Paris Fashion Week: 90 Jahre Rochas

Jubiläum in Paris: Das Modehaus Rochas feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen! Im Rahmen der Paris Fashion Week hat Chefdesigner Alessandro Dell`Acqua diese Saison daher eine besondere Herbst-Winterkollektion 2015 über den Laufsteg geschickt. Wir waren nicht nur bei der Show, sondern durften im Vorfeld auch einen exklusiven Blick auf die Heritage-Präsentation werfen.

1925 gründete der französische Rechtsanwalt Marcel Rochas das damalige Haute Couture-Label Rochas. Der bereits damals visionäre Ansatz lautete: die Frau aus den komplizierten Modellen der damaligen Zeit holen, ohne die Weiblichkeit einzubüßen. Spätestens nachdem er das Hollywood der 30er Jahre und inspirierende Frauen wie Mae Westkennen lernen durfte, hatte Rochas seinen Anspruch festgelegt. Früh lancierte er neben der Mode exklusive Düfte, die damals in einem Atemzug mit Chanel und Dior genannt wurden. Sein Sinn für die Zukunft täuscht ihn auch nicht, als er 1953, ganz kurz vor seinem unerwarteten Tod, die Haute Couture Produktion einstellt und auf Prêt-à-porter setzt.

Woher wir das so genau wissen? Im Vorfeld der Runway-Show in Paris durften wir bei einer Heritage-Präsentation lernen, was hinter der turbulenten Geschichte der Marke Rochas steckt. Hier sind ein paar Eindrücke:

Heritage-Präsentation Rochas (Bilder: Journelles)
Heritage-Präsentation Rochas (Bilder: Journelles)
Ein Kleid aus der Spring/Summer 2015 Kollektion, Heritage-Präsentation Rochas (Bilder: Journelles)
Vintage-Guêpière, Heritage-Präsentation Rochas (Bilder: Journelles)
Heritage-Präsentation Rochas (Bilder: Journelles)

 

Und die Show selbst? Alessandro Dell’Acqua hat bei dieser Kollektion besonderen Wert auf den Kontrast der femininen Silhouetten mit breiten Grüteln auf Taille mit maskulinen, festen Stoffen gelegt – natürlich nicht ohne schwarze Spitze, den aufregenden Schuhen mit Lamée-artig besetzten Fersen und den Vogel-Elementen. Dieses Mal ist es eine Schwalbe, die zum Erbe des Hauses gehört und bereits von Marcel Rochas gern als Motiv eingearbeitet wurde.

Natalya mit Alessandro Dell`Acqua, Rochas Winter 2015 (Bilder: Journelles)

 

Backstage verriet uns der Designer, dass die folgenden zwei Looks seine Lieblinge wären, weil sie den oben genannten Anspruch am deutlichsten verkörpern:

Rochas Winter 2015 (Bilder: Getty Images)
Rochas Winter 2015 (Bilder: Getty Images)

 

Man muss auch unbedingt über die Farben der Kollektion sprechen: wunderschönes Eisblau, ein sehr kräftiges Gelb, Braun/Bordeaux und Khaki, sowie Grau und Schwarz. Neben den steiferen Stoffen flatterte hier und da wunderschöne, mit Schwalben-Print versehene Seide über den Runway. Zu den Models gehörten unter anderem Lily Donaldson und Jamie Bochert.

Rochas Winter 2015 (Bilder: Journelles)
Rochas Winter 2015 (Bilder: Journelles)
Rochas Winter 2015 (Bilder: Journelles)

Bericht: Natalya Posukhova

Kommentare

  1. Es gibt nichts schöneres als diese Schuhe. Die Kollektion ist auch toll, wobei mir manche Stoffe zu bewusst den Kontrast mit dem Schnitt hervorrufen wollen. Manches sieht aus wie Frottee… Die Rüschen am Dekolleté der Tops sind auch nicht so meins. Dafür aber die Farben, Mäntel, Schnitte und natürlich, die Schuhe.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein