker: Topshop, Glitzerheels: Topshop, Clutch: Geschenk (ähnlich hier)

Maries LookGlitzerkleid: & Other Stories, Schuhe: Topshop, Samt-Clutch: & Other Stories

 

 

Von Marie

Der erste Satz, wenn mich Leute kennenlernen ist: „Das ist aber selten.“ Ja, ich bin ein seltenes Exemplar: Berliner Eltern, Berliner Blut, Berliner Göre. Tatsächlich bin ich so sehr mit der Hauptstadt verbunden, dass ich meinem Kiez in Schöneberg seit über 20 Jahren die Treue halte und noch nie von hier weggezogen bin – und auch nicht dran denke. Und obwohl wir Schöneberger zwar sehr viel von Bio-Supermärkten und esoterischen Edelsteinläden halten, gibt es hier auch das ganz große Mode-Paradies: das KaDeWe. Der Tempel des Shoppings und der Ersatzkindergarten für meine Eltern, sozusagen das Småland bei Ikea für mich (andere Kinder haben dort ihren ersten Wutanfall, ich schmiss mich in voller Rage im Atrium des KaDeWe auf den Boden und weigerte mich zu gehen). Kein Wunder also, dass Mode und ich nie wirklich Berührungsängste hatten.

Spätestens seit der Oberstufe, in der ich – dank Blair Waldorfs Inspiration aus Gossip Girl (ja, das war meine Serie zusammen mit Gilmore Girls) – die Schule nie ohne Haarreif, Fascinator oder eine gemusterte Strumpfhose betrat, hatte auch mein Umfeld begriffen: Marie macht was mit Mode. Und weil ich damit in meinem katholischen "Elite-Gymnasium" so ziemlich die Einzige war, suchte ich meine Verbündeten 2011 woanders: im Internet. Auf meinem Blog Style by Marie. Und so begann meine modische Laufbahn.

Noch mehr Gleichgesinnte und vor allem Freunde fand ich auf der Akademie für Mode & Design in Berlin, bei der ich 2013 meine Ausbildung in Modejournalismus und Medienkommunikation startete. Was für mich seit der 1. Klasse klar war, nämlich das Schreiben mein Ding ist, wurde jetzt zu meinem Beruf: Journalistin. (Denn ja Oma, es gibt noch etwas anderes als Modedesignerin). Dank meines Blogs und einem Praktikum bei der Harper’s Bazaar Germany in der Online-Redaktion blieb ich auch dem Internet und dem Online-Journalismus treu. Und ratet mal, wo ich jetzt bin: Genau, bei Journelles, dem Blogazine, was alle meine Leidenschaften verbindet: Bloggen, Schreiben, online sein – zusammen mit euch!

Kommentare (8) anzeigen

8 Antworten auf „Please Press For Champagne – So war der Bunte New Faces Award 2016“

Dank euch beiden lese ich Journelles jetzt noch lieber. Ein echte Bereicherung, sowohl optisch als auch redaktionell.

Hallo,
das sieht nach jeder Menge Spaß aus! Die Bilder sind ganz toll geworden und vermitteln einen guten Eindruck von diesem wohl sehr lustigen Abend.

Grüße
Isabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007
den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.